Thema Tourismus

UN rechnet mit 70 Prozent weniger Touristen 2020

Kurzmeldung Die Welttourismusorganisation UNWTO rechnet in der Corona-Krise mit dem größten jemals gemessenen Einbruch internationaler Reisen. UNWTO-Chef Zurab Pololikashvili erwartet, dass die internationalen Besucherströme dieses Jahr um 70 Prozent sinken werden. Die Prognose basiert demnach auf der Annahme, dass die Länder weltweit ab August nach und nach ihre Grenzen öffnen.

Reisewarnungen für 31 Länder sollen aufgehoben werden

Kurzmeldung Die Reisewarnungen der Bundesregierung soll ab dem 15. Juni für 31 Länder wieder aufgehoben werden. Neben den 26 EU-Ländern soll das auch für Großbritannien, Island, Norwegen, die Schweiz und Liechtenstein gelten. Das steht nach Angaben der Deutschen Presseagentur im Entwurf für ein Eckpunktepapier mit dem Titel "Kriterien zur Ermöglichung des innereuropäischen Tourismus", der Mittwoch im Kabinett beschlossen werden soll.

Skyscanner vermeldet starken Anstieg bei Flugsuchen nach Corona-Lockerungen

Kurzmeldung Die Suchseite für Flugbuchungen Skyscanner hat aktuelle Zahlen zur Nutzung ihres Angebots vorgelegt, an denen sich ablesen lasse, dass die angekündigten Lockerungen im grenzüberschreitenden Verkehr die Reisesuchanfragen stark steigen ließen. So haben die Anfragen in Deutschland zu inetrnationalen Flügen um 66 Prozent zugelegt. Besonders Spanien und Griechenland seien gefragt, so das Unternehmen.

Indien erlaubt wieder Inlandsflüge

Kurzmeldung Nach zwei Monaten Pause wegen der Corona-Krise gibt es in Indien wieder Inlandsflüge, aber gleich zu Beginn gab es viel Verwirrung und etliche Flüge wurden wieder gestrichen. Jeder Bundesstaat hat eigene Bestimmungen - unter anderem zur Anzahl der Flugzeuge, die nun landen dürfen und zur Quarantäne-Dauer für ankommende Reisende.

So muss sich Fliegen früher angefühlt haben

Die Corona-Krise hat den Flugverkehr weitgehend zum Erliegen gebracht. Wer im arg ausgedünnten europäischen Streckennetz unterwegs ist, erlebt bizarre Situationen. Eine Reportage über die neue Normalität des Fliegens.

US-Präsident Donald Trump präsentiert seine Unterschrift. © dpa / Alex Brandon/AP

Trump hält US-Einreisebeschränkungen weiter aufrecht

Kurzmeldung Die USA haben noch keinen Zeitplan für eine Aufhebung der Corona-Reisebeschränkungen. Das teilte das Weiße Haus mit. Mitte April hatte US-Präsident Donald Trump erklärt, der Einreisestopp werde in Kraft bleiben, bis Europa die Pandemie im Griff habe.

Italien will Flughäfen ab 3. Juni öffnen

Kurzmeldung Italien will im Zuge der Corona-Pandemie seine Flughäfen ab dem 3. Juni wieder öffnen. Dann ist es für auch EU-Bürger wieder möglich, nach Italien einzureisen. Auch gebe es keine pauschale Quarantäne mehr, weshalb auch die Transportbeschränkungen aufgehoben werden könnten, so Verkehrsministerin Paola De Micheli in Rom.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken