airliners.de Logo

Thema : Belair

Archivfoto einer Belair-Boeing. © AirTeamImages.com / Wolfgang Mendorf

Belair kündigt Insolvenz an

Der Neustart des Schweizer Ferienfliegers Belair ist gescheitert: Die ehemalige Air-Berlin-Tochter kündigt eine Insolvenzerklärung an - angeblich weil ein potenzieller Investor abspringt.

Ein großes Modell eines Air Berlin-Flugzeuges ist in einer Lagerhalle präsentiert. Darunter sind Sessel aus Flugzeugen nebeneinander gereiht. © dpa / Marcel Kusch

So wurde die insolvente Air Berlin aufgeteilt

Überblick

Die Insolvenz der Air Berlin sorgte für mehr Wettbewerb, sagen Beobachter. Aber zuerst einmal löste sie vor allem eines aus: einen riesigen Verkaufsprozess. airliners.de zeichnet den Weg nach.

Flugzeuge der damaligen Air-Berlin-Tochter Belair 2016 in Zürich. © AirTeamImages.com / HAMFive

Offiziell: Ex-Air-Berlin-Tochter verschiebt Neustart

Herbst statt Sommer: Die ehemalige Air-Berlin-Tochter Belair verschiebt den Neustart - schon wieder. Laut Schweizer Medien ist nicht genug Geld für eine Betriebsgenehmigung da.

Archivfoto einer Belair-Boeing. © AirTeamImages.com / Wolfgang Mendorf

Medien: Belair startet nicht im Sommer

Der Neustart der ehemaligen Air-Berlin-Tochter Belair verzögert sich offenbar. Statt im Sommer für Condor zu fliegen, geht der Schweizer Charterflieger wohl frühestens im Herbst an den Start.

Thomas Klühr, Geschäftsführer der Fluggesellschaft Swiss. © dpa / Walter Bieri

Swiss-Chef räumt Belair kaum Chancen ein

Die frühere Air-Berlin-Tochter Belair will im Sommer wieder starten. Doch Swiss-Chef Klühr glaubt nicht an eine Zukunft für den Schweizer Ferienflieger. Selbst Swiss wäre allein nicht überlebensfähig, meint er.

Flugzeuge der damaligen Air-Berlin-Tochter Belair 2016 in Zürich. © AirTeamImages.com / HAMFive

Belair könnte für Condor fliegen

Die Schweizer Belair bereitet ihren Neustart vor: Laut einem Bericht startet die einstige Air-Berlin-Tochter im Sommer mit drei Jets, die wohl vor allem im Wet-Lease für Condor und Thomas Cook fliegen werden.

Archiv-Foto einer Boeing-Maschine von Belair. © AirTeamImages.com / Martin Boschhuizen

Belair bestätigt Neustart im Sommer

Die frühere Air-Berlin-Tochter Belair will in diesem Sommer wieder abheben. Ein vorgezogener Neustart Ende April sei nicht realisierbar - daher halte man an den ursprünglichen Planungen fest, teilt das Unternehmen mit.

Flugzeuge der damaligen Air-Berlin-Tochter Belair 2016 in Zürich. © AirTeamImages.com / HAMFive

Düsseldorfer Investor übernimmt Belair

Eigentlich sollte sie längst abgewickelt sein, doch die Insolvenz der Air Berlin hat auch die Zukunft der Tochter Belair verändert: Nun ist ein Käufer gefunden, bereits im Sommer soll der Carrier wieder abheben.

Kabinen-Crew von Edelweiss. © Edelweiss Air

Swiss stellt Belair-Piloten ein

Die Lufthansa-Airline Swiss und deren Tochter Edelweiss übernehmen Piloten der Air-Berlin-Tochter Belair. Mit der Gewerkschaft Aeropers einigte man sich auf einen Kompromiss. Die Einzelheiten.

Sachwalter der Gläubiger, Lucas Flöther (l-r), Vorstandschef von Air Berlin Thomas Winkelmann und Air Berlins Generalbevollmächtigter Frank Kebekus. © dpa / Paul Zinken

Kebekus: Belair wird liquidiert

Air Berlin ist verkauft. Doch für die Tochter Belair ist kein Käufer gefunden worden. In einer internen Mail begründet Generalbevollmächtigter Frank Kebekus die geplatzten Verhandlungen.

Archivfoto einer Belair-Boeing. © AirTeamImages.com / Wolfgang Mendorf

Air Berlin hält an Belair-Aus fest

Obwohl das Joint-Venture zwischen der Air-Berlin-Tochter Niki und Tuifly gescheitert ist, halten die Berliner am geplanten Ende der Schweizer Airline Belair fest. Den Mitarbeitern hat man indes ein Angebot gemacht.

Flugzeuge der damaligen Air-Berlin-Tochter Belair 2016 in Zürich. © AirTeamImages.com / HAMFive

Von einer Air-Berlin-Tochter zur anderen

Es hat sich angedeutet, jetzt ist es offiziell: Die Schweizer Air-Berlin-Tochter Belair wird aufgelöst. Nun ist auch klar, was mit den Maschinen und dem Personal passieren soll.

Der Firmenschriftzug von Air Berlin an einem Messestand. © dpa / Wolfgang Kumm

Air Berlin treibt Umbau auch personell voran

Air Berlin baut um - auch im Personalbereich. So wechselt der Belair-Chef zur finanziell angeschlagenen Fluggesellschaft. Außerdem steht jetzt fest, wer neuer Kommunikationschef wird.

Airbus A319 mit der Kennung HB-IOX der Belair in den Farben der Air Berlin. © airteamimages / Alex Peake

Belair wird aufgelöst

Kurzmeldung

Die Schweizer Air-Berlin-Tochter Belair wird aufgelöst. Zwar sucht das Management noch einen Käufer, die Entscheidung für eine Betriebseinstellung zum Sommer und eine anschließende Liquidierung des Unternehmens sei aber bereits gefallen, schreibt der Aerotelegraph.

Flugzeuge der damaligen Air-Berlin-Tochter Belair 2016 in Zürich. © AirTeamImages.com / HAMFive

Belair wohl bald ohne eigenen Flugbetrieb

Wie geht es weiter mit der Schweizer Air-Berlin-Tochter Belair? Dazu gibt es widersprüchliche Meldungen. Offenbar könnte das fliegende Personal aber auch ohne eigene Flugzeuge weiter eingesetzt werden.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Airbus A319 mit der Kennung HB-IOX der Belair in den Farben der Air Berlin. © airteamimages / Alex Peake

Düstere Aussichten für Air-Berlin-Tochter Belair

Der Umbau bei Air Berlin könnte für die Schweizer Tochter Belair gravierende Folgen haben. Schlimmstenfalls droht die Einstellung des Flugbetriebs zum Ende des Winterflugplan.

Dieses Archiv-Foto zeigt eine Boeing 767 der Air-Berlin-Tochter Belair. Inzwischen besteht die Flotte aus Maschinen der A320-Familie. © AirTeamImages.com / TT

Air Berlin prüft Optionen für ihre Tochter Belair

Wie geht es mit der Belair weiter? Darüber denkt Air Berlin, die sich gerade im Umbau befindet, nach. Laut einer Sprecherin gibt es mehrere Szenarien, die sich jedoch alle auf ein bestimmtes Kerngeschäft konzentrieren.

Airbus A320 der Air Berlin. © Air Berlin

Bei Schweizer Air-Berlin-Tochter drohen Piloten mit Streik

Bei Belair sollen die Piloten künftig deutlich weniger verdienen. Doch das wollen sie nicht einfach hinnehmen, sondern stattdessen das Management der Air-Berlin-Tochter an den Verhandlungstisch zwingen. Dabei drohen sie auch mit Streik.

Leitwerke von Air Berlin und Niki © Air Berlin

Töchtern der Air Berlin stehen große Veränderungen ins Haus

Neues von den Töchtern der Air Berlin: Während sich die österreichische Niki vom Thema Leiharbeit verabschiedet, sollen die Beschäftigten der schweizerischen Belair kräftig sparen. Sonst droht ein radikaler Schnitt.

Lucas Ochsner © Belair

Belair Airlines bekommt ab August neuen Chef

Die Air-Berlin-Tochter Belair Airlines bekommt mit Lucas Ochsner einen neuen Geschäftsführer. Sein Vorgänger räumt den Posten, um sich beruflich neu zu orientieren.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Interkulturelle Kommunikation TRAINICO GmbH - Allgemeine Sensibilisierung für den Gesprächspartner und Stärkung der Gesprächskompetenz im interkulturellen Kontext Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
FBO & Lounges
FBO & Lounges GAS German Aviation Service GmbH - Relax and enjoy free beverages, WiFi and TV in the cozy chairs of our lounges. They have been equipped to make your waiting time fly by. The FBOs are... Mehr Informationen
EASA Part-M Lufthansa Technical Training GmbH - Die Teilnehmer/innen erhalten detaillierte Kenntnisse von Part-M (Commission Regulation (EU) No. 1321/2014 Annex I) über die Anforderungen an die Aufr... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben