airliners.de Logo
KLM Boeing 737-700 © AirTeamImages.com / nustyR

Thema Boeing 737

Air Baltic betreibt reine A220-Flotte

Kurzmeldung Air Baltic hat ihre letzte Boeing 737 ausgemustert. Damit betreibt die lettische Airline Airline ab sofort eine reine Airbus A220-Flotte, berichtet "Simple Flying". Bereits seit Mai hat Air Baltic nur noch die Airbus-Maschinen im Einsatz.

Tuifly flottet letzte Boeing 737-700 aus

Kurzmeldung Tuifly hat ihre letzte Boeing 737-700 ausgeflottet. Laut einem Bericht von "CH-Aviation" hat der Ferienflieger die letzte Maschine des Typs am 20. Oktober an den Leasinggeber übergeben. Die rund zwölf Jahre alte Maschine war seit dem 22. März 2020 außer Betrieb und war am, Flughafen Düsseldorf geparkt.

Boeing erwägt gleich großen Nachfolger für 737

Kurzmeldung Boeing fasst im Entscheidungsprozess über den Bau eines möglichen Nachfolgemodells für 737 und/oder 757 auch wieder ein kleineres Flugzeug als bislang geplant ins Auge, berichtet "Aviationweek". Demnach sei statt dem "New Midmarket Airplane"-Konzept mit 200 bis 300 Sitzen auch ein Entwurf unter dem Namen "Future Small Airplane" mit 160 bis 220 Plätzen möglich. Mit dieser Größe wäre das Programm direkter Nachfolger für die 737 und damit direkter Konkurrent der A320-Familie von Airbus. Das Flugzeug soll technisch auf jeden Fall ein komplett neuer Entwurf werden und nicht mehr auf der ursprünglich aus den 1960er Jahren stammenden 737 aufbauen.

Flugverbot für Boeing 737 Max wird erst 2020 aufgehoben

Kurzmeldung Das Grounding der Boeing 737 Max wird nicht vor Anfang nächsten Jahres aufgehoben. Die Zertifizierung werde sich bis ins Jahr 2020 hinziehen, sagte der Chef der US-Luftfahrtbehörde FAA, Stephen Dickson, am Mittwoch dem Sender CNBC. Damit zerschlägt sich Boeings Hoffnung, seinen am stärksten gefragten Flugzeugtyp in diesem Jahr wieder in die Luft zu bekommen.

FAA ordnet weitere Boeing-737-NG-Inspektionen an

Kurzmeldung Die US-Flugsicherheitsbehörde FAA schreibt weitere Inspektionen an Boeing 737NGs vor, berichtet "Flight Global". Ein Betreiber habe einen Riss außerhalb des ursprünglichen zu inspizierenden Rumpfabschnitts gefunden. Daher müssten nun acht statt zwei Pickle Forks auf jeder Seite gecheckt werden. Dies müsse innerhalb von 60 Tagen geschehen bei Flugzeugen, die über 30.000 Flugzyklen absolviert haben, und innerhalb der nächsten 1000 Zyklen für Maschinen mit 22.600 oder mehr absolvierten Starts und Landungen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken