Thema Bombardier

Mitsubishi übernimmt CRJ-Reihe zum 1. Juni

Kurzmeldung Mitsubishi und Bombardier wollen die Übernahme der CRJ-Reihe zum 1. Juni abschließen, teilt Mitsubishi mit. Die Übernahme wurde im Sommer 2019 bekannt. Mit dem Schritt wollen die Japaner ihre Flugzeugsparte stärken. Bombardier konzentriert sich künftig auf Geschäftsreise-Flugzeuge.

Rendering der beiden Airbus-Modelle A220-100 und A220-300 © Airbus

Airbus will A220-Programm komplett übernehmen

Kurzmeldung Airbus ist dem Vernehmen nach in fortgeschrittenen Gesprächen, Bombardiers Anteil am kleinsten Jet A220 zu übernehmen. Das berichtet das "Wall Street Journal". Bombardier hält 34 Prozent an dem Programm. Die kanadische Regierung wolle ihren 16-Prozent-Anteil an der Fertigung des Passagierjets behalten, schreibt die Zeitung weiter.

Bombardier verkauft Werke an Spirit Aerosystems

Kurzmeldung Bombardier hat seine Werke in Nordirland und Marokko an den US-Luftfahrtzulieferer Spirit Aerosystems verkauft. Man wolle sich fortan auf die einträglicheren Sparten Zugbau und Geschäftsflugzeuge konzentrieren, teilte das Unternehmen mit. Spirit bezahle 500 Millionen US-Dollar (rund 448 Millionen Euro) in Bar und übernehme zudem Verbindlichkeiten in Höhe von 700 Millionen Dollar. Im Geschäft inbegriffen ist ein Instandhaltungswerk in der US-Großstadt Dallas.

Eine Bombardier Global 7500 in der Luft. © Bombardier

Bombardier Global 7500 fliegt Nonstop-Rekord mit über 15.000 Kilometern

Kurzmeldung Bombardier hat nach eigenen Angaben mit der Global 7500 einen Nonstop-Rekord gebrochen. Auf der Strecke von Sydney nach Detroit sei mit 8225 Meilen (15.233 Kilometern) die längste Distanz geflogen worden, die je ein als Business Jet entworfenes Flugzeug zurückgelegt habe, so der Hersteller.

FACC sichert sich Großauftrag von Bombardier Belfast

Kurzmeldung FACC hat mit Bombardier Belfast einen neuen Kunden gewonnen. Der österreichische Komposithersteller soll Triebwerksverkleidungen für die A320-Neo-Familie bauen, gab der Konzern bekannt. Mit dem Auftrag baut FACC ihre Motoren Division aus.

Luftwaffe übernimmt erste Global 6000 von Bombardier

Kurzmeldung Die Luftwaffe hat ihren ersten Bombardier Global 6000 übernommen, teilte der kanadische Flugzeughersteller mit. Zwei weitere Maschinen des Business-Jets sollen bis Ende Oktober übergeben werden.

FACC liefert Flugzeugnasen für Bombardier-Flugzeuge

Kurzmeldung Der österreichische Technologiekonzern FACC liefert ab kommendem Jahr Radoms für Bombardier-Flugzeuge. Die Flugzeugnasen für die Businessjet-Familien Challenger und Global werde man über die gesamte Produktlebenszeit der Flugzeuge zuliefern, teilte FACC mit.

Die CS300 wird zur A220-300. © Airbus

Airbus verkauft halb so viele A220 wie Bombardier in zehn Jahren

Kurzmeldung Nach einem Jahr hat Airbus bereits halb so viele Flugzeuge des Typs A220 verkauft wie Bombardier in einem Jahrzehnt. Seitdem Airbus das C-Series-Programm übernommen hatte, konnten 201 Einheiten des Flugzeugs verkauft werden.

Bombardier Q400 der Air Baltic. © Air Baltic

Dash 8 wird wieder von De Havilland vertrieben

Kurzmeldung Die Turboprops vom Typ Dash-8 werden nun offiziell von der "De Havilland Aircraft of Canada Ltd." vertrieben. Wie die Firma im Besitz der Longview Aviation Capital mitteilte, werden die Flugzeuge als "Dash 8-400" bezeichnet. Bombardier hatte das Programm in den 1990er Jahren gekauft und als Q-400 vermarktet. Im November 2018 hatte Bombardier das Programm an den heutigen Besitzer verkauft.

Rolls-Royce Pearl 15 Triebwerk an einer Bombardier Global 6500 © Rolls-Royce plc

Rolls-Royce liefert erste Pearl 15 Triebwerke an Bombardier

Kurzmeldung Rolls-Royce hat die ersten Triebwerke des Typs Pearl 15 aus Dahlewitz bei Berlin an Bombardier geliefert, teilte das Unternehmen mit. Der Triebwerkstyp befindet sich derzeit im Zulassungsverfahren und soll die Business Jets Global 5500 und 6500 antreiben.

Eine Bombardier Global 7500 in der Luft. © Bombardier

LBAS erhält Wartungszulassung für Global 7500

Kurzmeldung Die Easa hat der Lufthansa Bombardier Aviation Services (LBAS) die Genehmigung erteilt, Line Maintenance Services an der Bombardier Global 7500 durchzuführen. Laut LBAS-Meldung darf das Unternehmen im Falle eines AOG die Maschinen auch weltweit reparieren.

CRJ900 der Adria Airways. © AirTeamImages.com / Chris Jilli

Lufthansa least saisonal Adria-Airways-Maschinen

Kurzmeldung Lufthansa least für den Sommer zwei Bombardier CRJ900 der slowenischen Adria Airways, meldet ch-Aviation. Die beiden Jets sollen in München stationiert werden und im Wet-Lease auf den Strecken nach Münster/Osnabrück, Stuttgart, Temeschwar und Breslau zum Einsatz kommen. Bereits im verhangenen Sommer leaste der Kranich einen Airbus A319 von Adria Airways.

Bombardier stellt neues CRJ-Modell vor

Kurzmeldung Der kanadische Flugzeugbauer Bombardier hat mit der CRJ550 ein neues Flugzeug-Modell vorgestellt. Laut Unternehmensmeldung basiert die Maschine auf der CRJ700, bietet jedoch nur 50 Passagieren Platz - statt 70. Erstkundin ist die US-Airline United Airlines.

Die indische Gesellschaft Spice Jet ist Erstkundin der neuen gestreckten Bombardier Q-400. © Bombardier

Bombardier liefert erste "gestreckte" Q-400

Kurzmeldung Bombardier hat die erste gesteckte Version ihrer Q-400-Reihe ausgeliefert. Laut Unternehmensmeldung ist die indische Airline Spice Jet Erstkundin der Maschine, die 90 Passagieren Platz bietet. Bisher lag die Kapazität bei 86 Reisenden.

Martin Hermann wir neuer Bombardier-Standortleiter in Görlitz. © Bombardier

Bombardier mit neuem Leiter für Görlitz

Kurzmeldung Martin Herrmann übernimmt die Leitung der Görlitzer Niederlassung des kanadischen Bahn- und Flugherstellers Bombardier, berichtetet die dpa. Herrmann folgt auf Mike Vetter, der die Geschicke übergangsweise geführt hatte. In Görlitz arbeiten 1300 feste Mitarbeiter.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken