airliners.de Logo

Thema : AeroLogic

Boeing 777F der Lufthansa Cargo. © Lufthansa Cargo

Streit um Pilotenstellen bei Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo will nur neun statt zehn Boeing 777F einflotten. Damit benötigt die Airline nur rund 330 statt 450 Piloten. Die Vereinigung (VC) wirft der Lufthansa Tochter Tarifflucht zum untarifierten Joint-Venture Aerologic vor.

Aerologic setzt auf Wettersoftware von Sita

Kurzmeldung

Die Cargo-Airline Aerologic setzt auf die Wetterüberwachungslösung "Sita eWAS Pilot", gab die IT-Firma Sita bekannt. Die Software bietet genaue 4D-Wettervorhersagen und Echtzeit-Updates aus verschiedenen Quellen, um vor Wettergefahren wie Gewitter, Blitzen, deutlichen Luftturbulenzen, starken Winden, Vereisung und sogar Vulkanasche zu warnen. Dadurch kann die Effizienz von Flugrouten gesteigert werden.

Lufthansa Technik setzt Komponentenversorgung für Aerologic fort

Kurzmeldung

Die zur Hälfte in Lufthansa-Besitz befindliche Frachtfluggesellschaft Aerologic verlängert den Vertrag mit Lufthansa Technik zur Komponentenversorgung (Total Component Support). Der neue Vertrag umfasse die Versorgung für die gesamte Boeing 777F-Flotte - aktuell 16 Maschinen - über einen Zeitraum von zehn Jahren, teilten die Unternehmen mit.

© AirTeamImages.com / Yochai

Lufthansa Cargo will MD-11 schneller ausmustern

Die schwächelnde Nachfrage im globalen Luftfrachtgeschäft drängt Lufthansa Cargo zu einer neuen Flottenplanung. Das Ende der dreistrahligen MD-11F soll nun früher kommen als bislang geplant. Zudem wird die Zusammenarbeit mit Aerologic vertieft.

Boeing 777F von Aerologic in Farben der DHL © AirTeamImages.com / Roman Becker

Aerologic fliegt mit 777 für DHL zwischen Köln/Bonn und Hong Kong

Kurzmeldung

Aerologic fliegt ab 29. Oktober im Auftrag von DHL zwischen Köln/Bonn und Hong Kong, teilte ein DHL-Sprecher "cargoforwarder.eu" mit. Die Route wird viermal wöchentlich mit Boeing 777 bedient, die zwar von Aerologic operiert aber in DHL-Farben unterwegs sein wird.

© Lufthansa

Lufthansa Cargo blickt optimistisch auf 2019

Lufthansa Cargo erzielt das zweitbeste Jahresergebnis ihrer Geschichte. Die nächsten Monate aber sehen wenig rosig aus, Brexit und Handelskonflikte bremsen das Wachstum. Neue Flugzeuge gibt es trotzdem.

Eine umlackierte Frachtmaschine von Lufthansa Cargo wird beladen. © Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo flottet MD-11 aus

Der Umbau bei Lufthansa Cargo schreitet voran: In diesem Jahr werden zwei MD-11-Jets ausgemustert und durch Boeing 777F ersetzt. Die Größe der Flotte soll gemessen an der Anzahl der Maschinen gleich bleiben.

Mitarbeiter von Sun Express. © Sun Express

Bundestag gibt Crews mehr Recht auf Mitbestimmung

Der Bundestag ändert das Betriebsverfassungsgesetz: Flugbegleiter und Piloten können auch ohne Tarifvertrag eine Personalvertretung gründen. Die Gewerkschaften Ufo und VC loben dies aber nicht nur.

Bettina Volkens, Vorstand für Personal und Recht der Lufthansa. © dpa / Britta Pedersen

Lufthansa erteilt Mitbestimmungs-Reform eine Absage

Grundsätzlich ja, nur so nicht: Lufthansa lehnt die von Minister Heil angestoßene Reform des Betriebsverfassungsgesetztes ab. Man sei selbst das beste Beispiel, dass das System funktioniere.

Eine Boeing 777F der Aerologic. © AirTeamImages.com / Roman Becker

Neuer Streit um Aerologic

Lufthansa baut das Frachtgeschäft beim Joint-Venture Aerologic weiter aus - außerhalb des Tarifvertrags. Das kommt bei VC und Verdi nicht gut an. Sie hoffen auf eine höchstrichterliche Entscheidung im Dezember.

Boeing 777F der AeroLogic in Leipzig/Halle © dpa

Lufthansa Cargo least werksneuen Boeing-Frachter

Das DHL-Lufthansa-Jointventure Aerologic bekommt eine weitere Boeing 777F. Es handelt sich um eine werksneue Maschine. Vertrieben werden die Kapazitäten nur von einem der beiden Partner.

Peter Gerber ist Chef von Lufthansa Cargo. © Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo hat kein Problem mit Ölpreisen

Die steigenden Kerosinpreise machen Lufthansa-Cargo-Chef Gerber keine Sorgen, sagt er in einem Interview. Das Frachtgeschäft laufe weiterhin gut. Die Lufthansa-Airline bekommt zudem zwei zusätzliche Maschinen.

Eine umlackierte Frachtmaschine von Lufthansa Cargo wird beladen. © Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo macht weiter Gewinn

Lufthansa Cargo ist im vergangenen Jahr aus den roten Zahlen gekommen. Den Trend will man auch im aktuellen Jahr fortsetzen - zunächst habe man das auch geschafft, so Chef Gerber. Helfen soll ein Sparprogramm.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

AeroLogic Boeing 777F an der Homebase Leipzig/Halle. 2017 wird die Flotte auf zehn Flugzeuge anwachsen. © AeroLogic

Cargo Joint-Venture AeroLogic wächst

Firmenbeitrag

DHL Express und Lufthansa Cargo betreiben AeroLogic gemeinsam. Jetzt wird die Flotte an der Homebase Leipzig/Halle auf zehn Flugzeuge anwachsen. Damit entstehen rund 60 neue Arbeitsplätze, vor allem im Cockpit.

Josef Moser. © AeroLogic

Neuer Geschäftsführer für Cargo-Joint-Venture Aerologic

Kurzmeldung

Aerologic, das Cargo-Joint-Venture von Lufthansa Cargo und DHL, bekommt zum 1. Mai einen neuen Geschäftsführer. Josef Moser übernimmt laut Unternehmen den Posten von Ulf Weber, der das Unternehmen verlässt. Moser leitet bislang die Einheit Flight Operations & Crew Training. Gleichzeitig übernimmt Wolfgang Raebiger den neu geschaffenen Posten des Geschäftsführers Finanzen.

Ulf Weber © ASL Aviation Group

Aerologic braucht einen neuen Geschäftsführer

Kurzmeldung

Geschäftsführer Ulf Weber verlässt Areologic. Er wechselt zur irischen ASL-Gruppe, wie "Cargoforwarder" berichtet. Dort werde er die Landesgesellschaft ASL Airlines Belgium leiten. Aerologic ist eine gemeinsame Frachttochter von Lufthansa Cargo und DHL Express.

Eine Boeing 777F der Aerologic wird beladen. © Barig

Lufthansa Technik erhält Aerologic-Wartungsauftrag

Kurzmeldung

Die Fracht-Fluggesellschaft Aerologic hat die Lufthansa Technik mit der Wartung ihrer Boeing 777F-Flotte beauftragt. Die C-Checks an den acht Flugzeugen dieses Musters werden in diesem Jahr und 2016 in Frankfurt von Lufthansa Technik Maintenance International durchgeführt, teilte das Unternehmen mit. Der erste Check ist noch in diesem Monat geplant.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
EWIS – ZG 4 und 5 - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The EWIS Training is a web-based training solution, based on EASA AMC 20-22 and FAA AC120-94. Mehr Informationen
Assistenzausbildung - Fachrichtung Gestaltungs- und Medientechnik (staatlich geprüft)
Assistenzausbildung - Fachrichtung Gestaltungs- und Medientechnik (staatlich geprüft) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Zweijährige Höhere Berufsfachschule für den Assistenzberuf „Gestaltungs- und Medientechnik“ Unter dem Namen „Fachschule für Touristik - Zweijährige H... Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Borescope Inspection CFM 56 Family
Borescope Inspection CFM 56 Family Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge and skills required to perform routine and non-routine borescope inspection tasks on CFM 56 engines. Mehr Informationen
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen
Eine Boeing 777F der Aerologic wird beladen. © Barig

Airline-Verband nimmt weiteres Mitglied auf

Aerologic hat sich jetzt dem Board of Airline Representatives in Germany angeschlossen. Die Frachtfluggesellschaft ist mit acht Boeing 777F auf das Langstreckengeschäft spezialisiert.

Erste Boeing 777F der AeroLogic in Leipzig/Halle © AeroLogic

AeroLogic pocht auf mehr Flugrechte

Russland-Überflüge

AeroLogic leidet unter entzogenen Russland-Überflugrechten. Die Verkehrsrechte stehen daher beim Management der Frachtfluglinie derzeit an oberster Stelle. Eine Flottenerweiterung ist dagegen vorerst nicht geplant.

Boeing 777F in Lufthansa-Cargo-Farben (airliners.de-Fotomontage) © airliners.de, AirTeamImages / Basisfoto: Simon Gregory, Logo-Illustration: airliners.de

Lufthansa Cargo startet Modernisierung

777F löst MD-11F ab

Lufthansa wird die vor rund eineinhalb Jahren bestellten Boeing 777F bei Lufthansa Cargo einsetzen. Bislang hatte es der Konzern offengehalten, wo genau die fünf neuen Nurfrachter eingesetzt werden sollen.

Erste Boeing 777F der AeroLogic in Leipzig/Halle © AeroLogic

AeroLogic lässt Triebwerke in Hannover warten

MTU hat die Frachtfluggesellschaft AeroLogic als Kunden im Wartungsgeschäft gewonnen. Die Boeing-777-Triebwerke werden ab sofort in Hannover gewartet.

Nächtliche Beladung einer MD-11F der Lufthansa Cargo am Flughafen Frankfurt/Main © dpa / Marc Tirl

LH Cargo und Aerologic müssen Umplanen

Zu wenig Überflugrechte für Russland

Lufthansa Cargo und Aerologic müssen ihre Flugpläne umbauen. Beide Gesellschaften haben für den Sommerflugplan nicht genügend Überflugrechte aus Russland erhalten. Nun soll der Fernost-Verkehr zum Teil über Kasachstan abgewickelt werden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben