airliners.de Logo

Thema : Zwischenfälle

NTSB und BEA kritisieren äthiopischen 737-Max-Abschlussbericht, © dpa/Mulugeta Ayene/AP
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2019/03/ethiopianmax_5371b0ce20e79f7598c81c3b2991870a__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Mulugeta Ayene/AP"} }

NTSB und BEA kritisieren äthiopischen 737-Max-Abschlussbericht

Die US-Luftsicherheitsbehörde NTSB und die französische Flugunfalluntersuchungsbehörde BEA haben den äthiopischen Abschlussbericht zum Absturz einer Boeing 737 Max im März 2019 kritisiert. Wesentliche Schlussfolgerungen seien "nicht durch Beweise gestützt".

3 min

Flugsystempanne in den USA durch menschlichen Fehler ausgelöst

Kurzmeldung

Eine Störung im Kommunikationssystem für den US-Flugverkehr in der vergangenen Woche ist auf einen menschlichen Fehler zurückzuführen. Ein Mitarbeiter eines Dienstleisters habe versehentlich für den Betrieb wichtige Dateien gelöscht, so die FAA. Die Panne hatte den Flugverkehr in den USA stundenlang weitgehend lahmgelegt. Die Piloten hatten in der Nacht zum Mittwoch den 11. Januar bis zum Vormittag keinen Zugriff auf Notams.

72 Tote nach Flugzeugabsturz in Nepal

Kurzmeldung

Nach dem Absturz einer ATR 72 von Yeti Air in Nepal haben die Behörden keine Hoffnung mehr, Überlebende zu finden. Die Maschine verunglückte am Sonntagmorgen mit 72 Insassen auf dem etwa halbstündigen Flug zwischen der Hauptstadt Kathmandu und der zweitgrößten Stadt Pokhara beim Landeanflug. Detaillierte Informationen trägt der "Aviation Herald" zusammen.

US-Flüge heben nach Computerpanne wieder ab, © dpa/Gene J. Puskar/AP
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2020/07/5fa1b400083e623f_a88180be49096a51829606728f0e596f__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Gene J. Puskar/AP"} }

US-Flüge heben nach Computerpanne wieder ab

Eine Computerpanne hat den Luftverkehr in den USA am Mittwoch zeitweise zum Erliegen gebracht. Am Morgen war das "Notice to Air Missions"-System ausgefallen, ohne das ein sicherer Betrieb nicht möglich ist.

1 min
Flugunfallanalysen: 2022 war eines der sichersten Jahre, © dpa/Jiang Huaipeng/XinHua
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/03/5fa8f000d368c22e-VC3gN1__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Jiang Huaipeng/XinHua"} }

Flugunfallanalysen: 2022 war eines der sichersten Jahre

Fliegen wird immer sicherer – das Jahr 2022 war dabei keine Ausnahme. Flugunfälle einzelner Airlines sind in der Folge schon lange statistisch so gut wie nicht mehr erfassbar. Dennoch gibt es auch in diesem Jahr wieder neue Ranglisten.

4 min
Glatteis sorgt für Flugausfälle am Frankfurter Airport, © dpa/Andreas Arnold
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2017/12/9000eddd_ad479441fe60b57b9cb633ff091b6b42__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Andreas Arnold"} }

Glatteis sorgt für Flugausfälle am Frankfurter Airport

Glatteis hat am Montagmorgen die Abläufe an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt aus dem Takt gebracht. Es kommt zu Verzögerungen und Flugausfällen.

1 min
Lufthansa will Schadenersatz von Klimaaktivisten, © Letzte Generation
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/12/fjcxvq5wyaa9ak8-1vnTnZ__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Letzte Generation"} }

Lufthansa will Schadenersatz von Klimaaktivisten

Lufthansa prüft Schadenersatzforderungen gegen die Klimaaktivisten, die Ende November den Betrieb am Flughafen BER blockiert haben. Auch die Flughafengesellschaften will Ansprüche geltend machen.

1 min
Deutschland und Österreich unterzeichnen "Renegade"-Abkommen, © Austrian Airlines
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2018/05/000abfanguebungb00-c-copyright-bundesheerfischer_d038fa9dcec558ddb444150751d21b6f__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Austrian Airlines"} }

Deutschland und Österreich unterzeichnen "Renegade"-Abkommen

Bei einer möglichen Bedrohungen durch zivile Luftfahrzeuge soll die grenzüberschreitende Verfolgung durch Militärflugzeuge auch Länderübergreifend möglich sein. Ein entsprechendes "Renegade"-Abkommen mit Österreich wird jetzt unterzeichnet.

1 min
Bundespolizei kann Klimaaktionen in München und Berlin schnell beenden, © Letzten Generation
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/12/fjcx-zdxgayb0rt-yJP905__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Letzten Generation"} }

Bundespolizei kann Klimaaktionen in München und Berlin schnell beenden

Am Flughafen München ist wegen eines Klimaprotests eine der beiden Start- und Landebahnen kurzzeitig gesperrt worden. Auch der BER war erneut Ziel der "Letzten Generation". An beiden Standorten konnte die Polizei größere Aktionen aber vereiteln.

3 min

Tödlicher Arbeitsunfall bei Lufthansa Technik in Hamburg

Kurzmeldung

Bei Lufthansa Technik am Standort Hamburg hat es einen tödlichen Arbeitsunfall gegeben. Ein Mitarbeiter sei von einem Hangartor eingeklemmt worden, berichtet die "Bild"-Zeitung. Der 53 Jahre alte Mann habe am Freitagabend ein Tor öffnen wollen und sei dann mit dem Kopf dazwischen geraten.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

GOODVICE

Aviation, Transportation & Litigation.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending Your Success

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Wieder deutlich mehr Zwischenfälle im Luftverkehr mit Drohnen, © dpa/Julian Stratenschulte
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2019/10/f9ebe00efad_87f7388eee925af4cecb997097634470__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Julian Stratenschulte"} }

Wieder deutlich mehr Zwischenfälle im Luftverkehr mit Drohnen

Im deutschen Luftraum hat es im laufenden Jahr wieder mehr Zwischenfälle mit Drohnen gegeben als in den Corona-Pandemie geprägten Vorjahren. Der überwiegende Teil findet in der Nähe von Großflughäfen statt.

1 min
Prozess um Terroranschläge in Brüssel beginnt, © DPA/Pool Benoit Doppagne/BELGA
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/12/5fab0a0097c8cf2c-6FDY9o__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© DPA/ Pool Benoit Doppagne/BELGA"} }

Prozess um Terroranschläge in Brüssel beginnt

Der Prozess gegen zehn Männer, die wegen der Selbstmordattentate am Brüsseler Flughafen und in einer U-Bahn-Station im Jahr 2016 angeklagt sind, beginnt in dieser Woche. Sechs bis neun Monate soll das Verfahren dauern.

2 min
Nach BER-Klimablockade sollen Sicherheitsvorkehrungen geprüft werden, © Letzte Generation
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/11/fiwlu5wamaa-1nk-oBg3yu__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Letzte Generation"} }

Nach BER-Klimablockade sollen Sicherheitsvorkehrungen geprüft werden

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) will die Sicherheitsvorkehrungen am Berliner Flughafen prüfen, nachdem es Klimaaktivisten gelungen war, auf das Gelände vorzudringen. Laut Flughafenverband haben die Alarmketten gut funktioniert.

4 min
Klimaaktivisten verschaffen sich Zugang auf BER-Gelände, © Letzte Generation
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/11/1111-5mRsgW__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Letzte Generation"} }

Klimaaktivisten verschaffen sich Zugang auf BER-Gelände

Klimaaktivisten ist es gelungen, einen Zaun am Berliner Flughafen zu durchtrennen und sich auf einem Taxiway festzukleben. Die Landebahnen mussten kurzzeitig gesperrt werden, weil Aktivisten mit Fahrrädern auf dem Gelände unterwegs waren.

2 min
Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Boroskopie / Endoskopie Grundlagen TRAINICO GmbH - In diesem Kurs werden Ihnen von kompetenten und erfahrenen Trainern praxisnah Spezialisierungen in der Messung mit dem Gerät GE XL go+ Boroskopie /... Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
EASA Part-66 A1 Refresher Course
EASA Part-66 A1 Refresher Course Lufthansa Technical Training GmbH - Dieser Kurs ist geeignet für Mitarbeiter in luftfahrttechnischen Betrieben, die ihre Kenntnisse in komprimierter Form auffrischen möchten. Nach erfolg... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Dieses Training verfolgt das Ziel, Teilnehmer mit keinen oder geringen Luftfahrtkenntnissen systematisch in die Grundlagen der Zivilluftfahrt sowie in... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
GSE Rental Solutions with maximum flexibility.
GSE Rental Solutions with maximum flexibility. HiSERV GmbH - Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität! HiSERV bietet Premium-Qualität, hohe Flexibilität und intelligente GSE zu einem fairen Preis. Wi... Mehr Informationen
Kundenspezifische Angebote – Full Service HR Agentur
Kundenspezifische Angebote – Full Service HR Agentur ARTS - Wir sind eine Full Service HR Agentur. Dank unserer 22-jährigen Expertise als HR Dienstleister unterstützen wir Sie tatkräftig bei der Bewältigung Ihr... Mehr Informationen
Klimaaktivisten blockieren Autobahn zum Berliner Flughafen, © Letzte Generation/Stefan Mueller
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/02/20220128-08-07-57-cc-by-stefan-mueller-scaled-PE006Y__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Letzte Generation/ Stefan Mueller"} }

Klimaaktivisten blockieren Autobahn zum Berliner Flughafen

Klimaaktivisten blockieren am Berliner Flughafen die Autobahnzufahrt. Die Blockade heute sei "erst der Anfang", warnte die Gruppe. Die Aktivisten der Initiative "Letzte Generation" hatten Anfang dieser Woche Aktionen an Flughäfen angekündigt.

1 min
"Letzte Generation" will Flughäfen in Deutschland lahmlegen, © DPA/Ana Fernandez/SOPA Images via ZUMA Press Wire
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/11/5faacc0076e883f7-RnmGe8__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© DPA/ Ana Fernandez/SOPA Images via ZUMA Press Wire"} }

"Letzte Generation" will Flughäfen in Deutschland lahmlegen

Deutsche Klimaaktivisten setzen Flughäfen ganz oben auf ihre Agenda für weitere Störaktionen. Während immer mehr Gruppierungen die Luftfahrt angreifen, erhitzt die große Anzahl an Businessjetflügen zur UN-Klimakonferenz die Gemüter.

4 min
Sriwijaya-Air-Absturz: Defekt an Autothrottle und Nachlässigkeit der Piloten, © dpa/Tatan Syuflana/AP
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2021/01/5fa45400e5de857f-eYVLJV__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Tatan Syuflana/AP"} }

Sriwijaya-Air-Absturz: Defekt an Autothrottle und Nachlässigkeit der Piloten

Indonesische Ermittler haben eine Verkettung von Umständen für den Absturz einer Boeing 737-500 der Sriwijaya Air im vergangenen Jahr verantwortlich gemacht. Dabei habe auch die nachlässige Haltung der Piloten beigetragen.

2 min

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben