Lufthansa stellt Ashgabat-Verbindung ein

Lufthansa stellt die letzte Teilstrecke des Fluges Frankfurt-Baku-Ashgabat (Turkmenistan) zum kommenden Winterflugplan ein. Grund ist laut einer Sprecherin die fehlende Wirtschaftlichkeit der Strecke nach Ashgabat. Die Flüge nach Baku bleiben davon unberührt. Der Kranich setzt auf der Strecke einen Airbus A321 ein.

Lufthansa Airbus A321 im Landeanflug © AirTeamImages.com / Rudi Boigelot

Von: br

Lesen Sie jetzt
Themen
Lufthansa Streckeneinstellungen Frankfurt