airliners.de Logo
Leitwerke von verschiedenen Lufthansa-Airlines. © Lufthansa Group

Thema Lufthansa Group

Die Lufthansa Group ist Europas größter Luftverkehrskonzern. Dazu gehören neben der Lufthansa zum Beispiel auch Austrian Airlines, Swiss und Eurowings.

Brussels übernimmt Buchungsstandards von Lufthansa

Kurzmeldung Um Kunden einheitliche Preise für Sitzplätze, Essen an Bord und weitere Services anbieten zu können, richtet sich Brussels Airlines nun nach den Tarifen der Lufthansa-Group. Wie die Airline mitteilte, gelten für Flüge ab September im Kurz- und Mittelstreckenbereich dieselben Buchungsstandards wie bei Austrian, Lufthansa und Swiss.

Staatshilfen für Swiss noch immer nicht wasserdicht

Kurzmeldung Wer für die vereinbarten Staatshilfen für Swiss und Austrian in Höhe von zusammen über zwei Milliarden Euro aufkommt, ist noch immer nicht klar, schreibt "abouttravel.ch". Die EU könnte darauf bestehen, dass sie Teil des deutschen Rettungspaketes für die Konzernmutter sein müssen und so vom deutschen Staat getragen würden, statt der Schweiz und Österreich. Die Auszahlung in der Schweiz lässt daher weiter auf sich warten.

Lufthansa bringt bis Oktober die halbe Flotte wieder in die Luft

Kurzmeldung Lufthansa fährt ihren Flugbetrieb wieder hoch und hat den Flugplan bis 24. Oktober veröffentlicht. Dann soll etwa jedes zweite Flugzeug der Konzernmarken wieder in der Luft sein. Geflogen werden den Angaben nach über 40 Prozent des früheren Programms, womit 90 Prozent der Kurz-und Mittelstreckenziele sowie mehr als 70 Prozent der Langstreckenziele abgedeckt seien.

Woche der Entscheidung für Lufthansa

Das Dax-Gründungsmitglied Lufthansa fliegt aus dem Index. Der Abstieg aus der ersten deutschen Börsenliga fällt in eine schwierige Phase. Eine Zustimmung der Aktionäre für das staatliche Rettungspaket am Donnerstag gilt als unwahrscheinlich. Lufthansa bereitet sich auf eine Insolvenz vor.

Jetzt wollen alle das Lufthansa-Rettungspaket nachverhandeln

Das staatliche Rettungspaket für die Lufthansa wackelt gewaltig. Nicht nur Großaktionär Thiele will nachverhandeln, auch Gewerkschaften melden sich mit neuen Forderungen. Der Konzern selbst braucht wegen anderer Staatshilfen weniger Geld und Deutschland stört sich an den Wien-Klauseln in Österreich.

Sabre und Lufthansa lösen Vertriebsvereinbarung auf

Kurzmeldung Der Technologiekonzern Sabre hat eine Vertriebsvereinbarung mit der Lufthansa Group zum 30.06. gekündigt. Die Kündigung betrifft auch den GDS-Anbieter Abacus. Der Lufthansa-Konzern sei offen für konstruktive, lösungsorientierte Gespräche und führe mit Sabre im Interesse der Sabre- und Abacus-Nutzer weiterhin einvernehmliche Gespräche, berichtet "About Travel".

Erste Staatshilfen für Lufthansa: Schweiz vergibt Milliarden-Garantie an Swiss

In Deutschland, Österreich und Belgien wird weiter hart um Staatshilfen für die Lufthansa Group verhandelt, in der Schweiz steht jetzt eine Vereinbarung. Der Staat garantiert für Corona-Kredite an an Swiss und Edelweiss im Umfang von über einer Milliarde Euro.

Lufthansa legt sich auf Staatshilfen fest, um zu überleben

Lufthansa weist für das erste Quartal einen hohen Verlust aus. Der Konzern rechnet nicht mehr damit, sich am Kapitalmarkt selbst ausreichend versorgen zu können. Bis zu zehn Milliarden Euro Staatshilfen sollen nun den Fortbestand sichern.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken