Lufthansa Cargo will MD-11 schneller ausmustern

Die schwächelnde Nachfrage im globalen Luftfrachtgeschäft drängt Lufthansa Cargo zu einer neuen Flottenplanung. Das Ende der dreistrahligen MD-11F soll nun früher kommen als bislang geplant. Zudem wird die Zusammenarbeit mit Aerologic vertieft.

© AirTeamImages.com / Yochai

Lufthansa erwägt, ihre Frachterflotte schneller zu modernisieren als bislang geplant. Wie der Cargo Forwarder schreibt, will Lufthansa Cargo ihre verbleibenden elf Dreistrahler bis Ende 2020 beziehungsweise Anfang 2021 abstoßen. Die Entscheidung sei aber noch nicht von allen Gremien im Lufthansa Konzern abgesegnet.

Damit könnte das Ende der MD11F bei Lufthansa Cargo schneller kommen, als avisiert. Zwar hatte Lufthansa schon lange entschieden, die ehemals 18 MD-11F aus der Flotte zu streichen und durch Boeing 777F-Maschinen zu ersetzen. Anfang des Jahr strebte die Frachtfluggesellschaft aber noch Ende 2024 als Zeitpunkt für die Ausflottung der letzten McDonnell Douglas Maschine an.

MD-11 sind kleiner, teurer und fliegen weniger weit

Das Luftfrachtgeschäft reagiert generell sehr sensibel auf Konjunkturschwankungen. Momentan läuft es nicht sehr gut, die Luftfrachtwirtschaft befindet sich im Sinkflug. Die Nachfrage lässt nach und die in Frankfurt beheimatete Lufthansa Cargo fliegt mit nicht voll ausgelasteten Flugzeugen.

Die elf rund 20 Jahre alten McDonnell-Douglas-Maschinen begünstigen die Situation nicht gerade: Sie verbrauchen mehr Sprit pro Kilogramm Fracht und sind wartungsintensiver als das andere Modell, das Lufthansa Cargo operiert - die Boeing 777F.

Derzeit betreibt LH Cargo sieben 777F, zwei weitere Triple Sevens gehören zur Flotte von Aerologic, werden jedoch ausschließlich von Lufthansa Cargo vermarktet. Eine dritte von Lufthansa Cargo vermarktete, aber von Aerologic betriebene Boeing 777F ist gerade ausgeliefert worden, um in Kürze von Frankfurt aus in den Liniendienst zu gehen.

Insgesamt kommen so zehn Triple-Seven-Frachter zusammen, die entweder von Lufthansa Cargo selbst betrieben oder aber vermarktet werden. Die Flotte von AeroLogic, einem Joint-Venture von Lufthansa Cargo und DHL, besteht aus 14 Einheiten, von denen vier exklusiv für den Integrator fliegen. Die acht verbleibenden Triple Sevens bedienen grundsätzlich beide Stakeholder (50/50). Bei Lufthansa Cargo ist nun noch offen, ob die Fluggesellschaft zusätzliche 777F bestellen oder leasen wird, um die bevorstehende reduzierte Frachtkapazität nach dem Auslaufen des letzten MD-11F auszugleichen. Dies hängt von den Marktentwicklungen ab und wird wohl im kommenden Jahr entschieden, wie der Cargo Forwarder von mit der Sache vertrauten Personen erfuhr.

Lufthansa Cargo stellt Flugpläne um

Die weltweiten Handelskonflikte und eine sich abschwächende Konjunktur machen sich aktuell deutlich im Frachtmarkt bemerkbar. In der Folge musste Lufthansa Cargo bereits nachjustieren und Strecken, vor allem nach Asien und Lateinamerika, anpassen oder sogar streichen.

Frachterflüge von Frankfurt nach Lateinamerika (VCP, MVD, EZE, CWB, NAT) werden von fünf auf vier pro Woche reduziert, wobei die größeren Boeing 777F die kleineren MD-11F ersetzen. Gleichzeitig werden so die technischen Stopps in Dakar überflüssig, da die Triple Seven eine größere Reichweite im Vergleich zur MD-11F ermöglicht. Darüber hinaus wird sich Lufthansa Cargo wohl zum Jahreswechsel die zweimal wöchentlich von einer MD-11F durchgeführten Flüge zwischen Frankfurt und Guangzhou, China, zu beenden.

Ein genauerer Blick auf den Winterflugplan zeigt, dass zudem Aerologic einige Routen von Lufthansa übernimmt. So wird FRA-SEA-LAX bisher zweimal wöchentlich von Lufthansa Cargo bedient, und FRA-LAX einmal wöchentlich mit MD-11F geflogen. Ab sofort wird Aerologic die Flüge im Auftrag des Frachtkrans mit Boeing 777F durchführen. Ebenso wurde in Mexiko, wo Aerologic die Lufthansa-Cargo-Frachter auf den Route FRA-MEX-GDL und FRA-MEX-DFW ersetzt. Das gleiche gilt für einen wöchentlichen AeroLogic-Flug von Frankfurt über Chennai (Indien) nach HCM City (Vietnam) und zurück nach Frankfurt.

Von: hs

Lesen Sie jetzt
Themen
Lufthansa Lufthansa Cargo Fluggesellschaften Luftfracht Strategie Management Netzwerkplanung Verkehr AeroLogic McDonnell-Douglas MD-11