Eine Flugbegleiterin der Ryanair wartet auf Passagiere. Im Cockpit bereiten sich die Piloten vor. © AirTeamImages.com / Simon Willson

Thema Ryanair

Ryanair ist Europas größter Billigflieger. Die irsche Airline betreibt eine reine Boeing-737-Flotte und ist auch in Deutschland sehr aktiv.

Eine Ryanair-Maschine am Flughafen Nürnberg. © Flughafen Nürnberg

Aus von Ryanair-Basis in Nürnberg ist "Schlag für die Metropolregion"

Kurzmeldung Dass Ryanair die Basis am Nürnberger Flughafen dicht macht, ist ein "Schlag für die Metropolregion", zitiert "Nordbayern" Airport-Chef Michael Hupe. Die Entscheidung von Ryanair werde auch zu Nachteilen für die Wirtschaft, beispielsweise im Messegeschäft und im Tourismus in der gesamten Region führen, so Hupe.

Boeing 737 Max auf dem Boeing Field bei Seattle. © AirTeamImages.com / Bastian Ding

Ryanair plant nur noch mit zehn Boeing 737 Max im Sommer 2020

Kurzmeldung Ryanair plant ihren Flugplan für den kommenden Sommer nur noch mit zehn verfügbaren Boeing 737 Max, teilt der Billigflieger mit. Zuvor habe die Airline mit 20 Maschinen des Typs gerechnet. Man wolle im Sommer die Basen in Nürnberg und Stockholm schließen. Außerdem werde das Verkehrswachstum unter den fehlenden Fliegern leiden, Ryanair rechnet nun mit 156 statt 157 Millionen Passagieren im bis Ende März 2021 laufenden nächsten Geschäftsjahr.

Alle Marken der Ryanair-Gruppe. © Ryanair, Boeing

Lauda treibt Ryanair Group an

Kurzmeldung Die Ryanair Group hat im November elf Millionen Passagiere befördert, was einem Zuwachs von sechs Prozent entspricht. Die Kernmarke Ryanair beförderte im November 10,5 Millionen Passagiere, teilte die Billigfluggesellschaft mit. Tochter Lauda beförderte 500.000 Passagiere und konnte somit das Passagieraufkommen um 67 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat steigern.

Ryanair dementiert Deutschland-Rückzug

Kurzmeldung Ryanair-Marketing-Chef Kenny Jacobs hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach sich die Airline aus Deutschland zurückziehen könnte. In einem im Interview mit der "Touristik Aktuell" prognostizierte Jacobs trotz Überkapazitäten und Preiskampf Deutschland "viel Potenzial sowohl im Leisure- als auch Geschäftsreisemarkt".

Ryanair-Unternehmenszentrale in Dublin, Irland © Ryanair

Wettbewerbszentrale klagt gegen Ryanair

Kurzmeldung Die Wettbewerbszentrale hat Ryanair verklagt, weil diese ihre Passagiere daran hindere, ihre Entschädigungsrechte an spezialisierte Plattformen abzutreten. Angriffspunkt am Landgericht Frankfurt sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaft, teilte die Zentrale mit. Darin werde der Passagier verpflichtet, seine Ansprüche beispielsweise aus Verspätungen zunächst persönlich anzumelden.

Passagiere der Ryanair. © Ryanair

Urteil: Ryanair darf keine Gebühren für zweites Handgepäck erheben

Kurzmeldung Standard statt Priority: Ein spanisches Gericht hat geurteilt, dass Ryanair einer Passagierin 20 Euro Gebühren für ein zweites Handgepäckstück zurückerstatten muss, da die Erhebung "missbräuchliches Verhalten" darstellt.

Boeing 737-800 von Ryanair am Flughafen Hamburg. © AirTeamImages.com / HAMFive

Urteil: Ryanair muss Zusammensetzung von Ticketpreisen offenlegen

Kurzmeldung Ryanair muss nach einem Teilurteil des Amtsgerichts Bühl offenlegen, welchen Anteil vom Ticketpreis die eigentliche Airline-Leistung und welchen Anteil Steuern und Gebühren ausmachen, berichtet die "FAZ". Der nächste logische Schritt sei die Erstattung von Steuern und Gebühren für Flüge, die Passagiere nicht antreten, wird Benedikt Quarch, Gründer des Rechtsdienstleisters Right-Now, der die Klage stellvertretend führte, zitiert.

Piloten von Ryanair im Cockpit. © Ryanair

Europäischer Pilotenverband verlangt Behördenmaßnahmen gegen Ryanair

Kurzmeldung Die European Cockpit Association (ECA) hat die Europäischen Regulierungsbehörden zu Maßnahmen gegen Ryanair wegen des Umgangs der Airline mit krank gemeldeten Piloten aufgefordert, berichtet "Reuters". Bei Ryanair sei es Praxis, Abwesenheiten aufgrund von bescheinigter Krankheit systematisch in Frage zu stellen, das Personal zu Disziplinargesprächen einzuladen und dem Personal mit möglicher Entlassung zu drohen. Der Gewerkschaftsverband habe diese Bedenken bereits voriges Jahr bei der Easa angebracht, denn das Thema werde von der zuständigen nationalen Behörde, der irischen IAA, nicht angemessen behandelt.

Lauda kündigt 18 neue Ziele ab Wien an

Kurzmeldung Lauda hat angekündigt, ihr Strecken-Netzwerk ab Wien zusammen mit Ryanair im kommenden Jahr um gleich 18 Destinationen zu erweitern. Zwischen Ende März und Anfang Mai 2020 sollen jeweils zwei wöchentliche Flüge nach Alghero, Banja Luka, Beirut, Bourgas, Bristol, Dubrovnik, Keffallinia, Kehrson, Lamezia Terme, Lappeenranta, Santander und Skiathos von Wien aus starten. Dreimal wöchentlich sollen Catania, Malta, Palermo und Tallinn bedient werden. Täglich soll es nach Mailand -Malpensa gehen. Geflogen wird mit A320 von Lauda oder 737-800 von Ryanair.

Flugzeuge der irischen Airline Ryanair © dpa / Marcel Kusch

Ryanair lässt drei Maschinen wegen Rissen am Boden

Kurzmeldung Auch an Boeing-Passagierflugzeugen der Baureihe 737 NG der Ryanair sind Bauteil-Risse an der Verbindung zwischen den Tragflächen und dem Rumpf festgestellt worden. Ryanair teilte am Mittwoch mit, dass nach der Untersuchung von 70 Maschinen drei am Boden bleiben müssten. Die Untersuchungen durch den US-Flugzeugbauer sollen fortgesetzt werden.

Ryanair Group legt im Oktober zu

Kurzmeldung Die Ryanair Group hat im Oktober fünf Prozent mehr Passgiere befördert als im Vorjahreszeitraum. Die Kernmarke Ryanair beförderte im vergangenen Monat 13,2 Millionen Passagiere, nach 12, 6 Millionen im Oktober 2018. Lauda steigerte sich von 0,5 auf 0,6 Millionen Gäste, was einem Plus von 20 Prozent entspricht.

Peter Ottmann (CEO der NürnbergMesse Group) und Dr. Michael Hupe (Flughafengeschäftsführer) schneiden die Kopenhagen-Erstflugtorte an. © Flughafen Nürnberg

Ryanair nimmt Kopenhagen-Nürnberg auf

Kurzmeldung Ryanair hat die Rotation Kopenhagen-Nürnberg in ihr Streckennetz aufgenommen. Der Flughafen Nürnberg teilte mit, dass die neue Route zweimal wöchentlich geflogen wird.

Crew und Mitarbeiter des Dortmunder Flughafens feiern die Eröffnung der Strecke nach Kattowitz. © Flughafen Dortmund

Ryanair eröffnet Kattowitz-Dortmund

Kurzmeldung Ryanair hat am Dienstag eine neue Flugverbindung zwischen Polen und Deutschland eröffnet. Der Billigflieger startet ab sofort zehnmal wöchentlich zwischen Kattowitz und Dortmund. Konkurrentin Wizz Air hat die Strecke ebenfalls im Portfolio.

Der Flughafen Dresden feiert die neue Ryanair-Verbindung nach London-Stansted. © Flughafen Dresden

Dresden hat eine London-Verbindung

Kurzmeldung Der Flughafen Dresden hat eine neue Direktverbindung. Ryanair fliegt seit Dienstag (29.10.) zwischen Dresden und dem Flughafen London-Stansted. Laut Mitteilung des Flughafens Dresden wird die neue Verbindung dreimal wöchentlich angeboten.

Ryanair fliegt nach Kiew und etliche Airlines präsentieren ihre Sommer-Planungen

Aktuelle Streckenmeldungen Vom neuen Engagement der Ryanair in der Ukraine profitieren gleich mehrere Standorte in Deutschland. Derweil kündigen zahlreiche Fluggesellschaften erste neue Routen für den kommenden Sommerflugplan an. Unsere aktuelle Strecken-Übersicht.

Ryanair mit zwei neuen Zielen ab Karlsruhe

Kurzmeldung Ryanair verbindet seit neuestem den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) mit der ukrainischen Hauptstadt Kiew (KBP). Die Flüge werden zweimal wöchentlich - montags und freitags - angeboten. Ab dem 29. Oktober bietet Ryanair zudem zwei wöchentliche Flüge (Dienstag und Samstag) von Karlsruhe nach Fès (FEZ) an.

Passagiere boarden eine Ryanair-Maschine © dpa / Andreas Arnold

Volle Ryanair-Flugzeuge trotz Negativschlagzeilen

Kurzmeldung Die negative Berichterstattung über Ryanair wirkt sich kaum unmittelbar auf die Passagierzahlen aus. Das schreibt der deutsche YouGov-Marketing-Chef Philipp Schneider in seiner Kolumne Brandindex in der "WirtschaftsWoche". Ignorieren sollte das Unternehmen die Negativberichterstattung dauerhaft aber nicht.

Premierenflug nach Kyiv (Kiew), v.l.n.r. Ryanair Crew, Vladyslav Yehorov, Generalkonsul der Ukraine, und Airport-Geschäftsführer Ludger van Bebber. © Airport Weeze

Ryanair fliegt zwischen Weeze und Kiew

Kurzmeldung Ryanair verbindet den Flughafen Niederrhein ab sofort mit Kiew. Das teilte der deutsche Airport jetzt mit. Immer sonntags und donnerstags steht die Verbindung zwischen der größten Stadt der Ukraine und Weeze im Flugplan.

Ryanair sichert sich zusätzliche MRO-Kapazitäten in Jordanien

Kurzmeldung Der jordanische MRO-Betrieb Joramco hat mit Ryanair einen neuen Großkunden gewonnen. Die Billigairline werde ab November Boeing-737-NG-Jets zur Heavy Maintenance nach Amman schicken, schreibt das "MRO-Network". Ryanair muss wegen des 737-Max-Groundings ältere Flugzeuge länger betreiben.

Das Logo des Allgäu Airport Memmingen ist am Terminal zu sehen. © dpa / Andreas Gebert

Ryanair kündigt neue Kaukasus-Route ab Memmingen an

Kurzmeldung Ab Ende März 2020 verbindet Ryanair Memmingen mit Gyumri in Armenien. Wie der Allgäu-Airport mitteilt, steht die neue Route in den Kaukasus zwei Mal pro Woche im Flugplan des Billigfliegers - immer montags und freitags.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken