Feed abonnieren

Thema Air Berlin

Air Berlin war einst die zweitgrößte Airline Deutschlands. Im Sommer 2017 meldete sie Insolvenz an, nachdem Großaktionärin Etihad finanzielle Hilfen verweigert hatte. Im Oktober flog eine Maschine letztmals mit AB-Flugcode.

  1. Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten.

    Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  1. Thorsten Dirks

    Eurowings verteidigt Wet-Lease-Einsatz

    Nach dem Air-Berlin-Aus müssen Airlines für ihre ambitionierten Wachstumspläne auf Wet-Leases setzen. Das "Markenchaos" verwirrt die Kunden. Eurowings-Chef Dirks verspricht Besserung.

    Vom 05.04.2018
  2. Eine Karte des Bonusprogramms Topbonus der Fluggesellschaft Air Berlin.

    Topbonus-Insolvenzverfahren eröffnet

    Das Insolvenzverfahren des Bonusprogramms Topbonus ist eröffnet. Gläubiger können nun ihre Forderungen anmelden. Bereits "in wenigen Tagen" will Abwickler Otto einen neuen Investor präsentieren.

    Vom 04.04.2018
  3. Flugzeuge der damaligen Air-Berlin-Tochter Belair 2016 in Zürich.

    Belair könnte für Condor fliegen

    Die Schweizer Belair bereitet ihren Neustart vor: Laut einem Bericht startet die einstige Air-Berlin-Tochter im Sommer mit drei Jets, die wohl vor allem im Wet-Lease für Condor und Thomas Cook fliegen werden.

    Vom 29.03.2018
  4. Anzeige schalten »
  5. Bei Air Berlin ist die Luft raus.

    Air-Berlin-Kredit: Regierung wartete nicht auf Gutachten

    Der Kredit des Bundes an Air Berlin ist so gut wie verloren. Neue Dokumente zeigen jetzt, dass die Regierung nicht einmal das vor der Bewilligung extra angeforderte Gutachten der Wirtschaftsprüfer PwC abwartete, berichtet "Der Spiegel".

    Vom 26.03.2018
  6. Transferfirma verhilft 215 Ex-Air-Berlinern zu neuen Jobs

    Bis Ende Januar sind 215 frühere Verwaltungsmitarbeiter von Air Berlin von einer Transfergesellschaft auf neue Arbeitsplätze gewechselt. Das teilte der Berliner Senat mit. Bis zum Stichtag 31. Januar seien 442 Ex-Air-Berliner in die Transferfirma eingetreten. Sie wurde Anfang November gegründet, um die Folgen der Pleite von Air Berlin zu mildern.

    Vom 20.03.2018
  7. Joachim Hunold.

    Hunold zieht sich bei Air Berlin zurück

    Für Joachim Hunold war Air Berlin das Lebenswerk. Nach dem Aus der Airline zieht er sich aus dem Verwaltungsrat zurück. Der freigewordene Posten wird prominent nachbesetzt.

    Vom 12.03.2018
  8. Anzeige schalten »
  9. Auch Fleecedecken von Air Berlin kommen unter den Hammer.

    Weitere Air-Berlin-Versteigerung

    Kurzmeldung Das Online-Auktionshaus Troostwijk versteigert rund 2,5 Millionen Air-Berlin-Artikel. Am 2. und 3. März können die Gegenstände in Waldaschaff bei Aschaffenburg besichtigt werden, wie das Aktionhaus mitteilt. Die Auktion endet am 12. März. Alle Informationen finden Sie hier.

    Vom 01.03.2018
  10. Ehemalige Mitarbeiter der Air Berlin.

    Ex-Air-Berliner sorgen sich um Altersvorsorge

    Ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter beschweren sich nach airliners.de-Informationen bei Insolvenzverwalter Flöther, weil dieser ihre Lebensversicherungen noch nicht freigegeben hat. Der Abwickler reagiert umgehend.

    Vom 27.02.2018
  11. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  12. Tui-Chef Friedrich Joussen mit einem Flugzeug von Tuifly.

    Tui-Flotte und CO2-neutrale Flugzeuge

    Presseschau Tui-Chef Joussen setzt vermehrt auf eigene Jets und das erste elektrobetriebene Flugzeug könnte schon in wenigen Jahren abheben. Das und noch mehr in der heutigen Presseschau.

    Vom 23.02.2018
  13. Flugzeug der Air Berlin: Nur ein Bundeskredit hielt die Airline in der Luft.

    "Bild": Bundesrechnungshof berät über Air-Berlin-Kredit

    Kurzmeldung Der 150-Millionen-Kredit des Bundes für Air Berlin wird offenbar ein Fall für den Bundesrechnungshof. Bei einer Befragung im Haushaltsausschuss konnte die Regierung Zweifel nicht ausräumen, dass sie die Bürgschaft ausreichend geprüft habe, berichtet die "Bild". Gerade die Grünen forderten eine genaue Aufarbeitung der Darlehensvergabe.

    Vom 22.02.2018
  14. Archivfoto: Maschinen der Air Berlin stehen am ehemaligen Drehkreuz Berlin-Tegel.

    Air-Berlin-Cockpitpersonal komplett gekündigt

    Kurzmeldung Alle Verträge mit Cockpit-Mitarbeitern bei Air Berlin enden Ende Februar. Dies geht aus einem internen Papier der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hervor, Air Berlin bestätigt dies gegenüber airliners.de. Allerdings gäbe es für Mitarbeiter in Elternzeit abweichende Regelungen.

    Vom 20.02.2018
Seite: