Welche Airline welche Strecken aufnimmt, ankündigt, anpasst oder streicht, zeigt die Rubrik "Aktuelle Streckenmeldungen". © AirTeamImages.com / Jorgen Syversen

Thema Luftverkehr und Umwelt

Die Branche setzt auf zahlreiche operative Maßnahmen, verbesserte Infrastrukturen am Boden und in der Luft sowie neue Technologien, um den Umwelteinfluss des Fliegens zu verringern.

Die Luftfahrt ist je nach Auffassung für rund zwei bis fünf Prozent der weltweit von Menschen verursachten Klimagas-Emissionen verantwortlich. Obwohl der Anteil des Luftverkehrs also gemessen am gesamten Schadstoffeintrag in die Atmosphäre relativ gering ausfällt, steht Klimaschutz auf der Luftfahrt-Agenda weit oben.

So hat sich die Branche bereits 2009 auf einen Plan zur Reduzierung der Emissionen geeinigt. Der Plan der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung IATA sieht vor, ab 2020 in der Luftfahrt CO2-neutral zu wachsen. Bis 2050 sollen die Emissionen trotz Wachstum dann sogar auf die Hälfte der Emissionen von 2005 fallen.

Die Emissions Roadmap, die sich die Branche verordnet hat. Foto: © IATA

Steffen Seibert ‏@RegSprecher - Präsentation des Maßnahmenpakets zum Klimaschutzprogramm 2030 am 20.09.2019. © Bundesregierung

Luftverkehrsteuer wird trotz Corona-Krise erhöht

Von einem "völlig falschen Signal" spricht der BDL vor dem Hintergrund der Erhöhung der Luftverkehrsteuer. Die Liquidität der Airlines müsse im Fokus stehen. Die Regierung hält dagegen, dass die Ticketsteuer nicht wehtut, wenn Corona-bedingt keine Tickets verkauft werden.

Wasserstoffantrieb könnte Mobilität revolutionieren

Kurzmeldung Wasserstoff könnte auf dem Weg zur emissionsfreien Mobilität eine größere Rolle einnehmen. Kritiker halten die Entwicklung von Wasserstoffantrieben für zu teuer. In der Luftfahrt könnten Fluggeräte mit Brennstoffzellantrieben in den kommenden Jahren den Kurz- und Mittelstreckensektor revolutionieren, sollte die Politik mitspielen, schreibt der "Spiegel".

Themenwoche

Wie mehr Reisende zum CO2-Ausgleich bewegt werden können

CO2-Offsetting (3/5) Reisende lassen ihren Worten keine Taten folgen, jedenfalls nicht beim Thema CO2-Kompensation für Flüge. Das ist das Ergebnis einer Lufthansa-Innovation-Hub-Studie. In Teil 3 der airliners.de-Themenwoche gibt die Autorin Empfehlungen, wie die Zahlungsbereitschaft erhöht werden kann.

Themenwoche

Die erstaunlichen Unterschiede beim CO2-Ausgleich von Reisen

CO2-Offsetting (2/5) Wieviel CO2 ein Flug verursacht und welcher Betrag als Kompensation angemessen wäre, dazu finden Flugreisende schnell höchst unterschiedliche Angaben. Christoph Kessel, Autor des Buches "Mit Bedacht fliegen", bringt Licht ins Dunkel. Teil 2 inder airliners.de-Themenwoche "CO2-Offsetting".

Ein Flugzeug hinterlässt am Berliner Himmel Kondensstreifen. © dpa / Patrick Pleul

Coronavirus und die Auswirkungen auf die Klimabilanz der Luftfahrt

Kurzmeldung Das Coronavirus führt kurzfristig zu weniger Flügen und damit weniger Emissionen. Langfristig könnte die Umwelt aber von den Spätfolgen der Krise in Mitleidenschaft gezogen werden, schreibt der "Spiegel". So würden die Airlines gerade von den massiv gesunkenen Ölpreisen profitieren.

Lufthansa-Flugzeug mit Kondensstreifen © AirTeamImages.com / Florent Lacressonniere

Deutsche für CO2-Steuer und Verbot von Inlandsflügen

Kurzmeldung Die Mehrheit der Deutschen ist einer Umfrage zufolge für eine CO2-Steuer auf Flüge. 67 Prozent sagten in der Befragung im Auftrag der Europäischen Investitionsbank (EIB) sogar, sie seien für ein Verbot von Kurzstreckenflügen, so ein Vorabbericht.

Einigeln ist keine Lösung

Schiene, Straße, Luft (40) Reisen aller Art wirft immer mehr Fragen auf. Gerade schienen die ökonomischen gelöst, da tauchten die ökologischen auf. Jetzt kommen auch noch gesundheitliche dazu. Ein bisschen mehr Nachdenken beim Reisen kann so oder so nicht schaden, meint Verkehrsjournalist Thomas Rietig.

Benjamin Smith, CEO von Air France-KLM © Airbus / P. Masclet

Air-France-KLM fordert Aussetzung von weiteren Steuerbelastungen

Kurzmeldung Air France/KLM fordert, Pläne zur Erhebung von Umweltsteuern auf den Flugverkehr wegen den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus zu verschieben. Das sagte CEO Benjamin Smith laut "Euractiv". Die Niederlande wollen ab 2021 eine Umweltsteuer von sieben Euro pro Ticket erheben.

VDR sieht "Greta-Effekt" bei Geschäftsreisen

Kurzmeldung Laut Geschäftsreiseverband VDR setzen Firmen zunehmend auf nachhaltige Mobilitätskonzepte sowie auf Technik, um Dienstreisen zu vermeiden. Jedes dritte große Unternehmen hätte bereits Maßnahmen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes getroffen, heißt es in einer Vorabveröffentlichung für die Geschäftsreiseanalyse 2020.

Schifffahrtbranche kämpft mit ähnlichen Klima-Herausforderungen

Kurzmeldung Die Schifffahrt verursacht ähnlich viele CO2-Emissionen wie der weltweite Luftverkehr. Gleichzeitig wächst sie stark. Die "Zeit" beschreibt die Klima-Probleme der Branche, die vielfach mit denen in der Luftfahrt vergleichbar sind.

ICE 4 der Deutschen Bahn © Deutsche Bahn AG / Georg Wagner

Neues Bahnstrom-Kohlekraftwerk von Kohleausstieg ausgenommen

Kurzmeldung Das Bahnstrom-Kohlekraftwerk "Datteln 4" ist vom Kohleausstieg ausgenommen. Es soll ein Viertel des gesamtdeutschen Bahnstroms liefern. Das berichtet die "Zeit" und bezeichnet die Behauptung der Bahn, im Personenfernverkehr zu 100 Prozent mit Ökostrom zu fahren, als "bloßes Marketing".

Klimaaktivisten überhäufen Österreichs Verfassungsgerichtshof mit Anträgen

Kurzmeldung Klimaaktivisten haben in Österreich rund 8000 Individualanträge beim Verfassungsgerichtshof eingereicht. Ziel der Aktion sei ein Ende der "unfairen steuerlichen Bevorteilung" des klimaschädlichen Flugverkehrs gegenüber der Bahn, berichtet "Der Standard".

Umweltfreundlichere Instandhaltung von Flugzeug-Feuerlöschern. © Lufthansa Technik AG

Neues Verfahren zur Flugzeug-Feuerlöscher-Wartung

Kurzmeldung Lufthansa Technik nutzt in ihren Hamburger Komponentenwerkstätten ab sofort ein neues Verfahren zur Instandhaltung von Flugzeug-Feuerlöschern. Dabei kann das Löschmittel Halon während der gesamten Inspektion im Druckbehälter verbleiben, teilte das Unternehmen jetzt mit. Die aufwändige Handhabung des umweltschädlichen Löschmittels entfalle dadurch.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken