airliners.de Logo
Komponenten-Montage in einem Flugzeug © Airbus

Thema : Luftfahrtindustrie

Von Airbus bis Recaro: Auf dieser Themenseite werden alle airliners.de-Artikel gesammelt, die sich mit der Luftfahrtindustrie beschäftigen.

Michael Schöllhorn ist neuer BDLI-Präsident

Kurzmeldung

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) hat einen neuen Präsidenten. Das BDLI-Präsidium hat Dr. Michael Schöllhorn, CEO von Airbus Defence & Space, einstimmig in das Amt gewählt, teilte der Verband mit. Schöllhorn folgt Dirk Hoke, der dem BDLI seit 2019 vorstand.

Thales und Lufthansa Technik verlängern Wartungsvertrag

Kurzmeldung

Thales und Lufthansa Technik haben einen langfristigen "Repair By The Hour"-Vertrag für die Wartung von Airbus-Komponenten unterzeichnet, teilte Thales mit. Die Vereinbarung umfasse auch den Kauf von Ersatzteilen. Beide Unternehmen haben ihre Partnerschaft bereits vor Jahren begründet.

Guillaume Faury vor einem Airbus A220-300 Modell. © dpa / Fred Scheiber

Wasserstoffantrieb dürfte sich laut Airbus durchsetzen

Airbus-Chef Faury geht davon aus, dass sich die Wasserstofftechnik in der Luftfahrtbranche durchsetzen wird. Gleichzeitig nimmt Faury Politik und Partner in die Pflicht.

Play baut Flotte aus

Kurzmeldung

Play wird ihre Flotte um vier weitere Airbus-Maschinen erweitern, schreibt "luchtvaartnieuws.nl". Die isländische Airline plant, die Maschinen zwischen Ende 2022 und Anfang 2023 in Betrieb zu nehmen. Dabei soll es sich um drei Airbus A320 Neo und einen Airbus A321 Neo handeln.

Airbus stellt zweite Generation des City Airbus vor

Kurzmeldung

Airbus hat Pläne für einen neuen City Airbus vorgestellt. Das vollelektrische Flugzeug ist mit festen Flügeln, einem V-förmigen Heck und acht elektrisch angetriebenen Propellern ausgestattet. Es kann laut Mitteilung vier Passagiere rund 80 Kilometer weit transportieren. Der Geräuschpegel beim Überflug soll bei unter 65 dB(A) und bei der Landung unter 70 dB(A) liegen.

Airbus "ZEROe" Turbofan Concept © Airbus

Airbus entwickelt mit Partnern Infrastruktur für Wasserstoff-Flieger

Airbus will zusammen mit dem Gasehersteller Air Liquide und dem Flughafenbetreiber Vinci bis zum Jahr 2030 die nötige Infrastruktur für die Betankung von Passagierflugzeugen mit Wasserstoff entwickeln. Testflughafen wird Lyon.

787-Erstauslieferung an ANA. © dpa / Everett Kennedy Brown/EPA

Boeing 787 macht auch nach zehn Jahren noch Probleme

Verzögerungen, Produktionsmängel, Flugverbote: Boeings Langstreckenjet 787 "Dreamliner" entwickelte sich rasch vom Hoffnungsträger zum Pannenprojekt. Daran hat sich auch zehn Jahre nach der Auslieferung des ersten Modells nichts geändert.

Ein Airbus-Mitarbeiter geht unter dem Flügel eines Airbus A380 der Emirates auf dem Airbus-Werksgelände in Hamburg Finkenwerder durch. © dpa / Kay Nietfeld

Warum können Flugzeuge eigentlich fliegen?

Antworten aus dem Cockpit (3)

Die Hummel kann angeblich fliegen, weil sie nicht weiß, dass sie dafür eigentlich zu dick ist. Aber selbst ein A380 fliegt ohne Weiteres. Flugkapitän Nikolaus Braun erklärt, warum Flugzeuge abheben. Auch wenn das im Detail gar nicht so einfach ist.

IG-Metall-Demonstration bei Airbus © IG Metall / Gerrit Baars

Warnstreiks bei Airbus und Premium Aerotec

Seit der Ankündigung von Airbus-Chef Faury, Teile von Airbus Operations und Premium Aerotec in einer neuen Tochter aufgehen zu lassen, liegen bei vielen Beschäftigten die Nerven blank. Aus Sorge um ihre Jobs sind nun Tausende in einen Warnstreik getreten.

Eine Boeing 737 Max steht hinter STOP-Schildern am Boeing-Werk in Renton nahe Seattle. © AP/dpa / Elaine Thompson

Ehemaligem 737-Max-Chefpilot bei Boeing droht Anklage

Einem ehemaligen Testpiloten des US-Flugzeugbauers Boeing droht laut einem Zeitungsbericht eine Anklage im Zusammenhang mit zwei Abstürzen von Boeing-Maschinen des Typs 737 Max. Der Mann soll die FAA belogen haben.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Ein Mitarbeiter von Airbus hält am Freitag (07.10.2011) eine Rote Karte mit der Aufschrift «Sauer» bei einer Kundgebung der IG Metall zum Warnstreik bei Airbus vor dem Werk in Bremen hoch. © dpa / Carmen Jaspersen

IG Metall ruft zu Warnstreiks bei Airbus

Im Streit um den geplanten Airbus-Umbau ruft die IG Metall am Freitag zu Warnstreiks und Kundgebungen auf. Geplant sind Arbeitsniederlegungen teilweise über mehrere Schichten, etwa in Hamburg und Augsburg.

Ascendance sichert sich zehn Millionen Euro Risikokapital

Kurzmeldung

Ascendance hat den Abschluss einer Finanzierungsrunde in Höhe von zehn Millionen Euro bekannt gegeben. Das Flugtaxi-Startup aus Toulouse wird von verschiedenen Risikokapitalgebern unterstützt und will das Geld den Angaben nach für die Zertifizierung und den Bau eines VTOL-Lufttaxis nutzen. Das Projekt ist der inoffizielle Nachfolger der Airbus E-Fan-Projekte.

Helvetic-CEO Tobias Pogorevc im Embraer-Werk im brasilianischen Sao Jose dos Campos vor der ersten E190-E2 der Airline. Die Maschine soll im Oktober kommen und erhält die Kennung HB-AZA. © Helvetic Airways

"Wir konnten für die E2 viel Input geben"

Interview

Helvetic-CEO Tobias Pogorevc weiß, was er an seiner neuen Embraer-E2-Flotte hat. Ein Interview über den Einfluss der Schweizer in Brasilien, schweizerische Rückholflüge während Corona und Schweizer Kreuze am Heck von Flugzeugen.

Boeing 787-9 in der Endmontagelinie in Everett © Boeing

Boeing rechnet mit Erholung bei der Flugzeugnachfrage

Boeing erwartet nach der Corona-Krise wieder eine wachsende Nachfrage nach Flugzeugen. Bis 2040 werden der neuesten Prognose zufolge rund 44.000 neue Flugzeuge benötigt. Ein Segment wächst dabei weniger stark.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Classic-Originals - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Originals - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Materi... Mehr Informationen
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals STI Security Training International GmbH - 11.2.7 Allgemeine Schulung des Sicherheitsbewusstseins Grundschulung Jede Person, die an einer allgemeinen Schulung des Sicherheitsbewusstseins t... Mehr Informationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen TRAINICO GmbH - Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen – TRAINICO Social Competencies Durch unser breit gefächertes Bildungsangebot von Sozialkompetenz-, Sprach- und... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
Schulung für Personen die Sicherheitskontrollen durchführen gemäß Ziffer. 11.2.3.9/ 11.2.3.10 der DVO (EU) 2015/1998 DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Personen, die bei Beteiligten der sicheren Lieferketten Sicherheitskontrollen durchführen, benötigen eine entsprechende Luftsicherheitsschulung.Person... Mehr Informationen

Lilium-Börsengang bringt weniger ein als erwartet

Kurzmeldung

Über eine SPAC-Konstruktion geht Lilium an die Börse. Dabei hat das deutsche Flugtaxi-Startup nun aber deutlich weniger Geld eingenommen, als erhofft. Wie die "Welt" schreibt, bringt der Börsengang statt der erwarteten 830 Millionen Dollar "nur" 584 Millionen ein.

UAV über Hamburg. © Jan Brandes

Erste Testflüge im Hamburger "U-Space"

Die DFS und Droniq wollen unter Beteiligung der Deutschen Telekom am Hamburger Hafen ein Drohnentestgebiet aufbauen. Das "U-Space-Reallabor" ist jetzt fest ausdefiniert. Schon starten die ersten Testflüge.

Virtuelle Aircraft Interiors Expo gestartet

Kurzmeldung

Die virtuelle Aircraft Interiors Expo hat begonnen. Noch bis zum 16. September können Interessenten online mit Ausstellern zusammentreffen, nach Dienstleistungen suchen sowie Live- und On-Demand-Inhalte ansehen. Die Messe findet normalerweise jedes Jahr in den Hamburger Messehallen statt.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben