airliners.de Logo

Flughafen München meldet steigende Passagierzahlen

Kurzmeldung

Die Passagierzahlen am Flughafen steigen wieder an. Nachdem im ersten Quartal lediglich 570.000 Passagiere registriert wurden, waren es allein im August mit über 1,8 Millionen Fluggästen mehr als dreimal so viel. Nach Einschätzung des Münchner Flughafenchefs Jost Lammers ist der Tiefpunkt der Krise überwunden, heißt es in einer Mitteilung. Nun komme ein hoher Nachholbedarf bei Transatlantikflügen.

Die Born-Ansage. © BMVI; Privat

Kampf ums Verkehrsministerium

Die Born-Ansage (171)

Welche Partei erobert nach der Bundestagswahl das Verkehrsministerium und welche Auswirkungen hat das für den Luftverkehr, fragt unser Kolumnist Karl Born. Egal, am Ende gewinnt sowieso die Bahn.

Klimaschutz wird Fliegen deutlich verändern

Kurzmeldung

Der Klimaschutz wird die Politik der nächsten Jahre bestimmen und die Luftfahrt verändern. Laut Experten werden die Flugpreise steigen und auch Premium-Airlines werden ihre Produkte analog zu den Low-Cost-Airlines immer mehr aufspalten, um weiter Geld zu verdienen, schreibt das "Handelsblatt".

Lufthansa muss auch für Firmentarife entschädigen

Kurzmeldung

Lufthansa muss bei Verspätungen und Flugausfällen auch im "Corporate Tarif" entschädigen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) nach einer Klage des Fluggastportals Flightright entschieden. Die Fluggastrechteverordnung gelte bei allen Tarifen, die nicht kostenlos oder reduziert und so für die Öffentlichkeit nicht oder nur stark eingeschränkt verfügbar seien, so das Gericht.

Guillaume Faury vor einem Airbus A220-300 Modell. © dpa / Fred Scheiber

Wasserstoffantrieb dürfte sich laut Airbus durchsetzen

Airbus-Chef Faury geht davon aus, dass sich die Wasserstofftechnik in der Luftfahrtbranche durchsetzen wird. Gleichzeitig nimmt Faury Politik und Partner in die Pflicht.

Play baut Flotte aus

Kurzmeldung

Play wird ihre Flotte um vier weitere Airbus-Maschinen erweitern, schreibt "luchtvaartnieuws.nl". Die isländische Airline plant, die Maschinen zwischen Ende 2022 und Anfang 2023 in Betrieb zu nehmen. Dabei soll es sich um drei Airbus A320 Neo und einen Airbus A321 Neo handeln.

Dornier 228 der Zeroavia © Zeroavia

Zeroavia: Auf dem Weg zum Retrofit-E-Regionalflugzeug

Disruptoren der Luftfahrt (3)

Elektrisch betriebene Kleinflugzeuge sind schon Realität. Doch um Kerosin-Verbrenner im Linienverkehr zu ersetzen, braucht es größere Lösungen. Zeroavia setzt dazu auf Wasserstoff. Das Start-up baut aber keine neuen Flugzeuge. Stattdessen soll für den schnellen Umstieg umgerüstet werden.

Leasingunternehmen kaufen erstmals mehr Flugzeuge als Airlines

Kurzmeldung

Leasingunternehmen haben erstmals mehr Passagierflugzeuge übernommen als Airlines, berichtet "Reuters". Der Anteil liegt mittlerweile bei rund 60 Prozent. In der Vergangenheit waren es 40 bis 45 Prozent. Leasingunternehmen können günstigere Finanzierungen anbieten als die durch die Pandemie finanziell angeschlagenen Fluggesellschaften.

Airbus "ZEROe" Turbofan Concept © Airbus

Airbus entwickelt mit Partnern Infrastruktur für Wasserstoff-Flieger

Airbus will zusammen mit dem Gasehersteller Air Liquide und dem Flughafenbetreiber Vinci bis zum Jahr 2030 die nötige Infrastruktur für die Betankung von Passagierflugzeugen mit Wasserstoff entwickeln. Testflughafen wird Lyon.

Ein Passagierflugzeug landet. © dpa / Gene J. Puskar

Urlaub am Mittelmeer in diesem Herbst gefragt

Griechenland, Italien und die Türkei verlängern die diesjährige Saison bis in den Oktober. Generell buchen Kunden deutlich kurzfristiger, berichtet der DRV. Die Öffnung der USA weckt Hoffnungen.

Shell baut SAF-Produktion aus

Kurzmeldung

Shell rüstet eine Raffiniere in Rotterdam um und will dort künftig jährlich bis zu 820.000 Tonnen Sustainable Aviation Fuel (SAF) produzieren, berichtet "Aerobuzz.de". Der Produktionsstart ist für 2024 vorgesehen.

