airliners.de Logo
Boeing 787 der Tui © AirTeamImages.com / Stuart Lawson

Die Bundesregierung hat Tui aufgrund der Corona-Krise einen Überbrückungskredit der KfW in Höhe von 1,8 Milliarden Euro zugesagt, teilte der Touristik-Konzern mit. Mit den Mitteln der staatlichen Förderbank solle die bereits bestehende Kreditlinie der Tui bei ihren Banken in Höhe von 1,75 Milliarden Euro aufgestockt werden.

Es handele sich um den ersten großvolumigen Kreditantrag aus dem KfW-Sonderprogramm in der Corona-Krise, teilte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums mit. Jedoch steht laut Tui die Bestätigung durch ein Bankenkonsortium noch aus, dass dem Kredit zustimmen muss.

Sollte dies der Fall sein, die Gespräche dazu liefen, würde das Unternehmen nach eigenen Angaben über eigene und abrufbare Finanzmittel in Höhe von 3,1 Milliarden Euro verfügen. Während der Laufzeit des KfW-Kredites wäre die Tui Group verpflichtet, keinerlei Dividenden auszuschütten.

"Derzeit ein Unternehmen ohne Produkt und ohne Einnahmen"

Tui-CEO Fritz Joussen betonte, dass der Kredit nur zur Überbrückung der Corona-Krise diene und ohne diese keinesfalls nötig wäre: "Tui ist ein kerngesundes Unternehmen. Wir waren vor der Krise wirtschaftlich erfolgreich und werden es auch nach der Krise wieder sein. Unser Geschäftsmodell ist intakt und wir haben über 21 Millionen treue Kunden." Momentan sei man jedoch ein Unternehmen ohne Produkt und ohne Einnahmen. Diese Situation gelte es zu überbrücken. Sein Dank gelte der Bundesregierung.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die externe Vorbereitung auf die IHK Prüfung richtet sich an Mitarbeiter der Luftverkehrsbranche, die über keinen relevanten Berufsabschluss verfügen. Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Flight Hazards - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - This training will raise awareness on possible flight hazards and helps you to understand the forces behind these phenomena. Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen

© Tuifly, Lesen Sie auch: Tuifly öffnet Sommerflugplan 2021 schon jetzt für Buchungen

Die Tui Group hat in ihrem Geschäftsbericht 2019 einen Umsatz von rund 19 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 893 Millionen Euro angegeben. Anfang Februar 2020 lagen die Buchungen nach Angaben des größten deutschen Reiseveranstalters für den aktuellen Sommer um 14 Prozent über dem Vorjahr. Dabei war der Januar 2020 der stärkste Buchungsmonat in der Unternehmensgeschichte. Welche Reisen im Sommer durchgeführt werden können, ist derzeit jedoch offen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil