airliners.de Logo

COMAC verbucht neue Aufträge für C919

Nach fast einem Jahr Durststrecke hat der chinesische Hersteller COMAC neue Aufträge für das in der Entwicklung befindliche Muster C919 erhalten. Beide Kunden kommen aus China.

Modell der COMAC C919 auf der Asian Aerospace 2009 © airteamimages.com / Colin Parker
Blick in die Kabine des C919-Modells © dpa / Ym Yik

Der staatliche Flugzeugbauer Commercial Aircraft Corporation of China (COMAC) hat binnen weniger Tage zwei größere Aufträge für das neue Kurz- und Mittelstreckenflugzeug C919 erhalten. So hat die Leasingsparte der Industrial & Commercial Bank of China (ICBC) in der vergangenen Woche 46 Flugzeuge geordert. Zwei Tage später unterzeichnete die einheimische Fluggesellschaft Sichuan Airlines einen Vorvertrag über 20 COMAC C919, berichtet der Finanznachrichtendienst „Bloomberg“.

Mit den neuen Aufträgen endet eine längere Durstrecke für COMAC, denn seit fast einem Jahr konnte der Hersteller keine Neuzugänge in der Auftragsstatistik verbuchen. Bislang haben sich nur die drei großen chinesischen Fluggesellschaften Air China, China Southern Airlines, China Eastern Airlines, Hainan Airlines sowie die Leasingfirmen Hainan Airlines sowie die Leasingfirmen CBD Leasing Company (CLC) und GECAS für das Muster entschieden. Im Juni soll zudem die europäische Lowfare-Airline Ryanair Interesse an der Entwicklung gezeigt haben.

Die C919 ist ein Standardrumpfflugzeug mit einem Mittelgang und soll in der Basisversion 168 Passagiere befördern können. Bei Einbau einer Business-Class-Kabine sinkt die Kapazität auf 156 Sitzplätze. Darüber hinaus plant COMAC die Entwicklung von bis zu sechs Versionen. So soll es mittelfristig auch verkürzte und verlängerte Varianten, sowie ein VIP- und ein Frachtmodell geben. Der französische Triebwerkhersteller Safran und sein US-Partner General Electric werden für das Flugzeug die Leap-X-Triebwerke liefern.

COMAC hatte die C919 auf der Asian Aerospace im Spetember 2009 vorgestellt. Der zweistrahlige Jet soll 2014 zum Jungfernflug starten und ab 2016 zur Auslieferung gelangen. Er soll dann vor allem im Inland der Airbus-A320- und der Boeing-737-Familie Konkurrenz machen.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Wirtschaft Bestellungen & Auslieferungen Sichuan Airlines COMAC C919 COMAC