Thema Rahmenbedingungen

Keramikpulver und Wasser sollen Flugzeuge sparsamer machen

Kurzmeldung Dresdner Ingenieure haben eine Technologie für keramische Hitzeschilde entwickelt, mit denen Flugzeuge sparsamer und robuster werden. Mit einem Gemisch aus Keramikpulver und Wasser ließen sich Turbinenschaufeln und andere Flugzeugteile schnell und preisgünstig beschichten, teilte das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) am Mittwoch mit.

Easyjet-Leitwerk © AirTeamImages.com

Easyjet will ab 2030 mit Plug-In-Hybrid-Maschinen fliegen

Kurzmeldung Billigflieger Easyjet will ein bis 2030 noch zu entwickelndes hybrid-elektrisches Flugzeug auf der Route zwischen London und Amsterdam einsetzen, berichtet die niederländische Zeitung "De Telegraaf". Die Maschine soll bis zu 150 Passagiern Platz bieten. An dem Projekt sind neben Easyjet auch Airbus und Wright Electric beteiligt.

Michael Hoppe, Generalsekretär des Board of Airline Representatives in Germany e.V. (BARIG). © BARIG e.V.

Airline-Vereinigung Barig fordert europäisch abgestimmte Klimapolitik

Kurzmeldung Das Board of Airline Representatives in Germany (Barig) fordert anlässlich der Tagung des Klimakabinetts am Freitag von der Bundesregierung eine europäisch abgestimmte Klimapolitik. Außerdem müsse ein einheitlicher europäischer Luftraum umgesetzt und regenerative Kraftstoffe gefördert werden, teilt der Verband mit.

Parken am Terminal kann bis zu 375 Euro kosten

Lesetipp Parken am Flughafen kann den Urlaub deutlich teurer machen, weil die Gebühren oft hoch sind. Wer sparen will, muss seine Reise besonders gut planen, schreibt "FAZ.net".

Blick auf den Flughafen Köln/Bonn. © dpa

Staatsdiener flogen 2018 über 200.000 Mal zwischen Berlin und Bonn

Kurzmeldung Im vergangenen Jahr flogen Regierungsmitarbeiter und -beamte mehr als 200.000 Mal zwischen der Hauptstadt und Köln/Bonn hin und her, berichtet "Spiegel Online" unter Berufung auf Zahlen der Regierungsantwort auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion.

Airbus A319-100 der Aigle Azur © Airbus

Französische Airline Aigle Azur soll abgewickelt werden

Kurzmeldung Die insolvente französische Fluggesellschaft Aigle Azur soll liquidiert werden. Das beschloss das Handelsgericht in Evry südlich von Paris am Montagabend. Mögliche Kaufinteressenten haben aber noch eine allerletzte Frist, ihre Angebote nachzubessern.

Flugzeugmontage bei Airbus in Mobile, Alabama © Airbus

Airbus drängt auf Verhandlungen im Subventionsstreit von EU und USA

Kurzmeldung Airbus appelliert an die USA, sich einer Verhandlungslösung für den seit mehr als 15 Jahren tobenden Subventionsstreit mit der EU nicht zu verschließen. "Wenn es zu den Zöllen kommt, wird die gesamte Industrie verlieren", sagte ein Sprecher. "Gewinnen wird niemand."

Öl-Schock: Kommt nun der Ausverkauf der Airline-Aktien?

Lesetipp Eine kriegerische Eskaltion am Golf ist nach den Angriffen auf eine arabische Öl-Raffinerie wahrscheinlicher geworden. Das lässt die Ölpreise kräftig steigen und die Kurse von Airline-Aktien kräftig fallen. Ein Crash ist jedoch nicht zu erkennen, schreibt "Der Aktionär".

Warteschlange vor der Sicherheitskontrolle am Flughafen Düsseldorf. © Verdi

Die vielen Gründe für langsame Luftsicherheitskontrollen

Lesetipp Für die Luftsicherheit sind neben der Polizei auch private Firmen zuständig. Einen Blick auf die recht unterschiedlichen Bedingungen der Mitarbeiter und die Gründe der manchmal langen Schlangen wirft der "Tagesspiegel".

Thomas Haagensen: "Tegel war schnell im Fokus." © Easyjet

Easyjet-Europachef sieht seine Airline gut aufgestellt

Lesetipp Brexit-Chaos und eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes werden in Europa heiß diskutiert. Easyjet-Europa-Chef Thomas Haagensen sieht sich für den Brexit gerüstet und hält eine C02-Steuer und Kerosinabgabe für sinnlos, schreibt "Der Standard" aus Wien.

Verbraucherschützer fordern höhere Ticketpreise

Kurzmeldung Fliegen soll nach Ansicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) aus Gründen des Klimaschutzes auf bestimmten Strecken teurer werden, besonders bei Kurzstrecken, berichtet die dpa. Zudem dürfe im Klimagesetz eine Maßnahme zur Verringerung von Kurzstreckenflügen nicht fehlen.

In der airliners.de-Serie Aviation Management widmet sich Prof. Dr. Christoph Brützel den aktuellen Herausforderungen im Luftverkehrsmanagement. © Brützel

Zur politischen Begrenzung des Klimaschadens durch den Luftverkehr

Aviation Management Ticketabgabe, Mehrwert- oder Kerosinsteuer, Strafzahlungen, Zertifikate oder mehr Regulierung? Welche politischen Maßnahmen wären tatsächlich hilfreich, wenn es um die Begrenzung des Klimaschadens durch den Luftverkehr geht? Luftfahrt-Management-Professor Christoph Brützel hat nachgerechnet.

Polizei verhindert Klimaschutz-Aktion in London

Lesetipp In London wollten Klimaaktivisten mit Drohnenflügen den Flugverkehr an Europas größtem Flughafen in Heathrow stören. Die Aktion schlug fehl und die Polizei nahm zwei Verdächtige fest, schreibt die "TAZ" aus Berlin.

Atmosfair kooperiert mit der Reisebüro-Allianz QTA

Kurzmeldung Die Reisebüro-Allianz QTA kooperiert ab sofort mit der Non-Profit-Organisation Atmosfair zusammen. Kunden können schon bei der Buchung die Höhe ihrer CO2-Kompensation einrechnen lassen, teilte QTA mit. Provisionen erhalten die Reisebüros nicht.

Am Flughafen München. © Eurowings

Erneute Sicherheitspanne am Flughafen München

Kurzmeldung Ein Mann ist am Freitagmorgen am Münchner Flughafen unkontrolliert in den Sicherheitsbereich gelangt. Die Abflüge in zwei Bereichen des Terminal 1 wurden zwischenzeitlich gestoppt, meldet die dpa. Mittlerweile sind sie aber wieder freigegeben. Damit handelt es sich um die dritte Sicherheitspanne binnen eines Jahres.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken