airliners.de Logo

Thema : EU-Kommission

Adina Vălean ist EU-Verkehrskommissarin © Europäisches Parlament

Einfachere Erstattung für coronabedingt gestrichene Flüge vereinbart

Airlines müssen künftig ihre Kunden einfacher für coronabedingt gestrichene Flüge gestatten. Darauf haben sich Verbraucherschutzbehörden, Airlines und die EU-Kommission geeinigt. Gutscheine solle es nicht mehr geben.

Ein Alitalia-Mitarbeiter mit Schirm im Regen. © dpa

Staatshilfen für Alitalia waren rechtswidrig

Alitalia hat nach Ansicht der EU-Wettbewerbshüter rechtswidrige staatliche Beihilfen in Höhe von 900 Millionen Euro erhalten. Italien soll das Geld jetzt zuzüglich Zinsen von Alitalia zurückfordern. Die Airline wird aber ohnehin aufgelöst. Ein staatlicher Nachfolger hebt bald ab.

Schriftzug am Flughafen Hahn © dpa / Thomas Frey

Rechtsstreit um Beihilfe für Flughafen Hahn geht weiter

Der Rechtsstreit um Beihilfen für den Flughafen Hahn geht weiter. Das Land Rheinland-Pfalz will Rechtsmittel gegen das Urteil des EU-Gerichts einlegen, sollte es nicht die EU-Kommission tun. Die Frist dafür läuft Ende Juli aus.

Gestrichene Flüge werden auf einer Anzeigetafel aufgelistet. © dpa / Peter Steffen

Europäischer Rechnungshof sieht Fluggastrechte während Corona missachtet

Fluggesellschaften haben einem Bericht des Europäischen Rechnungshofs zufolge die Rechte ihrer Kunden während der Corona-Pandemie missachtet. Die deutsche Branche sieht eine Teilschuld bei der Bundesregierung.

EU und Asean-Staaten beschließen Luftverkehrsabkommen

Kurzmeldung

Fluggesellschaften aus der EU und den 37 Ländern der Association of Southeast Asian Nations (Asean) können sich auf eine weitgehende Luftverkehrsderegulierung einstellen. Das teilte die EU-Kommission mit. Es wird erwartet, dass ein entsprechendes Cata-Abkommen im November unterzeichnet wird. Anschließend muss es noch von allen Mitgliedsstaaten ratifiziert werden.

Von der Leyen kündigt Ende von EU-Einreiseverbot für US-Bürger an

Kurzmeldung

Das mittlerweile seit einem Jahr bestehende EU-Einreiseverbot für Privatreisen ("nichtessenzielle Reisen") von US-Bürgern soll in diesem Sommer enden, zitiert die "New York Times" EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Voraussetzung für die Einreise sei der Nachweis einer vollständigen Impfung mit einem in Europa zugelassenen Impfstoff.

Ein Airbus A320 der Lufthansa landet am Flughafen in Düsseldorf. © dpa / Kevin Kurek

Zubringer-Flüge der Lufthansa für Condor bleiben vorerst

Wer einen Langstreckenflug mit Condor bucht, wird auch künftig einen Lufthansa-Zubringerflug mitbuchen können. Zähneknirschend gibt der Konzern klein bei und kündigt die Vereinbarung vorerst nicht. Was das wirtschaftlich für den Konzern bedeutet, dazu gibt es unterschiedliche Ansichten.

Akbar Al Baker, CEO der Fluglinie Quatar Airways © dpa / Christoph Schmidt

Luftverkehrsabkommen mit Katar zur Ratifizierung freigegeben

Hintergrund

Bald kann es wohl deutlich mehr Qatar-Flüge nach Deutschland geben. Trotz Gegenwind von Gewerkschaften und Airlines hat die EU-Kommission dem Rat der Mitgliedsländer nun das umstrittene EU-Luftverkehrsabkommen mit Katar zur Ratifizierung vorgelegt.

US-Präsident Joe Biden. © dpa / Susan Walsh

Wie Joe Biden durch Nichtstun den EU-Emissionshandel stärkt

Hintergrund

Es gilt als weitgehend ausgemacht, dass die EU den Luftfahrtemissionshandel trotz Corsia fortführt und womöglich ausbaut. Die US-Regierung könnte zum Stolperstein werden, jedoch nicht, wenn Biden sein Klima-Ankündigungen ernst meint, hoffen Umweltschützer.

Airbus A380 © AirTeamImages.com / Roman Becker

Klimadebatte nimmt wieder Fahrt auf - Corsia immer umstrittener

Der Konflikt um den Emissionsausgleich in der Luftfahrt zwischen Icao und EU spitzt sich weiter zu. Denn das UN-Klimaschutzabkommen Corsia droht im Zuge von Corona zum zahnlosen Tiger zu werden. Selbst die Iata spricht sich jetzt für schärfere Klimaziele im Luftverkehr aus.

Flugzeuge von Condor und Lufthansa. © Adobe Stock / Eisenhans

Kartellamt sieht Marktmissbrauch durch Lufthansa bezüglich Condor-Zubringer

Nachdem sich die EU-Kommission bei der Bundesregierung über Lufthansa beschwert hat, kommt auch das Kartellamt zu dem Schluss, dass die Kündigung der Zubringerflüge für Condor zu weit geht. Lufthansa zeigt sich verhandlungsbereit.

Airbus der Condor in München. © AirTeamImages.com / Carlos Enamorado

Lufthansa rudert bei Ende von Zubringerflügen für Condor zurück

Noch vor kurzem quittierte Lufthansa die scharfen Beschwerden Condors zur Kündigung einer Zubringervereinbarung vonseiten des Kranichs mit einem schulterzuckenden "Pech gehabt". Doch Druck aus der EU-Kommission bringt die Dinge in Bewegung.

EU-Kommissarin Vestager droht, Rückzahlung von Lufthansa-Hilfen zu erzwingen

Kurzmeldung

Die EU-Kommission hat der Bundesregierung wegen der milliardenschweren Lufthansa-Rettung offenbar mit einem Vertragsverletzungsverfahren gedroht. Das berichtet "tagesschau.de" unter Verweis auf das Magazin Spiegel. Demnach sehe EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager massive Probleme, bedingt vor allem durch das Verhalten der Lufthansa in den vergangenen Monaten.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Für viele eine entscheidende Frage: Was kommt in Zukunft in die Tanks? © Adobe Stock Nr.: 256231884

Billigflieger fordern europäische SAF-Quote für Langstrecken

Die EU-Initiative ReFuel Aviation soll in diesem Jahr feste Quoten für nachhaltigen Kraftstoff festschreiben. Doch die Netzwerk-Airlines wollen Langstreckenflüge ausnehmen. Jetzt lobbyieren Umweltschützer und Billigflieger gemeinsam.

Die App Iata Travel Pass beim Check-in. © Iata

Die große Verwirrung um digitale Immunitäts- und Impfausweise

Hintergrund

Was braucht es, um auch in Pandemie-Zeiten ohne Quarantäne und andere Einschränkungen zu reisen? Darüber gibt es weltweit kaum Klarheit. Die Frage bleibt, wie der gelbe WHO-Impfpass digital ergänzt werden soll. Es drohen Verzögerungen und Insellösungen.

Flugzeuge von Wizz Air in Dortmund. © Flughafen Dortmund GmbH

Die Kooperation in Flughafensystemen ist für Regionalflughäfen schwierig

Regionalflughäfen (4/7)

Um Standorten langfristig eine Perspektive zu geben und die Infrastruktur möglichst effizient gestalten zu können, macht regelmäßig die Idee einer gezielten Verkehrsverteilung in Flughafensystemen die Runde. Doch die Hürden, als solches anerkannt zu werden, sind hoch.

"Annulliert" steht am 12. Februar 2015 am Flughafen Köln-Bonn auf einer Anzeigetafel neben einigen Flügen der Germanwings © dpa / Marius Becker

EU-Kommission will Annulierungspraktiken der Airlines nachgehen

Verbraucherschutzorganisationen sprechen von neuen Rekorden bei den Beschwerden zu Flugreisen. Nun will die EU-Kommission der Sache auf den Grund gehen und gibt den Airlines drei Wochen Zeit, Informationen bereitzustellen.

Lufthansa-Flugzeug mit Kondensstreifen © AirTeamImages.com / Florent Lacressonniere

Luftfahrtbranche hält CO2-Neutralität und Wachstum gleichzeitig für möglich

"Destination 2050" heißt ein neuer Plan der europäischen Luftfahrtverbände, der die Einhaltung der EU-Klimaziele und stetiges Wachstum der Luftfahrt zu verbinden sucht. Die Hoffnung liegt auf technischen Umbrüchen, doch Umweltschützer winken grundsätzlich ab.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
GDS Profi (AMADEUS, Sabre, Galileo, IATA, IATA-Fachenglisch und CRM)
GDS Profi (AMADEUS, Sabre, Galileo, IATA, IATA-Fachenglisch und CRM) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Ziel dieses Kurses ist es, in 8 Wochen Profikenntnisse im Bereich IATA, AMADEUS, Sabre, Galileo und im Bereich Backoffice & BSP zu erlangen. Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Infoveranstaltungen von TRAINICO – Berufsperspektive Luftfahrt
Infoveranstaltungen von TRAINICO – Berufsperspektive Luftfahrt TRAINICO GmbH - Kaufmännisch? Technisch? Flugzeug- oder Fluggastabfertigung? Die Palette der Berufe und Tätigkeiten in der Luftfahrt ist vielfältig. Um herauszufinden... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) General Familiarization Theoretical (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation Flight Consulting Group - Die ATOM-Plattform vereint Funktionen von ERP, CRM, Flugmanagement, Reporting und Business Analytics. Benutzerfreundliche Zeitleiste für die Flottenpl... Mehr Informationen
Flugzeuge starten und landen am Flughafen Stuttgart. Durch eine lange Belichtungszeit für dieses Foto sieht es aus, als malen sie mit ihren Lichtern Streifen in den Himmel. © dpa / Robert Dyhringer

EU-Kommission will umweltfreundlichere Flugrouten durchsetzen

Die EU-Kommission will kürzere und damit treibstoffärmeren Flugrouten durchsetzen. Dazu will sie die Akteure verpflichten, ihr Flugverkehrsmanagement zu modernisieren. Konkretes soll es in der zweiten Jahreshälfte geben.

Eine Maschine der Lufthansa landet auf der Landebahn Nordwest des Frankfurter Flughafens. © dpa / Frank Rumpenhorst

Slot-Regeln im Sommerflugplan: Die Zeit drängt

Während der Lufthansa-Chef vor Leerflügen warnt, versucht die EU-Kommission ihre Vorstellungen für eine abgewandelte Corona-Slot-Regulierung für den Sommer durchzudrücken. Für ein Kompromissangebot aus der Branche ist es dabei fast schon zu spät.

Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, nimmt an Videokonferenz teil. © dpa

EU-Corona-Gipfel: Touristen "entmutigen", Ampelkarte verschärfen

Die Corona-Konferenz der EU-Regierungschefs bringt wenig Konkretes. Kommissionschefin von der Leyen will nun die Reiselust der Bürger bremsen, eine neue Alarm-Kategorie auf der Ampelkarte einführen und erteilt dem Impfpass vorerst eine Absage.

EU-Kommission fordert Aufgabe der Marke "Alitalia" von Nachfolge-Airline

Kurzmeldung

Die EU-Kommission fordert einen harten Bruch: Italien darf eine neue nationale Fluggesellschaft nicht "Alitalia" nennen. "Die Marke Alitalia sollte von der NewCo nicht weitergeführt werden, weil dies Kontinuität suggerieren würde", zitiert das Magazin L'Espresso aus einem Schreiben der EU-Kommission an die Regierung in Rom.

Carsten Spohr arbeitet seit 1994 für die Lufthansa. © Lufthansa

Spohr fordert erneute Aussetzung der Slot-Regeln

Lufthansa-Chef Carsten Spohr fordert von der EU die weitere Aussetzung der Slotregeln. Andernfalls wird der Konzern Leerflüge durchführen, um die Slots zu halten. Mit einer Erholung des Luftverkehrs rechnet Spohr ab dem Sommer.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben