airliners.de Logo

Thema : Wissen

Cockpit-Crew des Qantas-Direktfluges London-Sydney © Qantas / James D. Morgan

Das besprechen Piloten vor dem Flug

Antworten aus dem Cockpit (6)

Dass Piloten wissen, wie ihr Flugzeug geflogen wird, ist selbstverständlich. Flugkapitän Nikolaus Braun erklärt, warum trotzdem vor jedem Flug eine Vorbesprechung stattfindet und mit wem die Crew sich noch abstimmt.

Konzept für ein Methanlangstreckenflugzeug © Green Aircraft

Grünes Methan soll der Rettungsanker für Langstreckenflüge sein

Hintergrund

Mit grünem Methan soll der Umstieg auf alternative Energieformen viel leichter gelingen, als mit Wasserstoff. Das behaupten nun Ingenieure, die ein Konzept für ein Langstreckenflugzeug namens "Green Aircraft" verfolgen. Doch Wissenschaftler haben Zweifel.

Corona-Situation am Flughafen München - Terminal 2 Abflughalle © Flughafen München / Alex Tino Friedel

"Jeder, der etwas von Luftfahrt versteht, fasst sich da doch an den Kopf"

Virologen halten ein Flugverbot oder Grenzschließungen wegen der neuen Corona-Virusvariante Omikron für unsinnig. Das würde die Ausbreitung allerhöchstens nur etwas verlangsamen. Zu beobachten war das schon bei der Delta-Variante.

Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen. © dpa / Fotomontage: airliners.de

Anmerkungen zur Koalitionsvereinbarung: Zukunftsversprechen für die Luftfahrt

Luftrechtrechtskolumne (90)

Nach der Bundestagswahl 2021 haben SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP jetzt ihren Koaltionsvertrag 2021 veröffentlicht. Unsere Luftrechtskolumnistin Nina Naske erklärt die juristischen Hintergründe und schreibt eine ergänzende Liste notwendiger Änderungen.

Passagiere gehen durch die Ankunftshalle von Terminal 5 am Londoner Flughafen Heathrow. © dpa / Kirsty O'connor/PA Wire

Corona-Variante B.1.1.529/Omikron bringt Ungewissheiten für die Luftfahrt

Corona-Lage

Statistische Auffälligkeiten einer neuen Variante von Sars-Cov-2 sorgen für neue Vorsichtsmaßnahmen. Flugverbindungen für Passagiere werden teils – zunächst temporär – in einige Länder im Süden Afrikas eingestellt. Sorgen machen zahlreiche Mutationen der Omicron-Variante.

Flugzeuge der Lufthansa stehen während Corona eingemottet am spanischen Flughafen von Teruel. © AirTeamsImages.com / Carlos Enamorado

Der verzweifelte Überlebenskampf der Airlines während Corona

Aviation Management

Corona stellt die Fluggesellschaften vor nie dagewesene Herausforderungen. Prof. Dr. Arne Schulke von der IU Internationale Hochschule analysiert, mit welchen Maßnahmen die Verantwortlichen reagiert haben. In einem Gastbeitrag stellt er die ganze Bandbreite der Maßnahmen sowie die interessantesten Erkenntnisse vor.

"Onboard Delights" von Lufthansa © Lufthansa / Kollage: airliners.de

Über die Bedeutung von Catering als Zusatzerlös

Hintergrund

Auf immer mehr Mittelstreckenflügen müssen Fluggäste für die Verpflegung bezahlen. Damit verbessern sich vielfach Auswahl und Qualität der Speisen. Die Fluggesellschaften setzen auf zusätzliche Einnahmen - aber das Pay-Konzept bringt gerade für Netzwerk-Airlines neue Herausforderungen und Risiken.

Corona-Impfung (Symbolfoto). © Adobe Stock / Jo Panuwat D

Ohne Impfung reist es sich immer schwerer

Corona-Lage 11/2021

Im November hat sich die Pandemie-Lage drastisch verschlechtert. Der Winter schlägt hart zu in Mittel- und Osteuropa. Neue Einschränkungen im Luftverkehr gibt es bisher aber nicht. Demnächst gewinnen Booster-Impfungen aber an Bedeutung.

Passagiere tragen einen Mund-Nasen-Schutz in einem Verkehrsflugzeug. © dpa / Ahmed Gomaa/XinHua

Warum das Fliegen trotz hoher Inzidenzzahlen sicher sein soll

Hintergrund

Bundestag und Bundesrat haben für den innerdeutschen Luftverkehr eine 3G-Regel beschlossen. Viele Reisende fragen sich, warum ausgerechnet das Fliegen in Zeiten hoher Inzidenzzahlen sicher sein soll. BDL, Condor und Lufthansa sagen, warum das so ist.

Ein Regionalflugzeug in Norwegen. © AirTeamImages.com / Martin Third

Flugverzicht? Das geht nicht überall in der Welt

Analyse

Weltweit ist das Flugzeug weiterhin von enormer Bedeutung, denn die Bahninfrastruktur, die etwa Europa bietet, ist eine seltene Ausnahme. Langfristige Pläne einer globalen Veränderung sind kaum ersichtlich. Umso wichtiger sind technische Fortschritte im Flugverkehr, auch auf der Mittelstrecke.

Koffer im X-Ray-Gerät. © Adobe Stock / Boyan Dimitrov

Das sind die neuen Herausforderungen für die Luftsicherheit

Luftsicherheit (4)

Die Digitalisierung birgt neue Risiken am Boden und in der Luft. Wasserstoff und Batterien bringen derweil neue Herausforderungen in Sachen Safety und Security. Aber auch die klassischen Themen der Luftsicherheit bleiben, kommen aber in neuem Look.

Dubai Air Show 2021 © Dubai Air Show

Stimmungshoch nach 21 Monaten Krise

Dubai Air Show

Nach fast zwei Jahren Corona-Krise herrscht in der Luftfahrtindustrie fast ungebremster Optimismus. Das Stimmungsbild auf der Dubai Airshow 2021 zeigt klar und deutlich: Die Branche wechselt wieder in den Steigflug. Das gilt auch für die deutsche Luftfahrtindustrie.

Ein startet Flugzeug mit der Sonne im Rücken. © AirTeamImages.com / Alex Filippopoulos

Elf Hypothesen zur Zukunft der Luftfahrt

Gastbeitrag

Der Luftverkehr steht vor radikalen Veränderungen. In einer Studie haben Experten elf Hypothesen zur Zukunft der Luftfahrt entwickelt. Diese reichen von SAF-Beimischungen bis zu mehr dezentralen Langstreckenverbindungen.

Blick aus dem Fenster einer Boeing 787 über die Tragfläche © AirTeamImages.com / Simon Willson

Warum ist ein Flug nach Amerika länger als der Rückflug?

Antworten aus dem Cockpit (5)

Ein Flug von Europa in die USA dauert deutlich länger als der Rückflug. Flugkapitän Nikolaus Braun erklärt, wieso es dazu kommt und was die Erddrehung mit dem Wind zu tun hat.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Eine ATR42 vor einem Berg aus Schnee © AirTeamImages.com / Jorgen Syversen

Die Details zum neuen Winterflugplan 2021/22

Analyse

Der Winterflugplan 2021/22 hat begonnen. Coronabedingt ist der Luftverkehr noch immer nicht auf Vorkrisenniveau. Ein Vergleich mit dem Vor-Corona-Winter von 2019/20 zeigt, dass es hier und da jedoch schon wieder mehr Verkehr gibt.

Handgranaten im Koffer © Adobe Stock / ilkovasa

Wie Luftsicherheit in Deutschland geregelt ist

Luftsicherheit (2)

Die Art und Weise, wie Luftsicherheit in Deutschland aufgesetzt ist, führt vielfach zu Frust. Die Flughäfen wollen mehr Einfluss, aber damit werden nicht alle Probleme gelöst. Ein Überblick.

Luftrechtmanagement ist vielfältig. Kollage: © airliners.de / AirTeamImages.com, Fotolia.de, EASA, LBA

Rechtswirkung der Icao-Anhänge

Basiswissen Luftrecht (13)

Unternehmen in der Luftfahrt müssen viel Juristisches beachten. Die Rechtsanwältin Nina Naske erläutert im Luftrecht-Tutorial auf airliners.de das rechtliche Basiswissen – nicht nur für Manager. Dieses Mal: Die "standards and recommended practices" der Icao.

Miles&More-Kreditkarte der Lufthansa © dpa / Jens Büttner

Status-Kulanzen 2021: Verlockungen und Verlängerungen

Hintergrund

Passagiere mit Status bangten auch im Jahr 2021 um die Privilegien. Die Fluggesellschaften zeigen sich aber weiter meist kulant und reduzieren Anforderungen. Drehkreuz-Airlines gen Osten sind dagegen schwierig. Eine Airline verlangt sogar Geld für knappe Status-Entscheidungen.

Die neuen Roboter zur Bearbeitung von A320-Rumpfsektionen in Finkenwerder © Airbus

Flugzeugbauer vor dem Wachstumsschub

Gastbeitrag

Knapp zwei Jahre nach dem Ausbruch der Corona- Pandemie sieht die LBBW deutliche Anzeichen für eine Erholung der Zivilluftfahrt. Von dieser Entwicklung profitieren besonders die beiden zivilen Flugzeugbauer Airbus und Boeing, deren Auslieferungen 2025 wieder das rekordhohe Niveau von 2018 erreichen könnten.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Travel Services
Travel Services Flight Consulting Group - Travel Services bietet Dienstleistungen für Unternehmen aus der Geschäftsluftfahrt. Die Spezialisierung auf diesen Bereich ermöglicht es, die am beste... Mehr Informationen
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart TRAINICO GmbH - Eine Umschulung mit IHK-Abschluss dauert mindestens 24 Monate und beinhaltet ein Praktikum, das Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Wissen auszuprobieren... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Internationale Luftverkehrsassistenz (staatlich gepr.)
Internationale Luftverkehrsassistenz (staatlich gepr.) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Einsteigen und abheben: Mit der Teilnahme an unserem Ausbildungslehrgang „Internationale Luftverkehrsassistenz“ ist der erste Schritt zu einer künftig... Mehr Informationen
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
Ein Koffer wird gescannt. © Adobe Stock / Anton Gvozdikov

Jetzt geht es bei der Luftsicherheit um die Sicherheitskultur und Cybersecurity

Luftsicherheit (1)

Beim Thema Luftsicherheit stehen der Branche gegenwärtig wieder neue Herausforderungen ins Haus. Unsere Luftrechtskolumnistin Nina Naske schreibt zum Auftakt der airliners.de-Serie "Luftsicherheit" über die neuen Anforderungen in Sachen Cybersecurity und Gefahrenabwehr nach innen.

Niedergeschwindigkeits-Windkanal in Braunschweig © DLR

Die Luftfahrt benötigt eine Revolution

Die Luftfahrt steht vor der wichtigsten Transformation ihrer Geschichte. Startups im Bereich der nachhaltigen Luftfahrt bringen neue Innovationen und revolutionäre Lösungen. Ein Überblick.

Ein zerlegter Airbus A380 von Singapore Airlines © AirTeamImages.com / Andrew Hunt

Das Ende der Riesen

Die A380-Saga (4/4)

Einzig Emirates bezeichnet den Produktionsstopp für den Airbus A380 als großen Fehler. Andere Kunden äußern ihre Enttäuschung eher über das Flugzeug an sich. War die A380 das letzte Flugzeug seiner Art? Woran der Riese gescheitert ist.

Eurowings Discover © Lufthansa

Turbulenzen bei Eurowings Discover

Die Lufthansa-Tochter Eurowings Discover ist mit viel Euphorie gestartet. Nun fordern Gewerkschaften die Gründung eines Betriebsrates. Sie kritisieren zudem die schlechte Bezahlung und Freizeitmöglichkeiten des Personals. Auch aus der Belegschaft kommt erste Kritik.

Airbus A380 im Flug von oben. © Airbus

Endstation Basismodell

Die A380-Saga (3/4)

Die A380 war immer auf eine verlängerte Version ausgelegt, die nie kam. Frachter, Neo, Plus - auch andere Versuche der Weiterentwicklung scheiterten. Airbus versuchte verzweifelt, seinen Riesen zu vermarkten. Doch es blieb beim Basismodell.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben