Thema EU-Kommission

EU will Reisegutscheine mit gleichen Konditionen und einem Jahr Gültigkeit

Kurzmeldung Im Streit um eine mögliche Gutscheinlösung für coronabedingt abgesagte Reisen kommt Bewegung. Laut Informationen der "Süddeutsche Zeitung" will die EU den Staats- und Regierungschefs vorschlagen, dass Airlines und Reiseanbieter in ihren Gutscheinen den Kunden die gleichen Flug- und Reisebedingungen gewähren wie in der ursprünglichen Buchung. Kunden, die ihren Gutschein letztlich doch nicht nutzen wollen, sollen das Recht auf vollständige Rückzahlung haben. Dieses gilt auch bis zu zwölf Monate nach Ausstellung des Gutscheins.

COVID-19 und Staatsbeihilfen (Teil 2): Was gilt für die Luftfahrt?

Luftrechtskolumne (77) SARS-CoV-2/COVID-19 und die Staatsmaßnahmen zum Schutz vor dem Virus haben die Luftfahrt schwer getroffen. Für Unternehmen stellt sich immer dringlicher die Frage, wie der Wiederaufbau gelingt. Luftrechtskolumnistin Nina Naske erklärt deshalb in Teil 2 ihres Beitrags weitere Einzelheiten.

Europas Airlines müssen neun Milliarden Euro für Erstattungen aufbringen

Die Iata verlangt für die europäischen Fluggesellschaften mehr Zeit als die gesetzlich vorgesehenen sieben Tage zur Erstattung von Tickets, sonst drohe eine Konkurswelle. Riesigen Forderungen stünden derzeit noch größere Einnahmeausfälle gegenüber.

COVID-19 und Staatsbeihilfen: Was regelt der Befristete Rahmen der EU-Kommission?

Luftrechtskolumne (76) Angesichts der drohenden Ausbreitung von SARS-CoV-2/ COVID-19 greifen die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten zu außergewöhnlichen Maßnahmen. Dazu gehört auch die Gewähr von Staatsbeihilfen. Luftrechtskolumnistin Nina Naske hat sich Details genauer angeschaut.

EU-Kommission würde Alitalia-Verstaatlichung wohl genehmigen

Kurzmeldung Angesichts der Corona-Krise hat sich die EU erstmals offen gegenüber Verstaatlichungsplänen für Alitalia gezeigt. Wie "Bloomberg" berichtet, habe EU-Wettbewerbskommissarin Margarete Vestager sie sei "neutral". Eine Genehmigung der Aktion sei "eher von der Art und Weise abhängig, wie sie durchgeführt wird."

EU genehmigt französische Steuerstundungen für Fluggesellschaften

Kurzmeldung Die EU-Kommission hat einen französischen Vorstoß gebilligt, Fluggesellschaften die Zahlung bestimmter Steuern über zwei Jahre zu stunden, schreibt "Aviationweek". Die Kommission erarbeitet aktuell neue Richtlinien für staatliche Unterstützungen, um die Corona-Krise zu bewältigen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken