airliners.de Logo

Ihr Gastbeitrag auf airliners.de

Der Anspruch von airliners.de ist, aktuell zu informieren und Hintergrundwissen zu vermitteln. Ziel ist, unseren Lesern eine kontinuierliche Weiterbildung zu den aktuellen Herausforderungen im Luftverkehrsmanagements zu bieten.

© Foto: Fotolia.com, conejota

Als modernes Fachmagazin verstehen wir uns als kommunikative Schnittstelle innerhalb der Branche und darüber hinaus. Die Einbeziehung von Experten aus Wissenschaft und Praxis ist dafür eine wichtige Voraussetzung. Fachbeiträge und Interviews zu allen Facetten des Luftverkehrs sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Angebots.


Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Fragen beantworten wir gerne:
03065799841
gastbeitrag@airliners.de

Gastbeitrag einreichen

Zum Ablauf

Senden Sie uns Ihre Idee für einen Beitrag oder Ihr Angebot für ein Interview per E-Mail an gastbeitrag@airliners.de. Passt Ihr Thema in unseren Redaktionsplan, legen wir es dem airliners.de-Fachbeirat vor.

Der airliners.de-Fachbeirat

Der airliners.de-Fachbeirat ist ein Expertengremium, das die airliners.de-Redaktion bei der Begutachtung von Gastbeträgen sowie der Suche nach passenden Gastautoren unterstützt. Der Beirat berät die Redaktion zudem fachlich und weist auf neue Entwicklungen und Themen im Luftverkehr hin. Gleichzeitig stehen einzelne Beiratsmitglieder der Redaktion selbst als Autor zur Verfügung.

Weitere Themenvorschläge

Wir sind grundsätzlich offen für Artikelvorschläge zu weiteren Themen. Sie müssen dabei noch keinen fertigen Artikel haben. Gerne entwickeln wir mit Ihnen eine passende Konzeption.

Was wir ablehnen

Nicht relevant sind Beiträge zur Raumfahrt oder Militärluftfahrt. Auch luftfahrthistorische Abhandlungen oder Berichte, die sich der Branche aus Hobby-Perspektive nähern, passen nicht ins airliners.de-Konzept. Wir haben darüber hinaus keine Verwendung für tagesaktuelle Meldungen, die auf Pressemitteilungen und/oder der Berichterstattungen Dritter basieren.

Unser Fachpublikum aus der Branche interessieren sich vor allem für Themen aus den Bereichen Luftverkehrsmanagement, Wirtschaft, Politik, Technik und Karriere.

Richtlinien zu Eigenwerbung

Unsere Gastautoren schreiben für uns, um ihre Expertise in einem Themenbereich darzustellen. Das ist vollkommen in Ordnung. In jedem Artikel findet sich daher auch eine Autorenbox. Das ist der Platz für Ihre Eigenwerbung: Verlinken Sie zu Ihren Projekten und nennen Sie Ihre Kontaktinformationen.

Darüber hinaus sollte Ihr Gastbeitrag aber komplett frei von Eigenwerbung sein. Problematisch sind daher alle Artikel, in denen direkt über das eigene Geschäftsfeld geschrieben wird. Schreiben Sie daher beispielsweise nicht über die Vorzüge Ihrer hauseigenen Planungs-Software für Asset-Management sondern beispielsweise über die aktuellen Herausforderungen für Airlines auf dem Leasingmarkt.

Konzentrieren Sie sich also auf den Mehrwert Ihres Artikels für die airliners.de-Fachleserschaft. So erzeugen Sie echtes Interesse an Ihrer Person - und damit automatisch auch an den Angeboten Ihres Unternehmens.

Rein werbliche Unternehmens- oder Produktdarstellungen fallen daher nicht in die Kategorie „Gastbeiträge“. Wir haben zudem kein Interesse an SEO-Tauschgeschäften. Im Übrigen verweisen wir auf die zahlreichen Möglichkeiten für Werbung auf airliners.de.

FAQ

© Fotolia.com, IckeT

Wir beantworten gerne Ihre Fragen zum Thema Gastbeitrag auf airliners.de. Schreiben Sie uns eine E-Mail an gastbeitrag@airliners.de oder rufen Sie uns an: 030/65799841.

In welchem Programm soll ich meinen Gastbeitrag schreiben? Idealerweise nutzen Sie einfach Word. Im Zuge der Abstimmung mit Ihnen nutzen wir gerne die Nachverfolgen- und Kommentarfunktionen in Word. Wenn Sie kein Word haben, geht auch jedes andere Textverarbeitungsprogramm oder einfach der Text per E-Mail.
Schicken Sie uns Ihren Gastbeitrag nicht als PDF, da das Herauskopieren von Text dabei oft zu Problemen führt. Nutzen Sie bitte auch keine Silbentrennung.

Wie lang darf mein Gastbeitrag sein? Ihr Artikel sollte mindestens 3.000 und maximal 15.000 Zeichen lang sein. Das entspricht in Word zwei bis zehn A4-Seiten in Standardschrift.

Kann ich einfach einen Text zweitverwerten? Der angebotene Artikel sollte online noch nicht an anderer Stelle in selber Form erschienen sein. Die Verwertung von Auszügen aus Büchern, wissenschaftlichen Arbeiten oder Fachaufsätzen auf airliners.de ist dagegen kein Problem. Sobald ein Artikel bei airliners.de öffentlich abrufbar ist, steht es Ihnen frei, den Artikel zur Zweitverwertung für andere Webseiten freizugeben.

Wie soll ich Verlinkungen in meinem Text hinterlegen? Bitte setzen Sie Links einfach ganz normal in Word (Text markieren, Rechtsklick, "Link…"). Sehen Sie bitte von Fußnoten ab.

Wie können Tabellen, Grafiken und Diagramme eingebunden werden? Bitte schicken Sie uns Tabellen, Grafiken und Diagramme einfach als Screenshot bzw binden Sie diesen in Ihrem Gastbeitrag in möglichst guter Qualität mit ein. Standard-Diagramme und Tabellen können wir auch in unserem Redaktionssystem aufsetzen. Das ist in der Regel schöner. Dazu benötigen wir die Daten als Excel-Datei.
Wichtig: Bitte geben Sie jeweils eine Bezeichnung und - falls relevant - eine Copyright-Angabe zur Datenquelle an. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie über die Berechtigung zur Veröffentlichung verfügen.

Wie soll ich Bilder für meinen Text übergeben? Bitte binden Sie die Bilder einfach in bestmöglicher Qualität ich Ihr Word-Dokument mit ein. Alternativ stellen Sie uns Abbildungen als separate Datei in einem Standard-Bilderformat.
Wichtig: Bitte geben Sie jeweils eine Bezeichnung, eine Copyright-Angabe und den Fotografen an. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie über die Berechtigung zur Veröffentlichung verfügen.

Wie schreibe ich Überschrift und Teaser für meinen Gastbeitrag? Die Redaktion bereitet Ihren Text auf und verfasst die Überschrift und den Teaser, damit diese in unser Standardformat passen. Gerne können Sie Vorschläge mit einreichen.

Wie gehe ich mit Fachbegriffen in meinem Gastbeitrag um? Bitte denken Sie bei der Verwendung von Fachbegriffen und der Beschreibung von Vorgängen oder Prozessen immer daran, dass Sie Experte sind und nicht jeder unserer Leser ähnliches Fachwissen besitzt.

Ist ein Honorar für meinen Gastbeitrag vorgesehen? Hinter airliners.de steht kein großer Verlag und kein Investor. Wir bauen unser Angebot langsam, aber sicher mit eigenen Mitteln auf. Dabei sind wir Pionier, denn vergleichbare Fachportale gibt es auch in anderen Branchen kaum.
Wir können Gastbeiträge daher noch nicht generell bezahlen. Wir versichern Ihnen, dass wir viel Arbeit in Ihren Gastbeitrag investieren: Jeden Beitrag bereiten wir mit viel Liebe zum Detail und mit noch mehr Leidenschaft für das Thema auf. Zudem garantieren wir Ihnen eine möglichst prominente Präsentation auf unserer Webseite und in unseren Newslettern.

Wie viele Leser hat airliners.de? Sie können sicher sein: Auf airliners.de wird Ihr Beitrag von einer breiten Fachöffentlichkeit gelesen. airliners.de ist das reichweitestarke Portal für Luftfahrt-Professionals im deutschsprachigen Raum. Wir sind seit 1999 in der Branche etabliert und werden von Entscheidern und Mitarbeitern aus allen Segmenten der Luftverkehrsbranche, der Luftfracht-Logistik und der Flug-Touristik gelesen. Ein paar Zahlen:

  • Wir erreichen im Monatsdurchschnitt rund 230.000 Leser (AGOF)
  • Unser Newsletter geht derzeit wochentäglich an rund 17.500 Abonnenten
  • Über unsere Social-Media-Profile erreichen wir knapp 35.000 Fans und Follower
  • Wir sind in zahlreichen Presseverteilern großer Unternehmen vertreten