Reisende am Flughafen BER. © FBB

Heimatflüge als Wachstumsmarkt in der Krise

Hintergrund

Lange Zeit eher unbeachtet, entpuppen sich Heimat- und Familienreisen während Corona als wichtige Einnahmequelle für viele Fluggesellschaften. Der Markt ist noch lange nicht gesättigt und hat Geschäftsreisen in der Bedeutung bereits überholt. Wobei es auch hier Überschneidungen gibt.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Eine leerer Check-in-Bereich an einem internationalen Flughafen. © dpa / Francisco Castillo

USA wollen geimpfte Ausländer ab November wieder einreisen lassen

Seit eineinhalb Jahren können Europäer bis auf einzelne Ausnahmen nicht in die USA reisen. Das soll sich nun ändern. Die US-Regierung will die rigorosen Einreisesperren bald aufheben.

USA verlängern Ausnahmeregelungen für Corona-Slot-Nutzung

Kurzmeldung

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat ihre Corona-Slot-Ausnahmeregelung für bestimmte Flughäfen verlängert. Für den Winterflugplan 2021/2022 bleibt die Mindestnutzung an den Flughäfen New York (JFK) und La Guardia Airport (LGA) sowie am Washington National Airport (DCA) aufgehoben. Die Richtlinien für die Priorisierung von Flügen bleiben zudem an allen Iata-"Level 2"-Flughäfen in den USA geändert.

Verkehrssenator Anjes Tjarks und Michael Eggenschwiler eröffnen neue Exklusivspur für Elektro-Taxis am Flughafen Hamburg. © Hamburg Airport / Oliver Sorg

Vorfahrt für Elektro-Taxis am Hamburger Flughafen

Elektro-Taxis haben am Hamburger Flughafen ab sofort Vorfahrt. Dazu wurden die zwei jeweils ersten Plätze an den beiden Einstiegszonen am Airport nun für rein elektrisch betriebene Taxis reserviert, wie der Flughafen am Montag mitteilte.

Großbritannien, London: Passagiere gehen durch die Ankunftshalle des Flughafens Heathrow. © dpa / Aaron Chown/PA Wire

Corona-Regeln bei Reisen nach England werden für Geimpfte vereinfacht

Die britische Regierung hat die Corona-Regeln bei Reisen nach England gelockert. Ab Anfang Oktober benötigen Geimpfte keinen PCR-Test mehr. Die Regierung erhofft sich einen "Schub für die Reiseindustrie".

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
Recurrent Training for Flight Dispatcher - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - IOSA requires Recurrent Training for Flight Dispatcher/ Flight Operations Officer. This course fulfills those requirements. Mehr Informationen
Ausbildung zum Lead Auditor im Luftverkehr Aviation Quality Services GmbH - Erlernen Sie die neuesten Gesetzesänderungen in der Luftfahrtindustrie und werden Sie Lead Auditor. Mehr Informationen
Borescope Inspection(Refresher and Continuation) Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will be trained in performing routine and non-routine borescope inspection tasks on aircraft engines in accordance with the manufactur... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
AviationPower Logistics Services
AviationPower Logistics Services AviationPower Group - JUST-IN-TIME. Flughafenlogistik ist die Kunst des optimalen Zeit- und Personalmanagements. Für effiziente Abläufe am Flughafen und rund um ein Flugze... Mehr Informationen
Mord im Express © Adobe Stock / Archivist, EU-Kommission

Mord im "Connecting Europe Express"

🇪🇺 DWDWDW (44)

Das war die Woche die war: Im Agatha-Christie-Roman "Mord im Orient-Express" arbeiten die Reisenden zusammen, um einen Mord zu begehen. Andrew Charlton fragt sich, ob die EU-Generaldirektoren ihrem "Connecting Europe Express" daher lieber vom Bahnsteig hinterher winken.

Lufthansa-Flugzeuge im Corona-Storage am Flughafen Berlin. © AirTeamImages.com / Markus Mainka

Lufthansa startet Kapitalerhöhung für Staatshilfe-Rückzahlung

Die Lufthansa will Aktien in Höhe von rund 2,1 Milliarden Euro für eine Kapitalerhöhung ausgeben. So will man die Milliarden an Staatshilfe zurückzahlen.

Flughafen Zürich hat zu wenige Nachtflüge ausgewiesen

Kurzmeldung

In der Schweiz hat sich das Bundesverwaltungsgericht nach Beschwerden mit Nachtflügen am Flughafen Zürich beschäftigt. In der ersten Nachtstunde von 22 bis 23 Uhr würden mehr verspätete Flugzeuge landen als vorausgesagt, in der zweiten Nachtstunde mehr verspätete Flugzeuge starten, berichtet die "Handelszeitung".

Flughafen Salzburg kämpft um Corona-Unterstützung

Kurzmeldung

In Österreich bekommen Flughäfen nur Corona-Fixkostenerstattungen, wenn es private Anteilseigner gibt. In Salzburg ist das nicht der Fall. Darin sieht der Betreiber eine Wettbewerbsverzerrung und dringt weiter auf eine Finanzspritze von acht bis zwölf Millionen Euro, berichtet die "Krone".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben