airliners.de Logo
Welche Airline welche Strecken aufnimmt, ankündigt, anpasst oder streicht, zeigt die Rubrik "Aktuelle Streckenmeldungen". © AirTeamImages.com / Jorgen Syversen

Thema Luftverkehr und Umwelt

Die Branche setzt auf zahlreiche operative Maßnahmen, verbesserte Infrastrukturen am Boden und in der Luft sowie neue Technologien, um den Umwelteinfluss des Fliegens zu verringern.

Die Luftfahrt ist je nach Auffassung für rund zwei bis fünf Prozent der weltweit von Menschen verursachten Klimagas-Emissionen verantwortlich. Obwohl der Anteil des Luftverkehrs also gemessen am gesamten Schadstoffeintrag in die Atmosphäre relativ gering ausfällt, steht Klimaschutz auf der Luftfahrt-Agenda weit oben.

So hat sich die Branche bereits 2009 auf einen Plan zur Reduzierung der Emissionen geeinigt. Der Plan der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung IATA sieht vor, ab 2020 in der Luftfahrt CO2-neutral zu wachsen. Bis 2050 sollen die Emissionen trotz Wachstum dann sogar auf die Hälfte der Emissionen von 2005 fallen.

Die Emissions Roadmap, die sich die Branche verordnet hat. © IATA

Austrian Airlines ermöglicht Kompensation durch SAF

Kurzmeldung Passagiere von Austrian Airlines können ab sofort nachhaltigen Treibstoff im Buchungsprozesses zusätzlich auswählen. Zum Einsatz kommt wie bereits bei Lufthansa das Tool "Compensaid". Es berechnet die Menge des ausgestoßenen CO2s und bietet einen sofortigen Ausgleich durch SAF an. Gleichzeitig besteht die Option, Klimaschutzprojekte zu unterstützen.

Air Dolomiti besteht europäische Umweltbetriebsprüfung

Kurzmeldung Air Dolomiti hat die Validierung der Umweltbetriebsprüfung der Europäischen Union Emas erhalten, teilte die italienische Lufthansa-Tochter mit. Emas ist ein Instrument, dem sich öffentliche und private Unternehmen mit der Verpflichtung anschließen können, ihre Umwelteffizienz zu verbessern und bewerten zu lassen.

Lufthansa Cargo und DB Schenker starten CO2-neutrale Frachtflüge nach China

Kurzmeldung DB Schenker und Lufthansa Cargo haben nach eigener Auskunft die erste regelmäßige CO2-neutrale Frachtflugverbindung aufgenommen. Wöchentlich fliegt nun eine 777F der Lufthansa Cargo von Frankfurt nach Shanghai und deckt ihren Treibstoffbedarf dabei zu hundert Prozent aus nachhaltigem Kraftstoff (SAF). Damit würden pro Woche die Emissionen von 174 Tonnen Kerosin eingespart, so DB Schenker.

Der Beitrag des Luftverkehrs zur nachhaltigen Entwicklung

Aviation Management Luftfahrtprofessor Christoph Brützel fordert eine Reorientierung der politischen Debatte und Maßnahmenbeschlüsse, damit es bei der Neuausrichtung der Branche im Kontext der Ziele der Vereinten Nationen wirklich um das Weltklima und Nachhaltigkeit geht.

Das Wiedererstarken der Magnetschwebebahn

Luftfahrtkonkurrenz der Zukunft (1/2) Kurz- und Mittelstreckenflüge sollen durch Bahnen ersetzt werden. Doch dafür braucht es am Boden erst einmal die notwendige Technik. Vor allem die Magnetbahn kommt dank China, aber auch Deutschland, wieder ins Gespräch. Im ersten Teil unserer Serie um Luftfahrt-Konkurrenzkonzepte am Boden geht es um das Potenzial als Kurzstreckenersatz.

Frankfurter Flughafen erzeugt Sonnenstrom im Megawatt-Bereich

Kurzmeldung Der Frankfurter Flughafen hat erstmals Strom aus seiner eigenen Photovoltaik-Anlage im Megawatt-Bereich genutzt, heißt es in einer Mitteilung. Die Panels auf dem Dach der Swissport-Frachthalle in der CargoCity Süd werden jährlich etwa 1,5 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen.

Die Woche der (fehlenden) Infrastruktur

🇪🇺 DWDWDW (25) Das war die Woche die war: Es gibt nicht genügend Ressourcen für die SAF-Ziele der Branche, stellt unser Kolumnist Andrew Charlton fest. Was soll's: Für einen echten Wandel fehlt die Infrastruktur weltweit ohnehin noch an ganz anderen Stellen. Ein Reality-Check.

Flughafen München setzt auf E-Enteisungsfahrzeug

Kurzmeldung Der Flughafen München modernisiert weiter seine Vorfeld-Flotte. Laut Mitteilung ist seit Anfang der Woche der vollelektrische "Elephant e-BETA" des dänischen Herstellers Vestergaard bei der EFM, der Gesellschaft für Enteisen und Flugzeugschleppen am Flughafen München im Einsatz. Das Enteisungsfahrzeug kann etwa zwei bis drei Betriebsstunden absolvieren, ohne dass nachgeladen werden muss.

Elektro-Airline startet in England

Kurzmeldung In England startet mit Nebo Air eine Fluggesellschaft, die komplett auf Elektroflugzeuge setzt. Die Airline will touristische Erlebnisflüge zwischen London und den englischen Midlands anbieten. Die Airline setzt dabei auf Zweisitzer Velis Elektro des slowenischen Herstellers Pipistrel, heißt es auf der Homepage.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken