Thema Bestellungen & Auslieferungen

Delta trennt sich von etlichen Boeing 717

Kurzmeldung Delta Air Lines wird ihre Boeing 717 Flotte deutlich reduzieren. Von derzeit 88 Flugzeugen sollen in zwei Jahren nur noch rund die Hälfte abheben, berichtet "CH-Aviation". In New York sollen Airbus A220 als Ersatz komme, in Minneapolis A320 und Boeing 737.

Emirates vor Abbau zehntausender Stellen und schnellerer A380-Ausflottung

Die stolze A380-Flotte zu füllen, dürfte für Emirates im Nachgang der Corona-Krise schwierig werden. Auch das Hub-Konzept insgesamt dürfte stärker unter Druck geraten. Jetzt sollen ein Drittel der Arbeitsplätze zur Disposition stehen.

Ryanair sagt Airbus-Bestellungen für Lauda ab

Kurzmeldung Ryanair will für ihre Tochtergesellschaft Lauda geplanten Auslieferungen von Airbus-Jets streichen, berichtet "Reuters". Ryanair-Group-Chef Michael O'Leary will die Jets durch Boeing-Flugzeuge ersetzen. Auch die aktuelle Lauda-Flotte soll wahrscheinlich umgestellt werden.

Leitwerke der IAG-Fluggesellschaften Aer Lingus, British Airways, Iberia, Vueling © British Airways

IAG will 68 neue Maschinen später abnehmen

Kurzmeldung IAG hat die Auslieferung von 68 Flugzeugen aufgrund der coronabedingt niedrigen Nachfrage verschoben, berichtet das Portal "CH-Aviation". Die Maschinen sollten eigentlich in den kommenden zwei Jahren eingeflottet werden. Um welche Bestellungen es konkret geht, teilte das britisch-spanische Luftfahrtkonsortium nicht mit.

Airbus muss im April keine Stornierung hinnehmen

Kurzmeldung Airbus hat im April mitten in der tiefsten Krise der Luftfahrtbranche keine einzige Stornierung von Flugzeugbestellungen kassiert. Anfang April habe es sogar noch den Auftrag über neun Maschinen aus der 320neo-Familie vom Flugzeugfinanzierer Avolon gegeben, teilte der Flugzeughersteller mit. Damit stieg die Zahl der Nettobestellungen in diesem Jahr auf 299.

Airbus A321 der Flugbereitschaft. © AirTeamImages.com / Matthieu Douhaire

Bundeswehr übernimmt zwei A321-Neo-Bestellungen von Lufthansa

Kurzmeldung Die Bundeswehr beschafft kurzfristig zwei bei Airbus in Hamburg neu gebaute A321 Neo, schreibt "Der Spiegel". Eigentlich seien die Flugzeuge für Lufthansa vorgesehen, diese wolle sie jedoch aufgrund der Corona-Krise jetzt nicht übernehmen. Die beiden Maschinen sollen als Truppentransporter und fliegende Sanitätsstation ("MedEvac") eingesetzt werden.

Eiine A220 der Air Baltic. © AirTeamImages.com / Loredana Cioclei

Air Baltic will weitere A220 früher einflotten

Kurzmeldung Air Baltic verhandelt mit Airbus über die frühere Übernahme weiterer A220-Flugzeuge, berichtet die Nachrichtenagentur "Bloomberg". Aktuell hat die Airline 22 Airbus A220 und bis 2025 sollten es 50 werden. Die Fluggesellschaft hatte angekündigt, nach der Corona-Pandemie eine reine A220-Flotte zu betreiben.

Eine Werksmaschine vom Typ Boeing 737 Max 9 in Renton. © dpa / Elaine Thompson/AP

Boeing verliert erneut Auftrag für 737 Max

Kurzmeldung Boeing muss in der Corona-Krise erneut eine Absage für eine Bestellung der 737 Max hinnehmen. Die China Development Bank Financial Leasing Co. hat einen Auftrag über 29 Maschinen zurückgezogen, teilten die Chinesen mit. Im ersten Quartal wurden unter dem Strich 314 Bestellungen für das Modell zurückgezogen.

Viele Airbus-Kunden wollen Auslieferungen verschieben

Kurzmeldung Airbus prüft nach eigener Auskunft derzeit eine Reihe von Anfragen, anstehende Flugzeugauslieferungen zu verschieben. Man suche nach Lösungen von Fall zu Fall und Flugzeug zu Flugzeug. Eine Prognose für Auslieferungsanzahl 2020 wird es weiter nicht geben.

Boeing verliert weiteren Großauftrag für 737 Max

Kurzmeldung Der angeschlagene US-Luftfahrtriese Boeing büßt in der Corona-Krise immer mehr Bestellungen die 737 Max ein. Die Flugzeugleasing-Sparte des US-Industriekonzerns General Electrics, GE Capital Aviation Services, gab nun die Stornierung von 69 der Maschinen bekannt.

Delta übernimmt Latam-Bestellung über zehn A350

Kurzmeldung Der US-Carrier Delta Air Lines übernimmt die von Latam in der Vorwoche stornierte Bestellung über zehn Airbus A350 im Wert von rund drei Milliarden Dollar. Das berichtet "Reuters" unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Quellen

Boeing mit mageren 50 Flugzeugauslieferungen im ersten Quartal

Kurzmeldung Boeing hat im ersten Quartal nur 50 Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Zu 29 Boeing 787 gesellten sich zehn 767, sechs Triple Seven und fünf 737 NG. Zudem verlor Boeing im ersten Quartal unterm Strich 314 Aufträge für die noch immer mit einem Startverbot belegte 737 Max.

Der Begründer der Easyjet, Stelios Haji-Ioannou, vor einem Airbus A319. © dpa / Soeren Stache

Easyjet-Gründer will Airbus-Stornos erzwingen

Kurzmeldung Easyjet-Gründer und Großaktionär Stelios Haji-Ioannou stellt dem Verwaltungsrat der Airline ein Ultimatum. Wenn eine Großbestellung bei Airbus nicht storniert wird, will es alle sieben Wochen ein weiteres Mitglied des Verwaltungsrats abwählen, berichtet das "Handelsblatt".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken