airliners.de Logo

Thema : ATR

Easa zertifiziert ATR 42 und 72 mit wartungsfreundlicheren Triebwerken

Kurzmeldung

Die ATR 42 und 72 sind von der Easa für die Verwendung des PW127XT-M-Triebwerks zertifiziert, wie der Flugzeugbauer meldet. Für Fluggesellschaften verspricht ATR dank des neuen Triebwerks bis zu 20 Prozent geringere Wartungskosten durch längere Einsatzzeiten sowie eine Reduktion des Treibstoffverbrauchs um drei Prozent. Ende des Jahres soll das Triebwerk erstmals bei Air Corsica fliegen.

ATR setzt neue CEO ein

Kurzmeldung

Ab 17. September ist Nathalie Tarnaud Laude die neue Chief Executive Officer (CEO) bei ATR, wie der Flugzeughersteller mitteilt. Sie folgt auf Stefano Bortoli, dessen Vier-Jahres-Mandat ausläuft. Bortoli wird eine neue Führungsrolle bei Leonardo einnehmen, so ATR. Nathalie Tarnaud Laude ist derzeit Präsidentin von NH Industries und stellvertretende Leiterin des NH90-Programms bei Airbus Helicopters.

ATR kündigt "Evo"-Variante ihrer Regionalflugzeuge an, © ATR
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/05/img-atr-render-view34av-KGshYH__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© ATR"} }

ATR kündigt "Evo"-Variante ihrer Regionalflugzeuge an

ATR führt eine neue Flugzeuggeneration ein, die ATR "Evo". Statt auf ein komplett neues Konzept zu setzen, bleibt der Flugzeughersteller beim alten Modell – mit verbesserten Triebwerken und einer Kabine mit Materialien aus "biologischem Anbau".

2 min

STOL-Variante der ATR 42 absolviert ersten Testflug

Kurzmeldung

Die ATR 42-600S in teilkonfigurierter STOL-Variante (short take-off and landing) hat erfolgreich ihren ersten Testflug absolviert. Ende des Jahres soll das Modell komplett mit allen Systemen und Bauteilen, die für die STOL-Eigenschaft notwendig sind, ausgestattet sein und 2023 in die Zulassungsphase gehen, teilt der Flugzeughersteller mit.

ATR liefert 31 Maschinen in 2021 aus

Kurzmeldung

Im Jahr 2021 hat ATR 31 neue und zehn gebrauchte Flugzeuge ausgeliefert, wie der Regionalflugzeughersteller bekannt gibt. Zudem sind 35 Aufträge inklusive Absichtserklärungen eingegangen. 2021 hat auch die Industrialisierungsphase der Kurzstart- und -landeversion (STOL) begonnen.

Zeitfracht bestellt neue ATR-72-Frachter für German Airways, © ATR
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/01/atr-108367-md-JDGwh7__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© ATR"} }

Zeitfracht bestellt neue ATR-72-Frachter für German Airways

Der Logistiker Zeitfracht bestellt für seine Airline-Tochter German Airways fünf neue Frachtflugzeuge bei ATR. Damit kommt ein neues Muster in die Flotte der Fluggesellschaft - und an den Flughafen Rostock.

1 min
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending Your Success

Zum Firmenprofil

ATR will Embraer das Leben schwermachen, © Air Dolomiti
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2009/06/airdolomiti_atr_70677fb7b61a155e61468bfe889e7c5a__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Air Dolomiti"} }

ATR will Embraer das Leben schwermachen

ATR hat das Monopol für regionale Turboprop-Flieger im Griff - noch, denn Embraer will ins Geschäft einsteigen. Nun wetteifern beide Hersteller darum, das effizienteste Flugzeug auf den Markt zu bringen.

2 min

Zweite Dash 8-400 fliegt für Sky Alps

Kurzmeldung

Die kürzlich mit ihrem Flugprogramm gestartete Sky Alps hat ihre zweite Maschine bekommen, berichtet "Aviation Direct". Airline-Partner der virtuellen Airline ist die maltesische Fluggesellschaft Luxwing. Sky Alps verbindet Bozen unter anderem mit Düsseldorf und Berlin.

Sky Express kauft weitere ATR 72-600

Kurzmeldung

Sky Express hat fünf weitere ATR 72-600 gekauft. Die fünf Flugzeuge sollen noch in diesem Jahr eingeflottet werden, schreibt das Portal "Air Insight" Die Airline wird dann sechs ATR-72-600 betreiben.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
GSE Rental Solutions with maximum flexibility.
GSE Rental Solutions with maximum flexibility. HiSERV GmbH - Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität! HiSERV bietet Premium-Qualität, hohe Flexibilität und intelligente GSE zu einem fairen Preis. Wi... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen
Grundschulung für Luftsicherheitsbeauftragte
Grundschulung für Luftsicherheitsbeauftragte STI Security Training International GmbH - 11.2.5 Sicherheitsbeauftragte Grundschulung Spezifische Schulung von Personen, die auf nationaler oder lokaler Ebene allgemeine Verantwortung daf... Mehr Informationen
Ausbildung zum Lead Auditor im Luftverkehr Aviation Quality Services GmbH - Erlernen Sie die neuesten Gesetzesänderungen in der Luftfahrtindustrie und werden Sie Lead Auditor. Mehr Informationen
NAT/MNPSA - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - Part OPS (SPA.MNPS.100) requires that aircraft shall only be operated in designated minimum navigation performance specifications (MNPS) airspace in a... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Turboprop-Hersteller ATR wittert Morgenluft nach schwierigem Jahr, © Fedex
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2020/12/atr-fedex-11-kopie-1Pzq9j__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Fedex"} }

Turboprop-Hersteller ATR wittert Morgenluft nach schwierigem Jahr

Der zur Hälfte in Airbus-Besitz befindliche Hersteller ATR sieht sich mit seinen effizienten Maschinen gut aufgestellt, nach der Krise wieder durchzustarten. Helfen sollen dabei die neue Frachtversion und technische Weiterentwicklungen.

2 min

Fedex übernimmt ATR Turboprop-Regionalfrachter

Kurzmeldung

Fedex hat ihre erste fabrikneue ATR 72-600F übernommen. Laut Mitteilung stammt die Bestellung aus dem Jahr 2017 und umfasst 30 festbestellte Flugzeuge, mit der Option auf 20 weitere. Betrieben werden die Turboprop-Frachter von ASL Airlines Ireland für Fedex-Express.

Neues Frachtmodell von ATR hat Erstflug absolviert

Kurzmeldung

Der Regionalflugzeughersteller ATR hat mit der neuen Frachtervariante der ATR 72 einen erfolgreichen Erstflug durchgeführt, teilte das Unternehmen mit. Erster Kunde für das neue Modell ist die weltgrößte Frachtfluggesellschaft Fedex, die im November 2017 eine Festbestellung über 30 Flugzeuge plus 20 Optionen erteilt hat.

ATR will Produktion kürzen und Mitarbeiter entlassen

Kurzmeldung

Das französisch-italienische Flugzeughersteller ATR will coronabedingt seine Produktion in diesem Jahr halbieren. 2019 lieferte der Hersteller noch knapp 70 Maschinen aus. Mit der Produktionsdrosselung sollen auch 200 der 1400 Arbeitsplätze abgebaut werden, schreibt "ATW online".

Ehemaliger ATR-CEO wechselt an die Spitze von Nordic Aviation Capital, © ATR
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2020/02/castelbajac_1909032a4ebe240d4e693c7dbfd52c88__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© ATR"} }

Ehemaliger ATR-CEO wechselt an die Spitze von Nordic Aviation Capital

Kurzmeldung

Die dänische Leasingfirma Nordic Aviation Capital hat mitgeteilt, dass Patrick de Castelbajac neuer CEO des Unternehmens wird. De Castelbajac übernimmt die Position zum dritten Quartal 2020. Von 2014 bis 2016 war er CEO des Flugzeugherstellers ATR.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben