airliners.de Logo

Fünf Millionen Euro Staatshilfe für slowenische Fraport-Tochter

Slowenien hat der slowenischen Fraport-Tochter, die den Flughafen in der Hauptstadt Ljubljana betreibt, eine staatliche Corona-Beihilfe in der Höhe von fünf Millionen Euro gebilligt. Der Vorgang müsse noch von der EU-Kommission genehmigt werden, teilte die Regierung mit.

Von: dpa

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Fraport Politik Rahmenbedingungen Kapitalmarkt Wirtschaft Corona-Virus