airliners.de Logo

Thema Fluggastrechte

British Airways: 22 Millionen Euro Strafe für unzureichenden Datenschutz

Kurzmeldung British Airways muss eine Strafe von 20 Millionen Pfund (22 Millionen Euro) zahlen, weil das Unternehmen bei einem Cyberangriff die Daten seiner Kunden nicht ausreichend geschützt hat. Das teilte die zuständige Behörde "Information Commissioner's Office" in London mit.

Fluggastrechte-Portal kritisiert zu häufige Flugausfälle

Kurzmeldung Fluggesellschaften haben derzeit Probleme mit immer neuen Risikogebiet-Einstufungen. In der Folge fallen vermehrt Flüge aus. Das sei nicht rechtens, kritisiert das Flugrechte-Portal Flightright laut "Wirtschaftswoche". Oft würden Kunden erst im Urlaub informiert, dass Rückflüge ausfallen - zum Teil ohne Angebot für eine Alternativbeförderung.

Lufthansa mit 1800 Erstattungen pro Stunde

Kurzmeldung Die Airlines der Lufthansa Group haben im laufenden Jahr bislang rund 2,7 Milliarden Euro an insgesamt 6,3 Millionen Kunden erstattet. Rechnerisch seien in der letzten Woche rund 1800 Erstattungen pro Stunde ausgezahlt worden, teilte der Konzern mit.

Wie mit "Wallentin-Hermann" technische Probleme ausgleichspflichtig wurden

Verordnung (EG) Nr. 261/2004 In dieser Folge unserer Serie zur europäischen Fluggastrechteverordnung geht es um "Wallentin-Hermann gegen Alitalia". Das EuGH-Urteil aus dem Jahr 2008 zu "außergewöhnlichen Umständen" gehört zu den am weitesten abseits ihres Wortlautes angewandten Rechtstexten.

British Airways verlängert Umbuchungslockerungen

Kurzmeldung British Airways hat angekündigt, ihre gelockerten Umbuchungs- und Stornierungsregeln für alle Buchungen bis Ende September 2020 zu verlängern. Alle bis dahin gebuchten Reisen, die innerhalb des kommenden Jahres stattfinden, profitieren.

Flightright-Gründer: Easyjet erstattet am zügigsten

Kurzmeldung Der Gründer des Fluggastrechte-Portals Flightright hat mit dem Wirtschaftsmagazin "Capital" über die Erstattungspraxis der Airlines in der Corona-Krise geredet. Dabei kommt er zu dem Schluss, dass "die am besten zahlende Airline Easyjet ist." Große, hochpreisige Anbieter wie Lufthansa, Air France oder KLM hätten hingegen "bis heute die Forderungen nicht bedient".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken