airliners.de Logo

Thema : Wissen

Elektro-Pushback-Truck im Einsatz am Flughafen Berlin. © airliners.de / David Haße

Wie das digitale Vorfeld neue Geschäftsideen ermöglicht

Hintergrund

Hiserv entwickelt aktuell neue digitale Geschäftsmodelle für die Flugzeugabfertigung. Dabei will der Vermieter von "Ground Service Equipment" den Einsatz der teuren Spezialfahrzeuge und Abfertigungsgeräte revolutionieren. Die "smarte" Technik verspricht Einsparungen in vielerlei Hinsicht.

Swiss Flugbegleiter mit Corona-Maske. © Swiss

Einige Langstreckenmärkte öffnen sich, die USA bleiben aber zu

Corona-Lage 09/2021

In Europa läuft der Flugverkehr trotz Corona wieder an. Trotz hoher Impfquoten hierzulande bleibt die Situation angespannt, denn die Langstrecken fehlen nach wie vor. Insbesondere der wichtige US-Markt ist weiter ein Problemfall. Dafür öffnen sich Länder wie Kanada und Singapur zaghaft.

Flüssiger Treibstoff (Symbolbild). © Adobe Stock / zodar_ce

Wie aus Sonne, Luft und Wasser nachhaltiges Kerosin wird

Basiswissen SAF

"Solar to Liquid" lautet die Zauberformel für den grünen Treibstoff der Zukunft. Aus Sonne, Luft und Wasser soll nachhaltiges Kerosin hergestellt werden. Schon in wenigen Jahren könnte eine industrielle Produktion möglich sein, die Politik muss nur die richten Rahmensetzungen vorgeben.

Zwei japanische Shinkansen stehen im Bahnhof. © Adobe Stock 290251777 / Delphotostock

Für Schweizer und Japaner ist das Flugzeug oft entbehrlich

Zug statt Flug (8.1)

Die Schweizer steigen für Inlandsverbindungen fast gar nicht mehr ins Flugzeug. Für japanische Airlines stellt der Shinkansen eine wirkliche Konkurrenz auf Kurzstrecken dar. Die beiden Bahn-Musterländer zeigen, was hierzulande fehlt.

Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen. © dpa / Fotomontage: airliners.de

Warum Genehmigungserfordernisse niemandem nutzen und wie es (beinahe) ohne ginge

Luftrechtskolumne (88)

Für vieles braucht die Luftfahrt immer erst die behördliche Genehmigung, bevor es losgehen kann. Das kostet Zeit und bringt in Wahrheit wenig. Dabei gibt es schon Beispiele dafür, wie es auch anders gehen kann. Unsere Luftrechtskolumnistin Nina Naske schlägt eine Ausweitung der genehmigungsfreien Rechtseinhaltung vor.

Flüssiger Treibstoff (Symbolbild) © Adobe Stock / zodar_ce

Wie die Politik SAF zum Durchbruch verhelfen will

Basiswissen SAF

In Europa sind die Ziele unterschiedlich, wie schnell man auf nachhaltige Treibstoffe setzen will. Während man es in Deutschland eher langsam angeht, sind andere Länder ambitionierter. Die EU hat zudem ihr eigenes Programm zu SAF-Quoten vorgelegt. Ein Überblick.

Ein ICE der Deutschen Bahn verlässt den Fernbahnhof am Flughafen von Frankfurt. © dpa / Arne Dedert

Der Zug zum Flug wird attraktiver, bleibt aber riskant und unkomfortabel

Zug statt Flug (7.1)

Kofferschleppen und fehlende Anschlussgarantien: Im Vergleich zum Zubringerflug ist die Bahnfahrt zum Flughafen für Umsteigepassagiere eine regelrechte Zumutung. Es gibt aber Entwicklungen, die wieder an alte Zeiten anknüpfen. Ein praktischer Blick aus Umsteiger-Sicht.

Lufthansa und Condor in München. © AirTeamImages.com / Carlos Enamorado

"Special Prorate Agreements" verbinden Allianzen und Wettbewerber

Hintergrund

Lufthansa und Condor streiten sich über Zubringerflüge nach Frankfurt. Was genau ist aber ein "Special Prorate Agreement"? Und warum ist die Vereinbarung für Condor so wichtig, dass sie für einen Fortbestand sogar vor das Bundeskartellamt zieht? Ein Überblick, wie Prorating funktioniert.

airliners.de Webinar © airliners.de

airliners.de-Webinar zur Serie "Airline-Geschäftsmodelle"

Video

Zum Abschluss der airliners.de-Serie "Airline-Geschäftsmodelle" spricht eine Expertenrunde aus Wissenschaft und Praxis über die aktuelle Herausforderungen rund um Corona und Klima. Jetzt das Live-Webinar als Aufzeichnung anschauen.

Business Class Sitz in der EIsenbahn. © Adobe Stock / MaxSafaniuk

Beim Premiumservice gibt es bei der Deutschen Bahn noch viel Luft nach oben

Zug statt Flug (6.1)

Wer als Premiumgast viel unterwegs ist, der verlangt nach ein paar Annehmlichkeiten. Was im Flugverkehr die Business Class ist, sollte eigentlich die "1. Klasse" im Zugverkehr sein. Doch die ist meist erheblich schlechter als das Angebot in der Luft.

Landung eines Flugzeugs am späten Abend © dpa / Julian Stratenschulte

Können Flugzeuge automatisch landen?

Antworten aus dem Cockpit (2)

Die Vermutungen in der Öffentlichkeit, ob ein Flugzeug alleine landen kann, reichen von "immer" bis "eigentlich nicht". Flugkapitän Nikolaus Braun erklärt, was eine Maschine wirklich kann - und was nicht.

Airline-Geschäftsmodelle 8/8 © Adobe Stock / laralova

Corona markiert eine Zäsur bei Geschäftsreisen

Airline-Geschäftsmodelle (8/8)

Geschäftsreisen sind für Fluggesellschaften von größter Bedeutung, die Nachfrage ist weltweit aber von vielen verschiedenen Einflüssen geprägt. Umso schwerer ist es, die Entwicklung nach Corona vorherzusagen. Professor Keith J. Mason gibt eine Prognose ab, wie viele Geschäftsreisen wirklich durch Videokonferenzen ersetzt werden.

Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen © ÖBB

Wie die Bahn den Nachtzug noch immer verschläft

Zug statt Flug (5.1)

Deutschland war einmal ein Land mit einem dichten Nachtzug-Netz. Doch das ist Vergangenheit. Derweil investieren andere massiv in ihre Nachtzüge, und das Netz wird auch hierzulande besser. Die Anzahl der Flüge, die sich damit ersetzen lassen, bleibt aber gering.

Alice von Eviation © Eviation

Eviation Alice: Ein Flugzeug für den elektrischen Regionalverkehr

Disruptoren der Luftfahrt (2)

Die batterieelektrische Luftfahrt bringt neue Impulse im Regionalluftverkehr. DHL hat jetzt ein Flugzeug bestellt, das Fracht, aber auch bis zu neun Passagiere befördern kann. In den USA gab es bereits etliche Bestellungen. Ein Blick auf die Eviation Alice.

Fliegen während Corona: mit Maske, dafür viel Platz (Symbolfoto). © Adobe Stock / Volodymyr Shevchuk

Die Branche muss sich auf längere Corona-Pandemie einstellen

Corona-Lage 07 und 08/2021

Mitten in den Sommerferien zeichnet sich ein unübersichtliches Corona-Bild. Das Gute: Die Reisebranche ist derzeit kaum für das Infektionsgeschehen verantwortlich. Sorgen machen weltweit Ausbrüche trotz Impfungen und geringe Impfquoten. Der aktuelle Überblick zu den wichtigsten Luftverkehrsmärkten.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Airline-Geschäftsmodelle 5/8 © Adobe Stock / laralova

"Ferienfluggesellschaften fliegen irgendwo in der strategischen Mitte"

Airline-Geschäftsmodelle (5/8)

Ferienfluggesellschaften müssen ganz andere Herausforderungen meistern als Billigflieger oder Netzwerk-Airlines. Im Interview mit airliners.de spricht Tourismusprofessor Dr. Helmut Wachowiak über eine Fragmentierung der Nachfrage, die Notwendigkeit zum Direktvertrieb und über neue Trends zu mehr Differenzierung.

Eine Reisende in einem Zug der Deutschen Bahn arbeitet an ihrem Laptop. © dpa / Mascha Brichta

Beim Arbeiten im Zug nervt (noch) das Funkloch

Zug statt Flug (4.1)

Weniger Hektik und mehr Platz als im Flugzeug: Arbeiten im Zug ist deutlich angenehmer. Doch die Verfügbarkeit von WLAN oder LTE lässt oft zu wünschen übrig. Nur auf Neubaustrecken ist die Verbindung stabil. Zumindest für Telekom-Kunden ändert sich das bald.

Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen. © dpa / Fotomontage: airliners.de

Eine neue Aufgabe für die Luftfahrtbehörden!

Luftrechtskolumne (87)

Beitrag in der Mini-Serie zum Freiraum für Unternehmen der Luftfahrt: Die Easa hat sie schon, die Luftfahrtbehörden in Deutschland brauchen sie noch – die Aufgabe, die Luftfahrt (nicht nur zu beaufsichtigen, sondern auch) zu ermöglichen und zu fördern. Unsere Luftrechts-Kolumnistin Nina Naske erklärt die Hintergründe.

Fernbahnen in Malaga, Spanien. © Adobe Stock 134423182 / Sergii Figurnyi

Diese Hürden behindern den grenzüberschreitenden Bahnverkehr

Zug statt Flug (3.1)

Während Luftverkehr international abgestimmt funktioniert, ist das bei der Bahn nicht der Fall. Verschiedene Regeln, Stromspannungen und manchmal sogar Spurbreiten verhindern, dass die Bahn zur ernsthaften Konkurrenz für innereuropäische Kurzstreckenflüge wird.

Airline-Geschäftsmodelle 2/8 © Adobe Stock / laralova

Airline Geschäftsmodelle – quo vaditis

Airline-Geschäftsmodelle (2/8)

Netzwerk, Ferienflug, Low-Cost und Regional: Aviation-Management-Autor Christoph Brützel zeigt auf, wie sich verschiedene Airline-Geschäftsmodelle vor dem Hintergrund neuer Rahmenbedingungen und Trends nach Corona weiterentwickeln.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ground Support Equipment Basic TRAINICO GmbH - Ground Support Equipment (GSE) sind Sondergeräte für die Flugzeugabfertigung. Eine spezifische Ausbildung ist unabdingbar um die zeitgerechte, pünktli... Mehr Informationen
AviationPower Technical Services
AviationPower Technical Services AviationPower Group - TECHNISCHES KNOW-HOW AUS DER LUFTFAHRT FÜR DIE LUFTFAHRT: UNSERE AVIATION TECHNICAL SERVICES. Von Modifikationen und Konfigurationsänderungen in der... Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Dieses Training verfolgt das Ziel, Teilnehmer mit keinen oder geringen Luftfahrtkenntnissen systematisch in die Grundlagen der Zivilluftfahrt sowie in... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation Flight Consulting Group - Die ATOM-Plattform vereint Funktionen von ERP, CRM, Flugmanagement, Reporting und Business Analytics. Benutzerfreundliche Zeitleiste für die Flottenpl... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more GAS German Aviation Service GmbH - GFS German Fuel Service is our in-house fuel company and located at Frankfurt Airport (EDDF/FRA). Our fuel experts on site take care of your kerosene... Mehr Informationen
Ab 2026 sollen die ersten elektrischen ES-19 in den Dienst gehen © Heart Aerospace/United Airlines

Heart Aerospace: Ein elektrischer Hoffnungsträger für neue Impulse auf der Kurzstrecke

Disruptoren der Luftfahrt (1)

Im United-Netzwerk fliegen schon länger keine kleinen Flugzeuge mehr. Umso überraschender kam die Bestellung von kleinen europäischen E-Kurzstreckenflugzeugen mit nur 19 Sitzen. Elektroflugzeuge können für ein Wiederbeleben regionaler Verbindungen sorgen.

Airline-Geschäftsmodelle 1/8 © Adobe Stock / laralova

Ein Geschäftsmodell aus juristischer Sicht

Airline-Geschäftsmodelle (1/8)

Geschäftsmodelle ändern sich - auch in der Luftfahrt. Vielfach hat das mit sich verändernden Rahmenbedingungen zu tun, weiß Luftrechtsexpertin Nina Naske, denn was sich ändert, ist (meist) juristisch. Der Auftakt für eine neue Serie auf airliners.de

Der ICE 4 ist nur bis 250 km/h zugelassen. © Deutsche Bahn / Claus Weber

Mit zu wenigen Gleisen kompliziert durch Deutschland

Zug statt Flug (2.1)

In der Diskussion um die Verlagerung des Flugverkehrs auf die Schiene werden innerdeutsche Flüge gerne als verzichtbar dargestellt. Doch für viele Verbindungen innerhalb Deutschlands fehlt es schlicht an adäquaten Bahnstrecken. Sehr zum Nachteil der Zuverlässigkeit.

Ein Teil des Autopiloten-Kontrollpanels in einem Airbus A320. © AirTeamImages.com / Ismael Jorda

Was kann eigentlich der Autopilot (nicht)?

Antworten aus dem Cockpit (1)

Der Autopilot hilft dem Piloten aus jeder Situation, oder? Flugkapitän Nikolaus Braun räumt mit Kinolegenden auf und erklärt, was Flugzeuge heute automatisch können - und was nicht.

Bodenabfertigung bei Wisag. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Annika Bauer

Elektromobilität auf dem Flughafen-Vorfeld funktioniert anders als auf der Straße

Hintergrund

Den BER-Umzug hat Bodenverkehrsdienstleister Wisag genutzt, um seine Vorfeld-Gerätschaften zu elektrifizieren. Vom Batterie-Typ bis hin zur Reichweite: Bei der Vorfeld-Elektromobilität sind komplett andere Lösungen gefragt, als im Straßenverkehr. Ein Überblick.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben