airliners.de Logo
Sicherheitskontrolle an einem Flughafen © dpa / Tim Brakemeier

Thema : Luftsicherheit

Für die Luftverkehrsbranche ist nichts wichtiger als ein sicherer Betriebsablauf. Dazu gehört sowohl betriebliche Sicherheit (Safety) als auch die Abwehr äußerer Gefahren (Security).

So soll der Check-In des zukünftigen Terminal 3 auf dem Flughafen von Frankfurt einmal aussehen. © dpa / Fraport AG

T3 in Frankfurt, Easyjet-Hangar am BER, neue Handgepäckkontrollen in Düsseldorf

Vorfeld & Terminal

Das monatliche airliners.de-Flughafen-Management-Briefing: Das Terminal 3 in Frankfurt wird fertig und nicht gebraucht, Easyjet baut einen Wartungshangar am BER, und Handgepäckkontrollen in Düsseldorf bekommen Überholspuren.

Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens Securitas. © dpa / Patrick Pleul

Sicherheitspersonal am Flughafen Hannover protestiert

Die ohnehin schon langen Warteschlangen an Flughäfen werden durch chaotische Impfpass- und Corona-Testkontrollen nur noch länger, es mangelt an Sicherheitspersonal und die Arbeitskräfte sind überfordert. Nun wollen sie am Flughafen Hannover gegen die widrigen Umstände protestieren.

Born über lange Warteschlangen. © airliners.de / Hintergrund: dpa/Bodo Marks

Schlangestehen - die neue sinnlose Freizeitbeschäftigung?

Die Born-Ansage (172)

Wie systembedingtes Chaos an Flughäfen zu nahezu endlosen Schlangen führt - samt Wartezeiten länger als der eigentliche Flug. Was das mit dem Berghain in Berlin zu tun hat, verrät unser Kolumnist Karl Born.

Sicherheitspersonal demonstriert am Düsseldorfer Flughafen

Kurzmeldung

Am Düsseldorfer Flughafen hat am Mittwoch das Sicherheitspersonal für bessere Arbeitsbedingungen demonstriert. Die Gewerkschaft kritisiert die Personalsituation am Flughafen. Es gebe zahlreiche krankheitsbedingte Kündigungen, Kurzarbeit und zu wenig Personal. Zuletzt hatte es vor allem an Wochenenden immer wieder Schlangen und Verzögerungen an den Sicherheitskontrollen gegeben.

Eine Mitarbeiterin des Sicherheitspersonals kontrolliert auf dem Flughafen in Düsseldorf das Handgepäck der Fluggäste. © dpa / Roland Weihrauch

Flughafen Düsseldorf führt Überholspuren bei Handgepäckkontrollen ein

Die Handgepäckkontrollen am Flughafen Düsseldorf werden umgebaut. Künftig soll es Überholspuren geben. Ähnliche Versuche gab es bereits am Flughafen Köln/Bonn.

Kabine eines Airbus A300-600 © dpa / Peer Grimm

Warum man Flugzeuge im Terrorfall nicht abschießen darf

Hintergrund

Es ist ein moralisches Dilemma. Wenn Passagierflugzeuge zu Instrumenten des Terrors werden, wie am 11. September vor 20 Jahren, darf man sie dennoch nicht einfach abschießen. Warum, erklären Ethiker.

Pentagon mit US-Flagge: Ein Flugzeug hebt vom Washington Reagan National Airport ab. © dpa / J. Scott Applewhite/AP

Wie sich der Luftverkehr seit dem "11. September" verändert hat

Hintergrund

Seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ist der Luftverkehr nicht mehr das, was er mal war. Das erkennt man nicht nur an den zahlreichen Verschärfungen in Bezug auf die Luftsicherheit. Auch in anderen Bereichen gab es Veränderungen, die bis heute nachhallen.

Fliegen während Corona: mit Maske, dafür viel Platz (Symbolfoto). © Adobe Stock / Volodymyr Shevchuk

USA verdoppeln Strafen für Maskenverweigerer

In den USA gibt es auf den Inlandsflügen zahlreiche Maskenverweigerer. Nun wurden die Strafen für sie verdoppelt. Zuletzt hatten sich Probleme mit unkooperativen Passagieren auf Flügen in den USA vervielfacht.

Passagiere tragen Mundschutz als Maßnahme gegen das Coronavirus am Flughafen. © dpa / Adisorn Chabsungnoen

Rekordstrafen gegen US-Passagiere

In der Coronavirus-Pandemie hat das schlechte Verhalten der US-Passagiere massiv zugenommen. Die amerikanische Luftfahrtbehörde hat in diesem Jahr bereits Strafen in Höhe von insgesamt einer Million Dollar verhängt.

Passagiere am Flughafen Weeze © Flughafen Weeze

Airport-Kontrolleure in Weeze warten schon wieder auf ihr Geld

Am Flughafen Weeze gibt es wieder einmal Ärger mit dem Dienstleister für die Luftsicherheitskontrollen. Dieser hat nach Gewerkschaftsangaben nun zum dritten Mal die Löhne unpünktlich überwiesen. Verdi fordert von der Bezirksregierung nun Konsequenzen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Sicherheitsschleuse am Flughafen Frankfurt/Main © dpa

Fraport ordnet Sicherheits-Tochter neu

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat seine Sicherheitstochter "Frasec Fraport Security Services GmbH" neu aufgestellt. Hintergrund ist die Übernahme der Steuerung der privaten Kontroll-Dienstleister von der Bundespolizei.

Flughafen Zürich © AirTeamImages.com / Paul Buchroeder

Pistenverlängerungen, Gepäckaufgabe-Automaten, Terminal-Öffnungen

Vorfeld & Terminal

Das monatliche airliners.de-Flughafen-Management-Briefing: Der Flughafen Zürich plant eine Pistenverlängerung, in Dortmund gibt es neue Gepäckaufgabe-Automaten und zahlreiche Terminals kommen zurück ans Netz.

Koffer im Gepäckscanner. © Flughafen Düsseldorf

Call for Papers: "Aktuelle Entwicklungen in der Luftsicherheit"

Fachleute aus Wirtschaft und Wissenschaft teilen auf airliners.de ihr Wissen mit der deutschsprachigen Luftverkehrs-Community. In Zusammenarbeit mit der German Aviation Research Society starten wir einen neuen "Call for Papers" und laden Sie ein, Beiträge einzureichen.

Flughafen Köln-Bonn © dpa / O. Berg

Securitas übernimmt in Köln, 5G-Netz für Köln, Security-Mindestlohn,

Vorfeld & Terminal

Das monatliche airliners.de-Flughafen-Management-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit einer Betriebsübernahme in Köln, einer Einigung auf Mindestlöhne für Luftsicherheits-Personal und einem Test, was ein eigenes 5G-Netz Flughäfen bringt.

Luftsicherheitsbeauftragte kontrollieren Fluggäste am Airport in München. © dpa / Frank Leonhardt

Security-Unternehmen und Gewerkschaften einigen sich auf Mindestlohn

An der Sozialpartnerschaft in der Luftsicherheitsbranche gab es viel Kritik, doch nach einem Jahr Corona-Krise scheint man sich besser zu verstehen. Jetzt gibt es erstmals einen "Branchenmindestlohn".

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart TRAINICO GmbH - Eine Umschulung mit IHK-Abschluss dauert mindestens 24 Monate und beinhaltet ein Praktikum, das Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Wissen auszuprobieren... Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
AviationPower Crew Services
AviationPower Crew Services AviationPower Group - UNSER KABINENPERSONAL IST IMMER FIRST CLASS. Für Linien, Charter und Unternehmen aus der Business Aviation, entwickeln wir individuelle Crew Services-... Mehr Informationen
Safety Management System (SMS) Training Aviation Quality Services GmbH - Werden Sie zum SMS Experten in der Luftfahrt. Unsere Kurse beinhalten Implementierungsstrategien und Tools zur Risikobewertung. Mehr Informationen
Jetzt Business Travel Management studieren
Jetzt Business Travel Management studieren Hochschule Worms - Beim MBA Business Travel Management handelt es sich um einen berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang. Dieses kostenpflichtige General-Management-... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Passagiere legen am Flughafen von Frankfurt am Main ihr Handgepäck und Kleidungsstücke auf das Band der Sicherheitskontrolle. © dpa / Frank Rumpenhorst

Bundespolizei übergibt Verantwortung für Sicherheitskontrollen an Fraport

Bisher ist die Bundespolizei auch für alle administrativen Aufgaben rund um die Sicherheitskontrollen am Frankfurter Flughafen zuständig. Ab 2023 soll sie nur noch eine Aufsichtsfunktion haben und so entlastet werden. Der Flughafen erhofft sich mehr Flexibilität.

Eine Frau dekoriert Mahlzeiten in der Produktion der LSG Sky Chefs. © dpa / Daniel Reinhardt

LSG-Werk geschlossen, Securitas-Betriebsübergang, Bodendienstleister

Vorfeld & Terminal

Das monatliche airliners.de-Flughafen-Management-Briefing: Dieses Mal unter anderem mit ersten Veränderungen beim Caterer LSG nach dem Eigentümerwechsel, Aufatmen beim Kölner Security-Personal und einem Hilferuf der Bodenverkehrsdienstleister.

Mitabeiterin von Kötter Aviation Security. © Kötter

Securitas übernimmt in Köln vorerst doch alle Kötter-Mitarbeiter

Securitas übernimmt mit den Fluggastkontrollen am Flughafen Köln/Bonn im Rahmen eines Betriebsübergangs auch alle Mitarbeiter von Kötter Aviation. Das sei das Ergebnis "intensiver Gespräche" beider Unternehmen. Doch die zuständige Gewerkschaft wittert weiter Ungemach.

Mitabeiter von Kötter Aviation Security. © Kötter

Securitas will Mitarbeiterzahl für Kölner Sicherheitskontrollen ausdünnen

Securitas will den bisher obligatorischen Betriebsübergang beim anstehenden Anbieterwechsel der Sicherheitskontrollen in Köln/Bonn nicht umsetzen. Mehr als 200 Mitarbeiter sollen gehen. Kötter, Arbeitnehmer und wohl auch das Innenministerium wollen sich damit nicht zufrieden geben.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben