Thema IT

Amadeus will 1800 Stellen streichen

Kurzmeldung Die Buchungsplattform Amadeus steht coronabedingt wohl davor, rund 1800 Stellen abzubauen. In einer internen Mitteilung soll Amadeus-CEO Luis Maroto die Mitarbeiter über die Einschnitte informiert haben, berichtet "L'Echo Touristique". Amadeus beschäftigt weltweit rund 19.000 Mitarbeiter.

Telekom stellt DFS-Kommunikation auf Glasfaserkabel um

Kurzmeldung Kontrollzentralen, Tower, Funk- und Radarstationen der Deutschen Flugsicherung (DFS) sollen künftig Informationen über Glasfaser austauschen, teilte die Deutsche Telekom mit. Dafür ergänze man das spezielle DFS-Netz bis Mitte 2022 um rund 870 Kilometer. Anschließend betreibe die Telekom das gesamte aufgebaute Netzwerk für die DFS.

Austrian Airlines schaltet überarbeitete Website frei

Kurzmeldung Nach sieben Jahren erscheint die Website der Austrian Airlines in neuem Gewand. Besonderes Augenmerk habe man bei der Neugestaltung auf ein modernes Design und eine verbesserte Navigation gelegt, so Austrian. Die Seite biete nun eine schnellere Orientierung für die Kunden.

"Demand Explorer" für Google Flights soll bei Corona-Restart helfen

Kurzmeldung Google führt ein neues Tool ein, mit dem Fluggesellschaften entscheiden können, welche Routen nach Corona neu gestartet werden können. Das berichtet "Skift". Das Tool basiert auf den Anfragen bei Google Flights. Mit dem "Demand Explorer" können Airline-Partner erstmals auch Suchanfragen zu Strecken der Konkurrenz einsehen.

Christina Foerster übernimmt im Lufthansa-Vorstand die Bereiche IT und Digitalisierung

Kurzmeldung Lufthansa ordnet nach dem Weggang von Thorsten Dirks dessen Vorstandsressort neu. Die Bereiche IT und Digitalisierung übernimmt Christina Foerster. Gleichzeitig bleibt sie für Kundenbindung und Unternehmensverantwortung zuständig, teilte das Unternehmen mit. Wie zuvor angekündigt übernimmt Carsten Spohr "bis auf weiteres" die Finanzen.

Airbus schließt Projekt zum autonomen Starten und Landen ab

Kurzmeldung Airbus hat nach zwei Jahren Forschungsarbeit das ATTOL-Projekt (Autonomous Taxi, Take-Off and Landing) abgeschlossen. Es sei mit dem integrierten Bilderkennungssystem gelungen, einen Airbus A350 autonom am Boden manövrieren, starten und landen zu lassen. Insgesamt seien über 500 Flüge erfolgt, auf 450 davon seien visuelle Daten für das Training der Algorithmen gesammelt worden.

Blackberry und Dedrone gehen Partnerschaft zur Drohnenabwehr ein

Kurzmeldung Blackberry hat bekannt gegeben, eine Partnerschaft mit der deutschen Dedrone, einer Softwarefirma für Drohnendetektion, eingegangen zu sein. Ziel sei die Bereitstellung einer "weltweit fortschrittlichen" Drohnenabwehrtechnologie zur Sicherung kritischer Objekte.

Flynex und Here Technologies kartographieren unteren Luftraum

Kurzmeldung Der Online-Geodatendienst Here Technologies und der deutsche Drohnentechnologie-Anbieter Flynex erstellen gemeinsam 3D-Karten des unteren Luftraums in Deutschland, um kommerzielle autonome Drohnenflüge zu ermöglichen. Die Kooperation wird im Rahmen des "Aktionsplans für Drohnen und Flugtaxis" von der Bundesregierung gefördert.

Schweizer Flugsicherung startet App für Planung von Drohnenflügen

Kurzmeldung Die Schweizer Flugsicherung Skyguide hat mit "U-Space" eine App zur Durchführung von Drohnenflügen veröffentlicht. Das Angebot ermöglicht es Drohnenbetreibern, einen Flug effizient zu planen und durchzuführen, einschließlich im Luftraum, welcher eine Genehmigung durch die Flugsicherung erfordert. Laut Mitteilung kann diese durch die App gestellt werden.

Sabre kündigt Neuausrichtung an und will bei Billigfliegern wachsen

Kurzmeldung Der Buchungstechnologie-Anbieter Sabre hat eine strategische Neuaufstellung angekündigt. Zu den neuen Prioritäten gehörten personalisierte NDC-Angebote, Wachstum bei Billigfliegern und eine technologische Transformation in Zusammenarbeit mit Google, teilte das Unternehmen mit.

Sabre will mit Lufthansa über Kündigung verhandeln

Kurzmeldung Sabre will trotz der Kündigung der Vertriebsvereinbarung mit der Lufthansa erneut mit Europas größtem Luftfahrtkonzern verhandeln, teilte Technologiekonzern mit. Laut "About Travel" geht es bei dem Streit um die Frage der Leistungen, die der Tech-Konzern anbieten kann. Sabre störe sich daran, genau das Gleiche anzubieten, wie die Airlines auf ihren Websites. Der Direktverkauf gehe zulasten der GDS-Anbieter.

In Erfurt werden multifunktionale Elektro-Vorfeldfahrzeuge getestet

Kurzmeldung Ab Ende August werden am Flughafen Erfurt multifunktionale Elektro-Vorfeldfahrzeuge getestet. Dabei soll das aus kommunalen Logistikflotten bekannte Prinzip des Einsatzwechsels erstmalig auf einem Flughafen eingesetzt werden, teilte das "ALEC"-Konsortium jetzt mit. Untereinander vernetzte Fahrzeuge dienen dabei als Basis für Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken