airliners.de Logo
Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

Thema : Fachartikel-Serie: Apropos

Verkehrsexperte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen und politischen Fragestellungen der Luftfahrt.

Über den Autor

Manfred KuhneNach 45 Jahren Praxis am Verkehrswissenschaftlichen Institut der RWTH Aachen und bei der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen berät der Dipl.-Ing. und Dipl.-Wirtsch.-Ing. Manfred Kuhne Unternehmen bei Grundsatzpapieren und Stellungnahmen. Zudem arbeitet er für wissenschaftliche Institute, Beratungsunternehmen und Ingenieurbüros.
Kontakt: apropos@airliners.de

Mit der Parallelfahrt zweier Sonderzüge (ICE T Baureihe 411) war bereits Ende 2015 die 123 Kilometer lange Eisenbahn-Neubaustrecke Erfurt-Halle/Leipzig eröffnet worden. © Deutsche Bahn AG / Oliver Lang

Deutschlandtakt setzt innerdeutschen Luftverkehr unter Druck

Apropos (27)

Bis 2030 will die Bahn den Deutschlandtakt einführen. Die angepeilten Fahrzeitverkürzungen werden zum Teil deutliche Auswirkungen auf den innerdeutschen Luftverkehr haben, prognostiziert Verkehrsexperte Manfred Kuhne. Das hat unsere Leser sehr interessiert.

Flugzeuge am Köln/Bonn Airport. © Flughafen Köln/Bonn

Easyjet belebt den innerdeutschen Luftverkehr

Apropos (26)

Nach Air Berlin stiegen im innerdeutschen Luftverkehr kurzzeitig die Preise. Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht, wie es nach dem Einstieg von Easyjet weiterging. Das Ergebnis ist verblüffend trivial. Doch was bringt die Zukunft?

Flugzeuge von Air Berlin. © dpa

Der Luftverkehr in Deutschland braucht neue Impulse

Apropos (25)

Der Luftverkehr in Deutschland hinkt seit Jahren im europäischen Vergleich hinterher. Verkehrsexperte Manfred Kuhne befürchtet, dass sich das auch nach der aktuellen Konsolidierung nicht ändert - denn es fehlt an Grundlagen.

Maschine der Easyjet auf der Nordbahn in Berlin-Schönefeld. © FBB / Günter Wicker

Plädoyer für eine liberale Luftverkehrspolitik

Apropos (24)

Nach Jahren der Öffnung wirkt die jüngste Vergangenheit beinahe protektionistisch. Verkehrsexperte Manfred Kuhne regt an, stärker die Bedeutung des Luftverkehrs für die Gesamtwirtschaft zu würdigen.

Maschine von Easyjet hebt ab,. © AirTeamImages.com / Javier Guerrero

Im innerdeutschen Luftverkehr ist noch viel Luft nach oben

Apropos (23)

Vier innerdeutsche Routen will Easyjet ab Januar von Berlin-Tegel aus fliegen. Dies schließt bei weitem noch nicht die Lücken, die Air Berlin hinterlassen hat, sagt Verkehrsexperte Manfred Kuhne.

Flugzeuge von Lufthansa, Eurowings, Air Berlin und Ryanair stehen am Flughafen von Hamburg. © dpa / Christian Charisius

Diese Airlines könnten die Air-Berlin-Lücken im Inlandverkehr schließen

Apropos (22)

Hohe Tarife im innerdeutschen Luftverkehr zwingen Flugpassagiere nach dem Air-Berlin-Aus derzeit in die Bahn. Langfristig erwartet Verkehrsexperte Manfred Kuhne sogar sinkende Preise - aber das hängt nicht nur von der EU-Kommission ab.

Leitwerke der Air Berlin (re.) und Eurowings. © Air Berlin

Der Versuch eines Air-Berlin-Zwischenfazits

Apropos (21)

Lufthansa ist der große Profiteur der Air-Berlin-Pleite. Jetzt geht es um die Monopolsituation. Dennoch gab es für Verkehrsexperte Manfred Kuhne kaum eine Alternative. Bis die Angebotslücken geschlossen sind, vergeht aber noch Zeit.

Flugzeuge von Air Berlin und Lufthansa in Düsseldorf. © AirTeamImages.com / TT

Mit dem Lufthansa-Monopol droht ein Passagierrückgang

Apropos (20)

Wie entwickelt sich der innerdeutsche Luftverkehr nach der Air-Berlin-Aufteilung? Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht zwei Szenarien. Die Folgen auf die Passagierzahlen könnten unterschiedlicher nicht sein.

Flugzeuge der Lufthansa und der Air Berlin auf dem Düsseldorfer Flughafen. © dpa / Federico Gambarini

Air-Berlin-Pleite: Ursachen und drohende Probleme

Apropos (19)

Air Berlin hat den Wettbewerb in Deutschland forciert und ist gescheitert. Die Umverteilung ist gar nicht so einfach, beschreibt Verkehrsexperte Manfred Kuhne: Denn es droht eine Monopolstellung im Inlandsverkehr.

Ein Passagier checkt Anzeigetafeln am Flughafen Tegel. © dpa / Paul Zinken

Warum die Luftverkehrssteuer abgeschafft werden muss

Apropos (18)

Seit Einführung der Luftverkehrssteuer im Jahr 2011 fordert die Branche die Abschaffung - bis heute ohne Erfolg. Anlass für Verkehrsexperte Manfred Kuhne, auf die volkswirtschaftlichen Schäden hinzuweisen.

Die Luftfahrtbranche ist im Krisenmodus © AirTeamImages.com / Alex Filippopoulos

Dem Luftverkehrskonzept Flügel verleihen

Apropos (17)

Die zentralen Argumente der Luftverkehrsgegner sind leicht zu widerlegen, sagt Verkehrsexperte Manfred Kuhne und warnt die Branche vor Zurückhaltung: Sonst bleibt das Luftverkehrskonzept Makulatur.

Leitwerke von Flugzeugen der Lufthansa Group. © Lufthansa Group

Die neuen Realitäten im deutschen Luftverkehr

Apropos (16)

Lufthansa ist drauf und dran, Air Berlin zu übernehmen. Verkehrsexperte Manfred Kuhne beschreibt, was jetzt auf die Branche zukommt: Sechs Thesen zum epochalen Umbruch im deutschen Luftverkehr.

Anlässlich eines Erstflugs schneiden Air-Berlin-Mitarbeiterinnen einen Kuchen an. © dpa / Rainer Jensen

Startschuss für die große Air-Berlin-Slot-Aufteilung

Apropos (15)

Mit Air Berlin wird gerade die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft aufgeteilt. Anlass für den Verkehrsexperten Manfred Kuhne, sich Gedanken zu den frei werdenden Flughafen-Slots zu machen. Kann Eurowings einfach übernehmen?

Maschinen von Lufthansa und Emirates begegnen sich in Düsseldorf. © AirTeamImages.com / TT

Es gibt kein Level Playing Field im Luftverkehr

Apropos (14)

Luftverkehr und fairer Wettbewerb: Kaum ein anderes Thema wird aktuell in der Branche so heftig diskutiert. Verkehrsexperte Manfred Kuhne reflektiert und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis.

Ein Bus des Unternehmens "Mein Fernbus/Flixbus". © Mein Fernbus/Flixbus

Mit dem Fernbus zum Flughafen

Apropos (13)

Mit Marktöffnung für die Fernbusse begann 2013 ein neues Kapitel im innerdeutschen Personenverkehr. Verkehrsexperte Manfred Kuhne reflektiert die Situation und analysiert, ob Fernbusse als Zubringer zum Flugzeug taugen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Flugzeuge der British Airways stehen am Airport London-Heathrow. © dpa / Andy Rain

Brexit-Folgen für den Luftverkehr

Apropos (12)

Ein Austritt Großbritanniens aus der EU würde auch im Luftverkehr Spuren hinterlassen, wobei vieles davon abhängt, in welcher Form das Inselreich künftig am gemeinsamen Luftverkehrsbinnenmarkt partizipieren kann. Verkehrsexperte Manfred Kuhne stellt dar, welche Entwicklungen grundsätzlich denkbar sind.

Ein Flugzeug von Germanwings und eines in Lufthansa-Farben stehen zusammen am Flughafen. © AirTeamImages.com / Simon Willson

Der Rückzug der Flag-Carrier aus dem innereuropäischen Luftverkehr

Apropos (11)

Auch 25 Jahre nach Vollendung des einheitlichen Binnenmarktes weist die Anbieterstruktur im europäischen Luftverkehr eine starke Zersplitterung auf. Das dürfte sich langsam ändern, wie Verkehrsexperte Manfred Kuhne in einem Ausblick aufzeigt.

Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

Stundeneckwert: Motor der Hub-Flughäfen

Apropos (10)

Im zweiten Teil seines Beitrages zu Hub-Flughäfen geht Verkehrsexperte Manfred Kuhne unter anderem der Frage nach, welche Herausforderungen sich durch neue Wettbewerbskonstellationen ergeben.

Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

Hub-Flughäfen: Naben des Weltluftverkehrs

Apropos (9)

Der Luftverkehr wird mit zunehmender Flugdistanz vornehmlich über Drehkreuze abgewickelt. Verkehrsexperte Manfred Kuhne analysiert, welche Gründe zum Entstehen und zur dynamischen Entwicklung der europäischen Hubs geführt haben.

Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

Die schwierige verkehrliche Situation der Flughäfen in der Fläche

Apropos (8)

Wenn kleinere Flughäfen Verkehrsrückgänge verzeichnen, wird das oft als Beleg für ihre generelle Nutzlosigkeit angeführt. Verkehrsexperte Manfred Kuhne hat die Situation genauer analysiert und kommt zu differenzierteren Schlüssen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall TRAINICO GmbH - Die innovative E-Learning-Methode arbeitet mit entsprechend aufbereiteter Fachliteratur, aufwändigen Grafiken und Simulationen, die über Computer und... Mehr Informationen
B777-200/300 (GE90) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the ATA Specification 104, Level I and provides a brief overview of the airplane, systems and powerplant as outlined... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen
Bachelor - International Aviation Management
Bachelor - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in International Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Ve... Mehr Informationen
AviationPower Technical Services
AviationPower Technical Services AviationPower Group - TECHNISCHES KNOW-HOW AUS DER LUFTFAHRT FÜR DIE LUFTFAHRT: UNSERE AVIATION TECHNICAL SERVICES. Von Modifikationen und Konfigurationsänderungen in der... Mehr Informationen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

Mit dem Zug zum Flug macht noch Probleme

Apropos (7)

Das verkehrspolitische Ziel einer Verlagerung des Ultrakurzstreckenluftverkehrs auf die Bahn lässt sich nur durch eine enge Kooperation von Luft und Schiene erreichen. Intermodalität ist leichter gesagt als getan, zeigt Verkehrsexperte Manfred Kuhne.

Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

Wieviele Flughäfen braucht das Land?

Apropos (6)

Die Umweltverbände fordern einen Rückbau von Flughäfen. Sie begründen das mit Ergebnissen der Raumordnung. Ganz so einfach sollte man es sich aber nicht machen, wie Verkehrsexperte Manfred Kuhne aufzeigt. Es wäre ein großer Fehler, Regionalflughäfen zu schließen.

Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

So "bahnbrechend" ist die neue Brüsseler Luftfahrtstrategie wirklich

Apropos (5)

Wird die neue EU-Luftfahrtstrategie wirklich bahnbrechende Impulse bringen? Verkehrsexperte Manfred Kuhne betrachtet, wie realistisch protektionistische Maßnahmen sind und warnt sogar vor Nachteilen für Deutschland.

Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

Luftverkehr in Deutschland: Quo volas?

Apropos (4)

Trotz Trendwende bei den Passagierzahlen steht die deutsche Luftverkehrsbranche weiter vor großen Herausforderungen. Erbsenzählerei hilft da nicht weiter, prognostiziert Manfred Kuhne.

Apropos: Luftverkehrs-Experte Manfred Kuhne bezieht auf Basis von Analysen und Prognosen Position zu verkehrswirtschaftlichen- und politischen Fragestellungen der Luftfahrt. © Fotolia.com/airliners.de / iterum

Kurzstreckenflüge auf die Bahn verlagern?

Apropos (3)

Immer wieder wird eine Verlagerung des innerdeutschen Luftverkehrs auf die Bahn gefordert - ohne dies auch nur ansatzweise zu hinterfragen. Dabei gibt es hierzu doch genügend Erkenntnisse, wie Verkehrsexperte Manfred Kuhne nachweist.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben