Flughafen Frankfurt bei Nacht © Fraport

Thema Flughafen Frankfurt

Der Flughafen Frankfurt am Main ist sowohl nach Passagierzahlen als auch nach Frachtumschlag der größte Airport in Deutschland. Betreibergesellschaft ist die Fraport AG.

Eine A340-600 der Lufthansa. © AirTeaImages.com / Bastian Ding

Lufthansa setzt ab kommenden Winter A340-600 nach Chicago ein

Kurzmeldung Lufthansa wird zum kommenden Winter das Fluggeräte auf der Strecke Frankfurt-Chicago tauschen. Laut Flugplandaten setzt der Kranich künftig statt A340-600 statt Maschinen vom Typ A340-300 ein.

Eine Boeing 737 der Sun Express im "Eintracht-Look". © Sun Express

Sunexpress lässt Eintracht-Frankfurt-Fans über Sonderbemalung abstimmen

Kurzmeldung Sunexpress lässt Fans des Fussballclubs Eintracht Frankfurt über den künftigen Look des Fan-Fliegers entscheiden, teilt die Airline mit. Bis zum 19. Januar könne aus drei verschiedenen Sonderdesigns ausgewählt werden. Künftig werde eine Boeing 737 mit dem Gewinnerdesign unterwegs sein.

So soll das Terminal 3 am Frankfurter Flughafen aussehen. © Fraport

Zwischenlager für belastete Böden am Frankfurter Flughafen nimmt weitere Hürde

Kurzmeldung Der geplante Bau eines Zwischenlagers für belastete Böden am Frankfurter Flughafen ist einen weiteren Schritt vorangekommen. Das Regierungspräsidium (RP) in Darmstadt hat das dazu notwendige Genehmigungsverfahren auf den Weg gebracht. Fraport will in der Cargo City Süd rund 600.000 Kubikmeter Bauschutt und durch Feuerlöschschäume verseuchte Böden zwischenlagern, die unter anderem durch den Neubau des Terminals 3 anfallen.

DFS kontrolliert Genauigkeit von ILS in Frankfurt

Kurzmeldung Die Deutsche Flugsicherung warnt wegen Kontrollflügen am Frankfurter Flughafen vor Lärmbelästigung. In den Nächten vom 2. bis 5. Januar komme eine Propellermaschine zum Einsatz, um die Genauigkeit der Instrumentenlandesysteme an Deutschlands größtem Airport zu vermessen, teilte die Deutsche Flugsicherung (DFS) in Langen mit.

Frankfurt 2019 erstmals mit mehr als 70 Millionen Passagieren

Kurzmeldung Am Frankfurter Flughafen sind erstmals mehr als 70 Millionen Passagiere in einem Jahr gezählt worden. Der Flughafenbetreiber Fraport und die Lufthansa haben eine Passagierin aus Kelkheim bei Frankfurt als 70-millionsten Fluggast im Jahr 2019 geehrt. Die Frau wollte mit ihrer Familie nach Mexiko fliegen und bekam einen Reisegutschein von 1000 Euro. Die Zehn-Millionen-Schritte am größten deutschen Airport fallen damit immer schneller: 60 Millionen waren erstmals 2015 überschritten worden, 50 Millionen im Jahr 2004.

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD). © dpa / Thomas Frey

Rheinland-Pfalz gegen Test von neuen Flugverfahren in Frankfurt

Kurzmeldung Die rheinland-pfälzische Landesregierung kritisiert den angekündigten Test zur Änderung der Bahnennutzung am Frankfurter Flughafen, berichtet der "SWR". Laut Innenminister Roger Lewentz (SPD) werde durch den Test mehr Fluglärm nach Rheinhessen verlagert. Zudem sei die Landesregierung vorab nicht über die Pläne unterrichtet worden.

Gebäude am Frankfurter Flughafen © Fraport AG

"The Squaire" am Frankfurter Flughafen für knappe Milliarde verkauft

Kurzmeldung Die Büro- und Hotelimmobilie "The Squaire" am Frankfurter Airport ist für 940 Millionen Euro verkauft worden. Laut "Handelsblatt" handelt es sich um die teuerste in diesem Jahr gehandelte Immobilie in Deutschland.

"Gateway Gardens" heißt das neue Büro- und Gewerbegebiet am Frankfurter Flughafen. © Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens

S-Bahnhof Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen geht in Betrieb

Kurzmeldung Rund drei Jahre nach Baubeginn ist die neue S-Bahn-Station Gateway Gardens in der Nähe des Frankfurter Flughafens in Betrieb genommen worden. Am Montag hielt erstmals ein Zug an dem unterirdisch gelegenen Haltepunkt. Die Arbeiten an der Station sowie dem zugehörigen Tunnel und den Gleisen haben rund 300 Millionen Euro gekostet.

Diese A330 der Delta Air Lines darf mit einem maximalen Abfluggewicht von 242 Tonnen fliegen. © Airbus / A. Doumenjou

LUG Aircargo wird Frachtabfertiger von Delta in Frankfurt

Kurzmeldung LUG Aircargo wird künftig die Frachtabfertigung von Delta Air Lines in Frankfurt übernehmen, gab das Unternehmen bekannt. LUG konnte Delta mit seiner Servicequalität, Infrastruktur und Prozessautomatisierung überzeugen. Delta setzt bereits seit über fünf Jahren auf LUG am Flughafen München.

Der Kondor ist zurück auf dem Leitwerk © Condor

Condor mit neuen Langstreckenzielen im Sommer 2020

Kurzmeldung Condor stationiert ab Mai 2020 eine Boeing 767 am Münchener Flughafen und steuert mit dieser vier Ziele an. Jeweils einmal wöchentlich geht es nach Cancun, Halifax und Punta Cana. Dreimal pro Woche wird München mit Seattle verbunden. Neben den Abflügen ab Frankfurt werden die Ziele Cancun und Punta Cana sowie Mauritius ab München bereits in der aktuellen Wintersaison 2019/20 angeflogen. Ab Frankfurt geht es im kommenden Sommer Montags und Donnerstags ins kanadische Edmonton. Auch wöchentliche Flüge ab Frankfurt zu den Karibik-Zielen Barbados und Tobago sind wieder buchbar.

Visualisierung der neuen Frachthalle von Swissport am Frankfurter Flughafen © Swissport

Swissport und Fraport legen Grundstein für neue Cargo-Halle in Frankfurt

Kurzmeldung Swissport und Fraport haben den Grundstein für eine neue Frachtabfertigungshalle gelegt, wie der Flughafenbetreiber mitteilt. Mit dem neuen Gebäude würden die Handling-Kapazitäten von Swissport um 50 Prozent auf über 200.000 Tonnen pro Jahr erhöht. Die Halle bekomme eine Lagerfläche von 17.000 Quadratmetern, Büro- und Sozialflächen von 2.400 Quadratmetern, Außen- und Rangierflächen von 12.500 Quadratmetern sowie 31 Tore für Lkw.

Der Frankfurter Flughafen ist der größte Passagier-Airport in Deutschland. © obs/Fraport AG

Frankfurter Airport bekommt bessere Anbindung durch Regionaltangente West

Kurzmeldung Die Gesellschafter der RTW Planungsgesellschaft, zu denen unter anderem die beteiligten Kommunen gehören, haben den Bau der Regionaltangente West beschlossen. Die neue Bahnstrecke soll von Bad Homburg über Eschborn, Höchst und den Frankfurter Flughafen nach Neu-Isenburg und Dreieich gehen. Rund 96.000 Fahrgäste werden pro Tag auf der Schienenverbindung erwartet. Laut Mitteilung der Stadt Frankfurt belaufen sich die Gesamtkosten auf rund 1,1 Milliarden Euro, die zum Großteil von Bund und Land getragen werden.

Landung eines Airbus A320 der Lufthansa in Frankfurt © Fraport

Lufthansa stellt zwei neue Sommerrouten vor

Kurzmeldung Lufthansa wird im kommenden Sommer die griechischen Destinationen Zakynthos und Rhodos ins Programm nehmen. Laut Mitteilung wird Zakynthos ab München angeboten, während Rhodos in Frankfurt auf dem Flugplan steht. Beide Routen starten ab 4. April mit einem wöchentlichen Umlauf. Anfang Juni kommt eine zweite wöchentlich Verbindung dazu. Geflogen werden mit Maschinen vom Typ Airbus A320.

Gebäude am Frankfurter Flughafen © Fraport AG

Unterstützer des Frankfurter Airport betonen Wert des Luftverkehrs

Kurzmeldung Auch wenn das Fliegen momentan von vielen Seiten kritisiert wird: Es gibt sie noch, die Luftfahrt-Supporter. Der Verein "Pro Flughafen" brachte in Frankfurt solche Unterstützer aus Wirtschaft, Forschung und Politik zusammen, um zu zeigen, dass der Luftverkehr gesellschaftlich und wirtschaftlich großen Nutzen bringt, berichtet die "HNA".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken