airliners.de Logo
Flughafen Berlin-Tegel. © AirTeamImages.com / Felix Gottwald

Thema : Flughafenverband ADV

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen vertritt die Interessen von 22 deutschen Airports. Seit Juli 2018 führt Fraport-Chef Stefan Schulte die ADV als Präsident.

Reisende am Flughafen Köln-Bonn. © dpa / Marius Becker

Fluggastzahl in Deutschland bei Hälfte des Vorkrisenniveaus

Die Passagierzahlen an den deutschen Flughäfen erholen sich weiter. Im Vergleich zu 2019 werden wieder rund 50 Prozent der Passagiere begrüßt. Business-Ziele werden vermehrt angeflogen.

Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport © dpa / Boris Roessler

Flughäfen fordern Verlängerung der Corona-Kurzarbeit

Die wirtschaftliche Lage an den deutschen Flughäfen bleibt trotz gestiegener Passagierzahlen im Sommer angespannt. Nach dem Abbau von zehn Prozent der Beschäftigten sind weiterhin 15 Prozent aller Arbeitsplätze gefährdet, wie die ADV mitteilt.

Künftige BER-Chefin ist neue ADV-Vizepräsidentin

Kurzmeldung

Die künftige BER-Chefin Aletta von Massenbach ist zur neuen ADV-Vizepräsidentin gewählt worden. Die Vorstände und Geschäftsführungen der deutschen Flughäfen sind am Dienstag zur ADV-Präsidiumskonferenz zusammengekommen. Von Massenbach übernimmt das Amt von Andrea Gebbeken vom Flughafen München.

Menschen stehen Schlange am Flughafen inmitten der Corona-Pandemie, bevor neue Kontrollen für Reisende in Kraft treten. © dpa

Passagierzahlen im Feriensommer 2021 verdoppelt

Die Flughäfen in Deutschland verzeichnen in den Sommerferien gegenüber dem Vorjahr ein deutliches Passagierplus. Im Vergleich zum Sommer 2019 bleiben die Zahlen aber weiter deutlich zurück. Finanziell sind die Belastungen weiter hoch.

Etwas Fülle am Flughafen Frankfurt vor allem bei Ferienzielen. © Andreas Sebayang/airliners.de

Flughäfen erreichen 40 Prozent des Vorkrisenniveaus

Im Juli nutzen fast zehn Millionen Passagiere die Flughäfen in Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahr ist das fast eine Verdopplung. Aber im Vergleich zu vor Corona weniger als die Hälfte.

Passagiere im Terminal 1 © Flughafen München

Kurzes Sommer-Hoch an Flughäfen ist vorüber

Die Flughäfen verzeichnen nach einem Corona-Sommer-Hoch wieder deutlich weniger Fluggäste. Vor dem Hintergrund der 3G-Überlegungen in der Bundesregierung für innerdeutsche Flüge mahnen die Betreiber jetzt, Reisen nicht unangemessen zu erschweren.

Flugzeuge der Lufthansa-Airlines auf dem Vorfeld des Hamburger Flughafens. © Hamburg Airport / Oliver Sorg

Leichte Erholung an deutschen Flughäfen

Die Flughäfen in Deutschland verzeichnen im Juni einen leichten Aufschwung. Besonders der Europa-Verkehr entwickelt sich gut. Auch das Frachtaufkommen ist weiter auf einem hohen Niveau.

Flugzeuge der Easyjet parken am Flughafen BER. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

Vorsichtige Erholung und viel Fracht für deutsche Flughäfen

Die Flughäfen in Deutschland verzeichnen im Mai ein leicht erhöhtes Passagieraufkommen. Knapp 3,3 Millionen Passagiere wurden abgefertigt. Lediglich der Frachtverkehr verzeichnet dauerhaftes Wachstum.

Auch dieser Maskenautomat am Flughafen Stuttgart zeigt: Die Corona-Pandemie hat das Reisen verändert. Sebastian Gollnow/dpa

Corona-Flaute an Flughäfen hält auch im April an

Die Flughäfen in Deutschland kommen trotz erhöhtem Passagieraufkommen rund um Ostern auch im April nicht aus der Corona-Flaute. Knapp 2,2 Millionen Passagiere wurden abgefertigt. Lediglich der Frachtverkehr verzeichnet dauerhaftes Wachstum.

Urlauber am Flughafen Palma de Mallorca, Spanien. © dpa / Clara Margais

Mallorca-Flüge bringen kaum Aufschwung der Passagierzahlen im März

Die Flughäfen in Deutschland kommen auch im März nicht aus der Corona-Flaute. Daran können auch die Osterflüge nach Mallorca kaum etwas ändern. Knapp zwei Millionen Passagiere nutzten einen Flughafen.

Corona-Situation am Flughafen München - Gepäckausgabebereich Terminal 2. Flughafen München / Alex Tino Friedel

Flughäfen rechnen auch für 2021 mit Milliardenverlusten

So viele Passagiere wie zuletzt in den 1980ern Jahren - bei dieser Corona-Bilanz für 2020 hätten es die Flughäfen gerne belassen. Doch die kaum vorhandene Erholung macht auch die Aussichten für 2021 trübe. Nun müsse etwas passieren, fordert die ADV.

ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel. © Flughafenverband ADV

ADV fordert Staatshilfen für alle Flughäfen

Die ADV fordert kurz vor den Beratungen der Politik zu den Corona-Hilfen für Flughäfen Unterstützung für alle Flughäfen - und damit auch für die bereits vor der Krise defizitären Airports. Der Verband warnt ansonsten vor dem Kollaps des gesamten Systems.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Anzeigetafel im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens. © Fraport

Bund will Position zu Flughafen-Hilfen bei Spitzentreffen klären

Am kommenden Mittwochen soll über das Milliarden-Rettungspaket für Flughäfen von Bund und Ländern entschieden werden. Streit gibt es um die Frage, ob schon länger defizitäre Standorte Hilfen erhalten sollen.

Corona-Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen Hamburg © Flughafen Hamburg GmbH

Corona-Pandemie könnte jeden vierten Job in der Luftfahrt kosten

Die kommerzielle Luftfahrt ist in ihrer größten Krise. In Deutschland ist jeder vierte Job in der Branche gefährdet. Mit einer Erholung rechnet der BDL erst 2025, wenn die Krise 2021 überstanden wird.

Eine Maschine der Lufthansa landet auf der Landebahn Nordwest des Frankfurter Flughafens. © dpa / Frank Rumpenhorst

Slot-Regeln im Sommerflugplan: Die Zeit drängt

Während der Lufthansa-Chef vor Leerflügen warnt, versucht die EU-Kommission ihre Vorstellungen für eine abgewandelte Corona-Slot-Regulierung für den Sommer durchzudrücken. Für ein Kompromissangebot aus der Branche ist es dabei fast schon zu spät.

Flughafen Düsseldorf © AirTeamImages.com / Paul Buchroeder

ADV vermeldet schwaches Weihnachtsgeschäft an Flughäfen

Auch über Weihnachten gab es bezüglich der Passagierzahlen an deutschen Flughäfen kaum Lichtblicke. Fast neunzig Prozent weniger Passagiere als im Vorjahr vermeldet der Flughafenverband. Immerhin in einem Bereich geht es weiter aufwärts.

Abfliegende Passagiere machen sich auf den Weg zum Inlandsterminal des Flughafens Brisbane. © dpa

Neue Corona-Einschränkungen: Weniger Flugverkehr geht ohnehin kaum

Die Politik führt weitere Bewegungseinschränkungen in Corona-Hotspots ein. Der ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel erwartet dadurch kaum weitere Einbußen: Es fliegen derzeit ohnehin kaum Flugzeuge. Der Luftverkehrsverband BDL kritisiert derweil die neuen Test-Regeln für Einreisende.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall TRAINICO GmbH - Die innovative E-Learning-Methode arbeitet mit entsprechend aufbereiteter Fachliteratur, aufwändigen Grafiken und Simulationen, die über Computer und... Mehr Informationen
B777-200/300 (GE90) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the ATA Specification 104, Level I and provides a brief overview of the airplane, systems and powerplant as outlined... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen
Bachelor - International Aviation Management
Bachelor - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in International Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Ve... Mehr Informationen
AviationPower Technical Services
AviationPower Technical Services AviationPower Group - TECHNISCHES KNOW-HOW AUS DER LUFTFAHRT FÜR DIE LUFTFAHRT: UNSERE AVIATION TECHNICAL SERVICES. Von Modifikationen und Konfigurationsänderungen in der... Mehr Informationen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
Corona-Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen Hamburg © Flughafen Hamburg GmbH

Zweite Corona-Welle lässt Luftverkehr neu einbrechen

Die zweite Corona-Welle fegt die Terminals in Deutschland wieder nahezu leer. Während in Saarbrücken niemand flog, verzeichnet der Flughafen Dortmund den geringsten prozentualen Rückgang. Das Frachtgeschäft wächst weiter.

Lufthansa-Flugzeug mit Kondensstreifen © AirTeamImages.com / Florent Lacressonniere

Deutsche Luftfahrtbranche setzt bei Klimaplan auf staatliche Unterstützung

Die wichtigsten Interessenvertreter der deutschen Luftverkehrswirtschaft haben ihre Vorstellungen zu mehr Klimaschutz in einem "Masterplan" zusammengefasst. Die Bereitschaft sei da, jedoch müsse der Staat gerade in und nach der Corona-Krise Anreize schaffen und Investitionen tätigen, sind sich die Branchenvertreter einig.

Stefan Schulte bleibt ADV-Präsident

Kurzmeldung

Fraport-Chef Stefan Schulte wird für weitere zwei Jahre die Präsidentschaft beim Flughafenverband übernehmen. Das teilte die ADV im Anschluss an ihr Jahrestagung mit. Unterstützt wird der Präsident ab dem 1. Januar 2021 von zwei Vizepräsidenten: Andrea Gebbeken vom Flughafen München und Ludger van Bebber vom Flughafen Dortmund.

Kerstin Schreyer ist neue Verwaltungsratsvorsitzende der ADV

Kurzmeldung

Kerstin Schreyer ist zur neuen Vorsitzenden des Verwaltungsrats der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) gewählt worden. Die Amtszeit läuft bis zum 31. Dezember 2022, teilte der Flughafenverband mit. Die Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr tritt die Nachfolge von Dr. Hans Georg Reichhart an.

Corona-Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen Hamburg © Flughafen Hamburg GmbH

Flughäfen kommen auch im Oktober nicht aus Corona-Krise

Trotz der Herbstferien sind die Passagierzahlen im Oktober an den Flughäfen in Deutschland nicht gestiegen. Insgesamt wurden nur knapp vier Millionen Passagiere abgefertigt. Ein Lichtblick bleibt das Frachtgeschäft.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben