airliners.de Logo
Ein Flugzeug hinterlässt über Frankfurt am Main Kondensstreifen am Himmel. dpa / Daniel Reinhardt

Thema : EU-Luftverkehrsstrategie

Die EU-Kommission arbeitet an einer gemeinsamen Luftverkehrsstrategie für Europa.

Maschinen der Qatar Airways in Doha © Qatar Airways

EU und Katar schließen Luftverkehrsabkommen

Die EU hat ein Luftverkehrsabkommen mit Katar geschlossen, das neben weitestgehend liberalisierten Verkehrsrechten auch Klauseln zu Sozialstandards und fairem Wettbewerb enthält. Gewerkschaften und Unternehmen warnen.

Flugzeuge von Emirates und Lufthansa. © dpa / Patrick Pleul

EU will Wettbewerb durch außereuropäische Airlines eindämmen

Europas Fluggesellschaften sollen besser gegen die Konkurrenz von außen geschützt werden. Dazu haben sich die EU-Gremien jetzt auf Strafmaßnahmen gegen subventionierte Carrier geeinigt.

Das Heck einer Boeing 747 der Lufthansa vor einem Airbus A380 der Emirates. © airliners.de / Gunnar Kruse

EU-Abkommen: Fortschritte nur bei einigen Ländern

Die EU verhandelt seit Jahren über neue Luftverkehrsabkommen. Mit einigen Staaten ist ein Abschluss jetzt in greifbarer Nähe - nur mit den Emiraten gibt es keine Fortschritte.

EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc. © European Commission

EU-Kommission beschließt Maßnahmen zur Luftverkehrsstrategie

EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc treibt die EU-Luftverkehrsstrategie voran. Die nun beschlossenen Maßnahmen sehen unter anderem eine Neuordnung ausländischer Besitzrechte und neue Regeln gegen Fluglotsenstreiks vor.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Lufthansa-Chef Carsten Spohr. © dpa / Boris Roessler

Neue Vorzeichen für die deutsche Luftverkehrspolitik

Die neue Partnerschaft zwischen Lufthansa und Etihad ist ein Bruch in der bisherigen deutschen Luftverkehrspolitik. Im Fahrwasser der Air-Berlin-Umstrukturierung muss sich auch die Luftverkehrs-Lobby neu ausrichten. Eine Analyse.

Maschinen von Lufthansa und Emirates begegnen sich in Düsseldorf. © AirTeamImages.com / TT

Es gibt kein Level Playing Field im Luftverkehr

Apropos (14)

Luftverkehr und fairer Wettbewerb: Kaum ein anderes Thema wird aktuell in der Branche so heftig diskutiert. Verkehrsexperte Manfred Kuhne reflektiert und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis.

Flugzeuge stehen am Flughafen Hong Kong. © AirTeamImages.com / Edwin Chai

Neue Kooperationen braucht die Branche

Gedankenflug

Wie kooperativ wird sich Europa zukünftig geben, wenn es um Luftverkehr geht? Die öffentlich geäußerten Gedankenflüge zweier Politikerinnen haben airliners.de-Herausgeber David Haße jetzt ebenfalls zu einem Gedankenflug inspiriert.

Abendlicher Start eines Airbus A380 © AirTeamImages.com / Tom Kool

Luftverkehrsbranche fordert erneut mehr politische Unterstützung

Kann die deutsche und europäische Politik die Wettbewerbsbedingungen für die einheimische Luftverkehrsbranche verbessern? Ja, und das sollte sie auch dringend, lautet das Fazit eines Parlamentarischen Abends in Berlin.

Die EU-Kommission hat ihren Sitz im Berlaymont-Gebäude in Brüssel. © airliners.de / Gunnar Kruse

EU-Kommission erhält Mandat für Luftverkehrsverhandlungen

Europaweit geltende Luftverkehrsabkommen sind ein Ziel der aktuellen europäischen Luftfahrtstrategie. Jetzt hat der der EU-Verkehrsministerrat der EU-Kommission ein Mandat für Verhandlungen mit mehreren Ländern erteilt.

EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc © European Union, 2015 / Francois Walschaerts

EU-Verkehrskommissarin kritisiert große Fluggesellschaften

Die EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc hat die großen europäischen Airlines aufgerufen, sich dem globalen Wettbewerb zu stellen. Die dazu nötigen Strategien würden derzeit fehlen.

ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel. © Flughafenverband ADV

Flughäfen sprechen sich gegen EU-weite Luftverkehrsverhandlungen aus

Die deutschen Fughäfen halten nichts von EU-Verhandlungen über Landerechte. Der Flughafenverband ADV befürchtet eine Martabschottung, wo sich Fluggesellschaften den Schutz vor unfairer Konkurrenz erhoffen.

Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

So "bahnbrechend" ist die neue Brüsseler Luftfahrtstrategie wirklich

Apropos (5)

Wird die neue EU-Luftfahrtstrategie wirklich bahnbrechende Impulse bringen? Verkehrsexperte Manfred Kuhne betrachtet, wie realistisch protektionistische Maßnahmen sind und warnt sogar vor Nachteilen für Deutschland.

EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc © European Union, 2015 / Francois Walschaerts

EU will Mandat für Luftverkehrsverhandlungen mit 21 Staaten

EU-weit einheitliche Luftverkehrsabkommen sind ein zentraler Baustein der neuen europäischen Luftfahrtstrategie von Verkehrskommissarin Violeta Bulc. Viele denken dabei nur an die Golfstaaten. Der EU geht es aber um mehr.

Ein Airbus A380 der Emirates und eine Boeing 747 der Lufthansa auf der ILA Berlin Air Show 2014. © airliners.de / Gunnar Kruse

Mehr Schutz für europäische Airlines vor Konkurrenz

Arabische Airlines machen Druck auf europäische Fluggesellschaften. Die EU-Kommission will diese Konkurrenz künftig kontrollieren können - und würde im Gegenzug Investoren aus Drittländern mehr Möglichkeiten einräumen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss hat sich auf seiner jüngsten Plenartagung unter anderem auch mit den Themen "Integrierte Luftverkehrspolitik" und "Sozialdumping in der europäischen Zivilluftfahrt" beschäftigt. © airliners.de / Gunnar Kruse

EU-Ausschuss plädiert für ganzheitliche Luftverkehrspolitik in Europa

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss plädiert in einer Stellungnahme für eine integrierte Luftverkehrspolitik in Europa. Gleichzeitig warnt das Gremium vor Sozialdumping.

Ein startendes Flugzeug. © dpa / Federico Gambarini

Große Airlines fordern neue Luftverkehrs-Strategie von der EU

Ungewöhnliches Bündnis: Lufthansa, Air France/KLM und die IAG haben sich mit Easyjet und Ryanair zusammengeschlossen. Es geht ihnen um die Luftverkehrs-Strategie der Europäischen Union.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben