Thema Technik

Airbus A220-300 der Swiss © AirTeamImages.com / Alun Morris Jones

Vibrationen haben zu A220-Triebwerksproblemen geführt

Kurzmeldung Eine neue Streuerungs-Software für die "Pratt & Whitney PW1500G"-Triebwerke an Airbus-A220-Flugzeugen soll Vibrationen vorbeugen, wie sie bei Swiss und Air Baltic zu Ausfällen geführt hatten. Die neue FADEC-Software würde Resonanzen unterbinden, schreibt "Flight Global".

Thermalkameras an Flughäfen können für Fiebermessung genutzt werden

Kurzmeldung Die Hamburger Firma Dermalog produziert Thermalkameras für Flughäfen. Eigentlich sollen die Betrug bei biometrischen Zugangskontrollen verhindern. Aber sie können auch Fieber messen, berichtet der "Weser Kurier".

ACM Aerospace stellt Produktion auf Corona-Schutzkleidung um

Kurzmeldung Der Luftfahrt-Zulieferer ACM Aerospace aus Memmingen stellt Teile seiner Produktion von Flugzeug-Bauteilen auf textile Schutzausrüstung zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie um. Nach der Prototypen-Fertigung seien erste Aufträge bereits eingegangen, teilte das Unternehmen mit.

Neue Dornier-Seastar absolviert Erstflug

Kurzmeldung Die Neuauflage des Dornier-Wasserflugzeugs Seastar hat den Erstflug absolviert. Das berichtet die "Flugrevue". Die komplett aus Verbundwerkstoffen gefertigte Seastar soll Kurz- und Mittelstreckenflüge mit geringeren Kosten ermöglichen.

Daten aus der Drohnenflotten-Management-Software von DJI, FlightHub, werden nahtlos in das Betriebsmanagementsystem von Rosenbauer integriert und vermitteln dem Entscheidungsträger des Betriebs zusätzliche visuelle und thermische Daten. © Rosenbauer

DJI und Rosenbauer starten strategische Partnerschaft

Kurzmeldung Der Feuerwehrfahrzeug-Hersteller Rosenbauer und der Drohnenhersteller DJI haben eine strategische Partnerschaft zur Ausstattung von Feuerwehrfahrzeugen mit Drohnen angekündigt. Kamera- und Wärmesonsor-Daten der Drohnen sollen den Angaben nach direkt mit dem Betriebsmanagementsystem von Rosenbauer integriert werden.

Geparkte Lufthansa-Jets am Flughafen München. © AirTeamImages.com / Denis Roschlau

Eingemottete Flugzeuge benötigen weiterhin viel Wartung

Kurzmeldung Auch wenn ganze Flugzeugflotten derzeit wegen der Corona-Pandemie am Boden sind: Die Mechaniker haben weiterhin viel zu tun. Denn an parkenden Flugzeugen gibt es viel zu tun, schreibt die "NZZ". Noch ausführlicher beschreibt ein Pilot das Verfahren auf "Youtube".

Fahrwerkwartung bei Lufthansa Technik in London. © Lufthansa Technik

Lufthansa Technik schickt Zeitarbeiter nach Hause

Kurzmeldung Lufthansa Technik schickt wegen der Corona-Krise rund 900 Zeitarbeiter nach Hause. Das Unternehmen teilte gegenüber dem Portal "Aerotelegraph" mit, dass man auf den stark fallenden Auftragsbestand reagieren müsse und daher auf nahezu alle Leiharbeitskräfte verzichte. Betroffen seine die Standorte Hamburg und Frankfurt.

Airbus rechnet nicht mit schnellen Auslieferungen nach Corona-Krise

Kurzmeldung Airbus richtet sich laut Chef Guillaume Faury darauf ein, fertiggestellte MAschinen nach der Corona-Krise erst einmal einmotten zu müssen, bevor Kunden in der Lage wären, sie zu übernehmen, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". "Wir versuchen nicht, zu glauben, dass die Dinge so sein werden, wie sie früher waren", wird Faury zitiert.

Darstellung einer Wingcopter-Drohne im UPS-Design über Berlin © Wingcopter GmbH

UPS und deutsche Wingcopter entwicklen neue Frachtdrohnengeneration

Kurzmeldung UPS und der deutsche Drohnenhersteller Wingcopter haben sich auf die gemeinsame Entwicklung einer neuen Generation von Paketlieferdrohnen geeinigt. Man habe den Transportdrohnen-Pionier Wingcopter wegen seiner Technologie und der Erfolgsbilanz in der Lieferung unterschiedlichster Waren auch über große Distanzen und in vielfältigen internationalen Kontexten ausgewählt, erklärte UPS.

Kleine Zulieferer der Industrie durch Corona-Krise akut bedroht

Kurzmeldung Viele Zulieferer in der großen Flugzeugbauer werden die Corona-Krise lange durchhalten können, schreibt das "Handelsblatt". Viele der mittelständischen Betriebe hätten schwache Bilanzen und wenig Liquiditätsrücklagen.

Wasserstoffantrieb könnte Mobilität revolutionieren

Kurzmeldung Wasserstoff könnte auf dem Weg zur emissionsfreien Mobilität eine größere Rolle einnehmen. Kritiker halten die Entwicklung von Wasserstoffantrieben für zu teuer. In der Luftfahrt könnten Fluggeräte mit Brennstoffzellantrieben in den kommenden Jahren den Kurz- und Mittelstreckensektor revolutionieren, sollte die Politik mitspielen, schreibt der "Spiegel".

Dash-8 von Eurowings. © AirTeamImages.com / Matthieu Douhaire

Dash-8 Produktion pausiert wegen Coronavirus

Kurzmeldung De Havilland wird aufgrund der Corona-Krise die Produktion der Dash 8-400 und der Twin Otter temporär einstellen. Das teilte der kanadische Hersteller jetzt mit. Die Aussetzung gilt nur für die Produktion neuer Flugzeuge und nicht für den Support.

Der Airbus A380 überragt die anderen Exponate auf dem Farnborough-Messegelände. © Farnborough Airshow / PR

Farnborough fällt wegen Corona-Krise aus

Kurzmeldung Die Luftfahrtmesse im britischen Farnborough fällt wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Man habe die Entscheidung im Interesse der Gesundheit und Sicherheit der Aussteller, Besucher, Vertragspartner und Mitarbeiter getroffen, teilte der Betreiber am Freitag mit. Die Airshow südwestlich von London gilt nach der Paris Air Show als zweitgrößte Luftfahrtmesse der Welt. Diesmal sollte sie vom 20. bis 24. Juli ihre Pforten öffnen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken