Thema Streckeneinstellungen

Die erste Dornier 328TP in der neuen Private-Wings-Lackierung. © Private Wings

Private Wings darf keine Zürich- und Genf-Flüge ab Lugano anbieten

Kurzmeldung Als deutsche Fluggesellschaft darf Private Wings keine Routen innerhalb der Schweiz anbieten. Das verhindert nun die geplante Basis der Airline am Flughafen Lugano-Agno, berichtet "About Travel". Geplant waren Flüge nach Zürich und Genf.

Airbus A319 der Air Serbia © AirTeamImages.com / Paul Quinn

Air Serbia wird Hamburg-Route nicht mehr aufnehmen

Kurzmeldung Air Serbia wird die Sommerroute zwischen Belgrad und Hamburg nicht wieder aufnehmen, bestätigte eine Flughafensprecherin gegenüber airliners.de. Air Serbia hatte die Verbindung im vergangenen Sommer dreimal wöchentlich im Angebot. Für 2020 war auch die gleiche Frequenz geplant.

South African Airways streicht München

Kurzmeldung South African Airways reduziert aus wirtschaftlichen Gründen das Langstreckennetzwerk. Zu den ab März aufgegebenen Linien gehört unter anderem die bisher täglich beflogene Route zwischen Johannesburg und München. Der Frankfurt-Flug bleibt bestehen - hier kommt dann ein Airbus A350 zum Einsatz, wie die Airline mitteilte.

Eine Boeing 737 der Ryanair. © AirTeamImages.com / Jorge Guardia Aguila

Ryanair setzt Dublin-München aus

Kurzmeldung Ryanair wird die Strecke von München nach Dublin im Sommer nicht betreiben, teilte die Airline gegenüber airliners.de mit. "Wir überprüfen jede unserer 2100 Strecken kontinuierlich und erstellen einen Zeitplan, der auf vielen Faktoren basiert - darunter die Verfügbarkeit der Basis, die historische Streckenleistung und die Marktnachfrage."

Flugzeuge von Eurowings und Austrian Airlines am Flughafen Wien. © AirTeamImages.com / Chris Jilli

Lufthansa Group gibt Wien-Palma auf

Kurzmeldung Eurowings wird im Sommer nicht mehr Wien mit Palma de Mallorca verbinden, berichtet "AviationNetOnline". Auch wird Austrian Airlines die Strecke nicht von Eurowings übernehmen. Somit bedienen im Sommer noch die Airlines Lauda und Level die Route.

Swiss streicht Zürich-Leipzig

Kurzmeldung Swiss fliegt nicht mehr zwischen Zürich und Leipzig. Nachdem die Strecke bereits für den Winter eingestellt wurde, kommt sie auch im kommenden Sommer nicht mehr wieder. Das geht aus Flugplandaten hervor. Die Dresden-Verbindung bleibt bestehen.

Fracht-Airline zieht sich vom Hahn komplett zurück

Kurzmeldung Die japanische Fracht-Airline All Nippon Airways nimmt zum 24. Dezember den Flughafen Hahn aus ihrem Programm, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Die Japaner fliegen bisher dreimal pro Woche die Route: Tokio – Anchorage – Chicago – Hahn – Mailand – Tokio.

Eine Lufthansa-Maschine vom Typ Bombardier CRJ900. © Paderborn-Lippstadt Airport

Lufthansa streicht Frankfurt-Paderborn zum Sommer

Kurzmeldung Lufthansa wird mit Beginn des kommenden Sommerflugplans die Route Frankfurt-Paderborn einstellen. Das Aus der Route bestätigte ein Lufthansa-Sprecher der "Neuen Westfäischen". Als Grund nannte der Sprecher, dass die Fluggastzahlen nicht mehr wirtschaftlich tragbar gewesen seien. Paderborn ist damit nur noch an das Lufthansa-Hub in München angebunden.

Lufthansa streicht München-Lodz

Kurzmeldung Lufthansa hat mit Beginn des Winterflugplans die Verbindung von München nach Lodz aus dem Programm genommen, bestätigte eine Lufthansa-Sprecherin gegenüber airliners.de. Die Verbindung wurde viermal die Woche bedient.

Die erste Boeing 787-9 für Air New Zealand ist in schwarz lackiert. © Air New Zealand

Air New Zealand gibt Flüge nach Europa auf

Kurzmeldung Air New Zealand fliegt ab Oktober 2020 Europa nicht mehr selbst an. Das teilte die Airline auf Twitter mit. Der Flug Auckland-Los Angeles-London Heathrow leide unter der starken Konkurrenz über dem Atlantik. Zudem würde sich nur ein Bruchteil der Reisenden für die Route über Los Angeles entscheiden. Es gebe heute für Passagiere doppelt so viele verschiedene Angebote für Flüge zwischen Neuseeland und Europa als noch vor einem Jahrzehnt, sagte dazu Jeff McDowall, CEO bei Air New Zealand.

A320 von Eurowings. © AirTeamImages.com / Jan Severijns

Eurowings streicht Korfu aus dem Dresdener-Flugplan

Kurzmeldung Eurowings wird im kommenden Sommer nicht mehr von Dresden nach Korfu fliegen. Das bestätigte eine Sprecherin gegenüber airliners.de und gab wirtschaftliche Gründe für das Streckenaus an.

Lufthansa stellt Jeddah-Verbindungen ein

Kurzmeldung Lufthansa fliegt ab dem 12. Januar 2020 nicht mehr von Frankfurt nach Jeddah in Saudi Arabien, bestätigte ein Konzernsprecher gegenüber airliners.de. Grund für die Einstellung sei die fehlende Wirtschaftlichkeit der der Route. Zuvor wurden umfangreiche Maßnahmen ergriffen worden, um diese zu erhöhen. Lufthansa hatte die Verbindung seit 1969 im Programm.

A320 von Easyjet. © AirTeamImages.com / Paul Marais-Hayer

Easyjet nimmt Berlin-Tallinn aus dem Programm

Kurzmeldung Easyjet wird mit der Umstellung auf den Winterflugplan 2019/20 nicht mehr von Berlin-Schönefeld nach Tallinn fliegen, das geht aus Flugplandaten hervor. Bislang wurde die Route zweimal wöchentlich angeboten.

Brussels Airlines storniert im Oktober 105 Flüge

Kurzmeldung Aufgrund der Thomas-Cook-Pleite wird Brussels Airlines im Oktober insgesamt 105 Flüge stornieren, wie eine Sprecherin der Airline mitteilte. Es handelt sich vor allem um Flüge zu klassischen Urlaubszielen rund ums Mittelmeer. Die beiden Unternehmen hatten seit 2017 eng zusammen gearbeitet.

Eine A330 von Air Transat in der Beklebung der Condor. © Condor

Condor fliegt im kommenden Sommer nicht mehr nach Kuala Lumpur

Kurzmeldung Condor wird im kommenden Sommer Kuala Lumpur aus dem Flugplan streichen, das bestätigte eine Sprecherin gegenüber airliners.de. Aktuell wird die Route zweimal wöchentliche angeboten. Im Winterflugplan startet der Ferienflieger dann dreimal wöchentlich in die Hauptstadt Malaysias.

Ein Flugzeug der Easyjet am Flughafen Berlin-Tegel. © Berliner Flughäfen

Easyjet stellt Berlin-Warschau ein

Kurzmeldung Easyjet hat mitgeteilt, die Verbindung zwischen Berlin-Tegel und Warschau zum November 2019 einzustellen. Als Grund gab die Airline "Optimierung des Berlin Flugplans" an. Der Billigflieger hatte die Verbindung zum Winter 2018/19 erstmalig aufgenommen.

Eine A319 der Germanwings, die für Eurowings unterwegs ist. © AirTeamImages.com / Javier de la Cruz

Eurowings streicht Berlin-London

Kurzmeldung Eurowings wird mit Beginn des Winterflugplans die Route zwischen Berlin-Tegel und London-Heathrow nicht mehr anbieten. Eine Sprecherin teilte auf Anfrage von airliners.de mit, dass die Streckenstreichung aufgrund von fehlender Wirtschaftlichkeit erfolge. Eurowings bedient die Route zweimal täglich.

Air China Boeing 777-300ER © AirTeamImages.com / Steve Flint

Air China fliegt nicht mehr nach Zürich

Kurzmeldung Air China wird die Direktflüge zwischen Peking und Zürich zum 14. Oktober einstellen, teilte die Airline mit. Grund sei offenbar die fehlende Auslastung auf der Strecke. In der aktuellen Sommerflugplanperiode flog Air China die Verbindung viermal wöchentlich.

IAG-Chef Willie Walsh vor einer Maschine von Level. © dpa / Georg Hochmuth/APA

Level stutzt Flugplan ab Wien zurecht

Kurzmeldung Nach der Entscheidung, kein siebentes Flugzeug einzuflotten, streicht die österreichische Level zwischen Wien und Bilbao sowie London-Gatwick. Aus Flugplandaten geht hervor, dass die Routen zwischen September und Oktober (London) beziehungsweise Oktober und Mitte Dezember (Bilbao) pausieren.

Bug eines Airbus A319 der TAP Portugal © AirTeamImages.com / Simon Willson

Tap Air Portugal streicht drei DACH-Verbindungen zum Winter

Kurzmeldung Tap Air Portugal wird die Verbindungen von Lissabon nach Stuttgart, Köln/Bonn und Basel zum Ende der aktuellen Sommerflugplanperiode streichen. In einer Meldung teilte die Airline mit, sich auf andere Märkte konzentrieren zu wollen. Ein Tap-Sprecher betonte gegenüber airliners.de, dass der deutsche Markt trotz dieser Streichungen weiter von großer Bedeutung bleibe.

Chair Airlines streicht zwei Verbindungen

Kurzmeldung Die Schweizer Chair Airlines wird die Strecken zwischen Zürich-Larnaka und Zürich-Palma zu Ende Oktober einstellen. Das geht aus Flugplandaten hervor. Chair Airlines ist die Nachfolgegesellschaft der Germania Flug.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken