airliners.de Logo

Thema : AeroLogic

Boeing 777F der Lufthansa Cargo. © Lufthansa Cargo

Streit um Pilotenstellen bei Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo will nur neun statt zehn Boeing 777F einflotten. Damit benötigt die Airline nur rund 330 statt 450 Piloten. Die Vereinigung (VC) wirft der Lufthansa Tochter Tarifflucht zum untarifierten Joint-Venture Aerologic vor.

Aerologic setzt auf Wettersoftware von Sita

Kurzmeldung

Die Cargo-Airline Aerologic setzt auf die Wetterüberwachungslösung "Sita eWAS Pilot", gab die IT-Firma Sita bekannt. Die Software bietet genaue 4D-Wettervorhersagen und Echtzeit-Updates aus verschiedenen Quellen, um vor Wettergefahren wie Gewitter, Blitzen, deutlichen Luftturbulenzen, starken Winden, Vereisung und sogar Vulkanasche zu warnen. Dadurch kann die Effizienz von Flugrouten gesteigert werden.

Lufthansa Technik setzt Komponentenversorgung für Aerologic fort

Kurzmeldung

Die zur Hälfte in Lufthansa-Besitz befindliche Frachtfluggesellschaft Aerologic verlängert den Vertrag mit Lufthansa Technik zur Komponentenversorgung (Total Component Support). Der neue Vertrag umfasse die Versorgung für die gesamte Boeing 777F-Flotte - aktuell 16 Maschinen - über einen Zeitraum von zehn Jahren, teilten die Unternehmen mit.

© AirTeamImages.com / Yochai

Lufthansa Cargo will MD-11 schneller ausmustern

Die schwächelnde Nachfrage im globalen Luftfrachtgeschäft drängt Lufthansa Cargo zu einer neuen Flottenplanung. Das Ende der dreistrahligen MD-11F soll nun früher kommen als bislang geplant. Zudem wird die Zusammenarbeit mit Aerologic vertieft.

Boeing 777F von Aerologic in Farben der DHL © AirTeamImages.com / Roman Becker

Aerologic fliegt mit 777 für DHL zwischen Köln/Bonn und Hong Kong

Kurzmeldung

Aerologic fliegt ab 29. Oktober im Auftrag von DHL zwischen Köln/Bonn und Hong Kong, teilte ein DHL-Sprecher "cargoforwarder.eu" mit. Die Route wird viermal wöchentlich mit Boeing 777 bedient, die zwar von Aerologic operiert aber in DHL-Farben unterwegs sein wird.

© Lufthansa

Lufthansa Cargo blickt optimistisch auf 2019

Lufthansa Cargo erzielt das zweitbeste Jahresergebnis ihrer Geschichte. Die nächsten Monate aber sehen wenig rosig aus, Brexit und Handelskonflikte bremsen das Wachstum. Neue Flugzeuge gibt es trotzdem.

Eine umlackierte Frachtmaschine von Lufthansa Cargo wird beladen. © Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo flottet MD-11 aus

Der Umbau bei Lufthansa Cargo schreitet voran: In diesem Jahr werden zwei MD-11-Jets ausgemustert und durch Boeing 777F ersetzt. Die Größe der Flotte soll gemessen an der Anzahl der Maschinen gleich bleiben.

Mitarbeiter von Sun Express. © Sun Express

Bundestag gibt Crews mehr Recht auf Mitbestimmung

Der Bundestag ändert das Betriebsverfassungsgesetz: Flugbegleiter und Piloten können auch ohne Tarifvertrag eine Personalvertretung gründen. Die Gewerkschaften Ufo und VC loben dies aber nicht nur.

Bettina Volkens, Vorstand für Personal und Recht der Lufthansa. © dpa / Britta Pedersen

Lufthansa erteilt Mitbestimmungs-Reform eine Absage

Grundsätzlich ja, nur so nicht: Lufthansa lehnt die von Minister Heil angestoßene Reform des Betriebsverfassungsgesetztes ab. Man sei selbst das beste Beispiel, dass das System funktioniere.

Eine Boeing 777F der Aerologic. © AirTeamImages.com / Roman Becker

Neuer Streit um Aerologic

Lufthansa baut das Frachtgeschäft beim Joint-Venture Aerologic weiter aus - außerhalb des Tarifvertrags. Das kommt bei VC und Verdi nicht gut an. Sie hoffen auf eine höchstrichterliche Entscheidung im Dezember.

Boeing 777F der AeroLogic in Leipzig/Halle © dpa

Lufthansa Cargo least werksneuen Boeing-Frachter

Das DHL-Lufthansa-Jointventure Aerologic bekommt eine weitere Boeing 777F. Es handelt sich um eine werksneue Maschine. Vertrieben werden die Kapazitäten nur von einem der beiden Partner.

Peter Gerber ist Chef von Lufthansa Cargo. © Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo hat kein Problem mit Ölpreisen

Die steigenden Kerosinpreise machen Lufthansa-Cargo-Chef Gerber keine Sorgen, sagt er in einem Interview. Das Frachtgeschäft laufe weiterhin gut. Die Lufthansa-Airline bekommt zudem zwei zusätzliche Maschinen.

Eine umlackierte Frachtmaschine von Lufthansa Cargo wird beladen. © Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo macht weiter Gewinn

Lufthansa Cargo ist im vergangenen Jahr aus den roten Zahlen gekommen. Den Trend will man auch im aktuellen Jahr fortsetzen - zunächst habe man das auch geschafft, so Chef Gerber. Helfen soll ein Sparprogramm.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

AeroLogic Boeing 777F an der Homebase Leipzig/Halle. 2017 wird die Flotte auf zehn Flugzeuge anwachsen. © AeroLogic

Cargo Joint-Venture AeroLogic wächst

Firmenbeitrag

DHL Express und Lufthansa Cargo betreiben AeroLogic gemeinsam. Jetzt wird die Flotte an der Homebase Leipzig/Halle auf zehn Flugzeuge anwachsen. Damit entstehen rund 60 neue Arbeitsplätze, vor allem im Cockpit.

Josef Moser. © AeroLogic

Neuer Geschäftsführer für Cargo-Joint-Venture Aerologic

Kurzmeldung

Aerologic, das Cargo-Joint-Venture von Lufthansa Cargo und DHL, bekommt zum 1. Mai einen neuen Geschäftsführer. Josef Moser übernimmt laut Unternehmen den Posten von Ulf Weber, der das Unternehmen verlässt. Moser leitet bislang die Einheit Flight Operations & Crew Training. Gleichzeitig übernimmt Wolfgang Raebiger den neu geschaffenen Posten des Geschäftsführers Finanzen.

Ulf Weber © ASL Aviation Group

Aerologic braucht einen neuen Geschäftsführer

Kurzmeldung

Geschäftsführer Ulf Weber verlässt Areologic. Er wechselt zur irischen ASL-Gruppe, wie "Cargoforwarder" berichtet. Dort werde er die Landesgesellschaft ASL Airlines Belgium leiten. Aerologic ist eine gemeinsame Frachttochter von Lufthansa Cargo und DHL Express.

Eine Boeing 777F der Aerologic wird beladen. © Barig

Lufthansa Technik erhält Aerologic-Wartungsauftrag

Kurzmeldung

Die Fracht-Fluggesellschaft Aerologic hat die Lufthansa Technik mit der Wartung ihrer Boeing 777F-Flotte beauftragt. Die C-Checks an den acht Flugzeugen dieses Musters werden in diesem Jahr und 2016 in Frankfurt von Lufthansa Technik Maintenance International durchgeführt, teilte das Unternehmen mit. Der erste Check ist noch in diesem Monat geplant.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen
Fachkurs Passagier- und Gepäckabfertigung TRAINICO GmbH - Erlernen der Abläufe bei der Passagier- und Gepäckabfertigung Mehr Informationen
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk Flight Consulting Group - Wir bieten die vollständige Palette von Bodenabfertigungsdiensten unter Aufsicht von FCG OPS-Mitarbeitern auf dem Vorfeld von mehr als 40 Flughäfen im... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Flugzeug-Karabiner - Remove Before Flight - 1 Stück
Flugzeug-Karabiner - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger mit robustem Flugzeugkarabiner statt Schlüsselring, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht f... Mehr Informationen
Eine Boeing 777F der Aerologic wird beladen. © Barig

Airline-Verband nimmt weiteres Mitglied auf

Aerologic hat sich jetzt dem Board of Airline Representatives in Germany angeschlossen. Die Frachtfluggesellschaft ist mit acht Boeing 777F auf das Langstreckengeschäft spezialisiert.

Erste Boeing 777F der AeroLogic in Leipzig/Halle © AeroLogic

AeroLogic pocht auf mehr Flugrechte

Russland-Überflüge

AeroLogic leidet unter entzogenen Russland-Überflugrechten. Die Verkehrsrechte stehen daher beim Management der Frachtfluglinie derzeit an oberster Stelle. Eine Flottenerweiterung ist dagegen vorerst nicht geplant.

Boeing 777F in Lufthansa-Cargo-Farben (airliners.de-Fotomontage) © airliners.de, AirTeamImages / Basisfoto: Simon Gregory, Logo-Illustration: airliners.de

Lufthansa Cargo startet Modernisierung

777F löst MD-11F ab

Lufthansa wird die vor rund eineinhalb Jahren bestellten Boeing 777F bei Lufthansa Cargo einsetzen. Bislang hatte es der Konzern offengehalten, wo genau die fünf neuen Nurfrachter eingesetzt werden sollen.

Erste Boeing 777F der AeroLogic in Leipzig/Halle © AeroLogic

AeroLogic lässt Triebwerke in Hannover warten

MTU hat die Frachtfluggesellschaft AeroLogic als Kunden im Wartungsgeschäft gewonnen. Die Boeing-777-Triebwerke werden ab sofort in Hannover gewartet.

Nächtliche Beladung einer MD-11F der Lufthansa Cargo am Flughafen Frankfurt/Main © dpa / Marc Tirl

LH Cargo und Aerologic müssen Umplanen

Zu wenig Überflugrechte für Russland

Lufthansa Cargo und Aerologic müssen ihre Flugpläne umbauen. Beide Gesellschaften haben für den Sommerflugplan nicht genügend Überflugrechte aus Russland erhalten. Nun soll der Fernost-Verkehr zum Teil über Kasachstan abgewickelt werden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben