Thema Marketing

Klimaforscher fordert, Reisen müsse wieder zum Luxusgut werden

Kurzmeldung Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber hat sich für eine drastische Verteuerung von Flugreisen ausgesprochen. Auf dem Tourismusgipfel des Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) in Berlin sagte er: "Nachhaltigkeit ist Luxus, und Luxus ist exklusiv." BTW-Präsident Michael Frenzel hält es hingegen für falsch, Reisen wieder zum Luxusgut für die Elite zu machen, berichtet "Spiegel Online".

Mit der neuen 3D-Seatmap kann man sich auch die Umgebung eines Wunschsitzes anschauen. © Austrian Airlines

Austrian Airlines präsentiert neue 3D-Seatmap für Boeing 777

Kurzmeldung Passagiere von Austrian Airlines können ab sofort auf Flügen mit der Boeing 777 über eine 3D-Seatmap direkt im Buchungsprozess Sitzplätze virtuell entdecken und gleich reservieren. Bisher war dies nur über eine zweidimensionale Variante verfügbar. Für die Umsetzung der neuen 3D-Seatmaps arbeitet Austrian Airlines mit der spanischen Agentur Renacen zusammen.

Wizz Air und Sixt schließen Kooperationsvertrag

Kurzmeldung Autovermieter Sixt und Billigflieger Wizz Air haben eine Kooperationsvertrag unterzeichnet. Laut Mitteilung gilt die Zusammenarbeit für nahezu alle Destinationen der Airline in 44 Ländern. Reisende können während des Buchungsvorganges auf der Airline-Website ein Mietfahrzeug buchen.

Austrians Verkaufsmagazin an Bord mit neuem Look

Kurzmeldung Ab 1. November erscheint das "fly & buy"-Magazin von Austrian Airlines in einem neuen Design. Die Aufmachung wurde an den modernisierten Markenauftritt angepasst. Bei der Auswahl des Sortiments soll künftig verstärktes Augenmerk auf Regionalität und Nachhaltigkeit gelegt. Neben internationalen Markenprodukten bietet Austrian Airlines in der Kategorie "Austrian Originals" regionale Produkte, die in Österreich produziert wurden.

Condor führt neue Premium-Class-Menüs auf Langstrecken ein

Kurzmeldung Condor hat mitgeteilt, ab 1. November auf Langstreckenflügen neue Menüs einzuführen. Laut Mitteilung wird das neue Angebot für Premium- sowie Business-Class-Passagiere verfügbar sein. Gäste der Business-Class erhalten darüber hinaus eine neue Weinauswahl.

German Airways wird Kooperationspartner des 1. FC Union Berlin

Kurzmeldung German Airways und der Fußballbundesligist Union Berlin haben eine "längerfristige Zusammenarbeit" abgeschlossen, teilte die Berliner Zeitfrachtgruppe mit. Unter der Marke German Airways werden die beiden Airlines der Zeitfracht Gruppe LGW und WDL vermarktet. Die Airline fliegt bereits für mehrere andere Bundesliga-Teams.

EuGH-Entscheidung könnte Vertragsfreiheit bei Flughafenentgelten ein Ende setzen

Analyse Der Europäische Gerichtshof entscheidet demnächst über die Regulierung der Flughafenentgelte. Folgt er dem Plädoyer des Generalanwalts, hat das weitreichende Folgen für Betreiber und Fluggesellschaften, wie Kornelius Kleinlein, Daniel Schubert und Philipp Offenbächer analysieren.

Koscherer Snackautomat am Frankfurter Flughafen. © Fraport

Koscherer Snackautomat am Frankfurter Flughafen installiert

Kurzmeldung In der Abflughalle C des Frankfurter Flughafens gibt es jetzt einen koscheren Snackautomaten. Das Angebot reicht reicht von Gummibärchen über traditionelle jüdische Naschereien bis hin zur herzhaften Kohlroulade für unterwegs, teilte der Airport mit. Der Automat befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Check-in der israelischen Airline El Al.

Das System der Bonusmeilen

Kurzmeldung Bonusprogramme sind ein Millionengeschäft für Airlines. Das "Handelsblatt" hat sich das System der Meilenprogramme genauer angeschaut und erläutert, warum viele Passagiere sich zu unnötigen Flügen oder teuren Upgrades verleiten lassen.

FTI will von Thomas-Cook-Pleite profitieren

Kurzmeldung Die FTI-Gruppe erwartet für das laufende Jahr zehn Prozent mehr Umsatz. Die Cook-Pleite sei ein "Game Changer", von der FTI profitieren werde, schreibt "Reise vor 9". Sowohl Preise als auch Buchungen ziehen an.

Air Transat wird erster Betreiber der A321LR in Nordamerika. © Airbus

Wie Schmalrumpfflugzeuge die Langstrecke verändern

Kurzmeldung Low Cost und Langstrecke - daran sind bereits viele gescheitert. Jetzt kommt aber eine effiziente neue Generation kleinerer Flugzeuge mit Langstrecken-Potential, die auf kleineren Märkten neue Möglichkeiten schaffen, schreibt "Biztravel".

Passagiere boarden eine Ryanair-Maschine © dpa / Andreas Arnold

Volle Ryanair-Flugzeuge trotz Negativschlagzeilen

Kurzmeldung Die negative Berichterstattung über Ryanair wirkt sich kaum unmittelbar auf die Passagierzahlen aus. Das schreibt der deutsche YouGov-Marketing-Chef Philipp Schneider in seiner Kolumne Brandindex in der "WirtschaftsWoche". Ignorieren sollte das Unternehmen die Negativberichterstattung dauerhaft aber nicht.

Flugzeuge von British Airways am Flughafen London Heathrow © AP/dpa / Frank Augstein

British Airways hat etliche Probleme

Kurzmeldung British Airways war einst unangefochten in Großbritannien. Das hat sich langsam aber sicher geändert. Die Turbulenzen beschreit das Manager Magazin in seiner englischsprachigen Ausgabe (Paywall).

Guillaume Faury vor einem Airbus A220-300 Modell. © dpa / Fred Scheiber

So fiel die CSeries den Europäern in den Schoß

Kurzmeldung Was mit einem Super-Sonderangebot für Delta begann endete in einer Übernahme aus Europa. Das Schweizer "Tagblatt" zeichnet nach, wie es zum Verkauf der Bombardier CSeries an den Airbus -Konzern kam.

Reisende besteigen auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld ein Flugzeug der Norwegian. © dpa / Paul Zinken

Norwegian arbeitet an Langstrecken-Interlining mit Jet Blue

Kurzmeldung Norwegian und Jet Blue wollen ab 2020 Umsteigeverbindungen zwischen Europa und Amerika anbieten. Im Rahmen eines Interlining-Agreements wollen die beiden Airlines ihre Angebote in New York JFK, Boston und Fort Lauderdale verknüpfen, um Flüge zwischen Europa und den USA, der Karibik und Südamerika auf einem Ticket buchbar zu machen. Wie die Fluggesellschaften mitteilten, sollen Passagiere dabei auch ihr Gepäck durchchecken können.

Die Betreibergesellschaft Kongress Dortmund GmbH eröffnet das "Take Away" am Flughafen Dortmund. © Flughafen Dortmund GmbH

Neuer Shop am Flughafen Dortmund

Kurzmeldung Mit dem Take Away gibt es am Flughafen Dortmund ein neues Gastronomie-Angebot im Sicherheitsbereich. Auf der Ladenfläche zwischen den Gates 7 und 8 gibt es laut Flughafen neben Snacks auch Kioskwaren wie Zeitungen und Zeitschriften.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken