airliners.de Logo

Thema : Konsolidierung

Great Dane Airlines ist bankrott

Kurzmeldung

Am 11. Oktober erklärte sich die dänische Fluggesellschaft Great Dane Airlines für bankrott. Durch die Corona-Krise machte die 2018 gegründete Airline 2020 einen Verlust von 7,88 Millionen US-Dollar. Bereits 2019 stand die Fluggesellschaft mit 3,94 Millionen US-Dollar im Minus.

Gebrüder Weiss übernimmt Air System Luftfracht

Kurzmeldung

Gebrüder Weiss übernimmt die operativen Geschäftsbetriebe der Wolf Internationale Spedition und der Air System Luftfracht, teilte das Transport- und Logistikunternehmen mit. Auch 20 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden am Standort übernommen.

Lalona Air © Lalona Air

Start-up Lalona Air verliert Airline-Partner

Lalona Air hat ihren Airline-Partner verloren. Air Alsie wird nicht für das deutsche Start-up fliegen. Zudem gibt es hinter den Kulissen offenbar gerichtliche Auseinandersetzungen um den Gründer.

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her. © Premium Aerotec

Montana Aerospace winkt bei Airbus-Tochter Premium Aerotec vorerst ab

Montana-Gründer Michael Tojner will nicht mehr für um Premium Aerotec bieten. Er habe das Interesse an Teilen der Airbus-Tochter vorerst verloren. Die IG Metall läuft Sturm gegen Airbus-Pläne um den Komponenten-Hersteller.

A330 der Philippine Airlines. © AirTeamImages.com

Philippine Airlines meldet in USA Konkurs an

Philippine Airlines hat in den USA Konkurs angemeldet. Das Unternehmen hat einen Konkurs nach "Chapter 11" angemeldet. Die Fluggesellschaft plant jetzt eine Umstrukturierung. die Zahl der der Flüge soll schrittweise erhöht werden, die Flotte aber langfristig schrumpfen.

Zwei japanische Shinkansen stehen im Bahnhof. © Adobe Stock 290251777 / Delphotostock

Für Schweizer und Japaner ist das Flugzeug oft entbehrlich

Zug statt Flug (8.1)

Die Schweizer steigen für Inlandsverbindungen fast gar nicht mehr ins Flugzeug. Für japanische Airlines stellt der Shinkansen eine wirkliche Konkurrenz auf Kurzstrecken dar. Die beiden Bahn-Musterländer zeigen, was hierzulande fehlt.

Leitwerke von Air Berlin und Etihad Airways © AirTeamImages.com / TT

Air-Berlin-Insolvenzverwalter will Forderungen gegen Etihad verkaufen

Umstrittene Forderungen unter anderem gegen die einstige Großaktionärin Etihad verzögern das Air-Berlin-Insolvenzverfahren. Insolvenzverwalter Lucas Flöther will diese nun an Investoren verkaufen.

Lufthansa Technik steht wohl nicht mehr zum Verkauf

Kurzmeldung

In Deutschland stutzt Lufthansa die Technik zurecht. Die meisten Umsätze bei Lufthansa Technik kommen ohnehin nicht mehr aus Europa. Zuletzt hieß es immer wieder, ein Verkauf stünde an. Jetzt rudert Konzernchef Carsten Spohr zurück, schreibt die "Wirtschaftswoche". Denn Lufthansa steuert ganz gut durch die Krise.

Air Berlin ist insolvent. © dpa / Britta Pedersen

Beim Insolvenzverfahren um Air Berlin ist kein Ende in Sicht

Sie war die Nummer zwei am deutschen Himmel: Fast vier Jahrzehnte lang hoben die rot-weiß lackierten Flugzeuge der Air Berlin ab - bis die Pleite kam. Doch ihre Geschichte ist noch nicht zu Ende.

Air-Europa-Übernahme durch IAG wackelt

Kurzmeldung

Die International Airline Group hat damit gedroht, die geplante Übernahme von Air Europa platzen zu lassen. Das berichtet "CH-Aviation". Die EU-Kommission hatte zuvor eine erweiterte Prüfung des geplanten Verkaufs der spanischen Fluggesellschaft an die Airline-Gruppe angekündigt.

Tui setzt eine Boeing 787-9 für Frachtflüge ab Stuttgart ein © Flughafen Stuttgart GmbH

Reisekonzern Tui bündelt seine fünf Airlines

Der Reisekonzern Tui setzt auf ein großes Restrukturierungsprogramm, um für die Zeit nach der Pandemie gerüstet zu sein. Dafür wird das Management der Fluggesellschaften gebündelt, auf diese Weise solle der Aufwand für Verspätungen um ein Viertel reduziert werden.

Airliner-Geschäftsmodelle 3/8 © Adobe Stock / laralova

Wie Airlines mit Kooperationen die Corona-Krise überstehen

Airline-Geschäftsmodelle (3/8)

Gemeinsam durch Corona: Zum Schutz vor flauen Marktbedingungen und anhaltenden finanziellen Herausforderungen setzen Fluggesellschaften weltweit auf neue Partnerschaften und Kooperationsvereinbarungen – sogar mit ehemaligen Rivalen.

EU-Wettbewerbshüter genehmigen Gecas-Übernahme

Kurzmeldung

Die EU-Kartellbehörden sollen kurz davor stehen, die Übernahme des Flugzeugleasingunternehmens Gecas durch Konkurrent Aercap ohne Auflagen zu genehmigen, schreibt "Reuters". Aercap soll 30 Milliarden Dollar für die Übernahme des Flugzeugleasinggeschäfts von General Electric zahlen.

Ein Airbus A330 der Air Europa. © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Air-Europa-Übernahme durch IAG steht auf der Kippe

Die Übernahme der Air Europa durch den Airline-Konzern IAG stößt auf wettbewerbsrechtliche Bedenken der EU-Kommission. Vor allem spanische Inlandsstrecken könnten beeinträchtigt werden.

Mitarbeiter von Premium Aerotec Romania an einer Maschine © Premium Aerotec

Airbus: Premium Aerotec macht seit Jahren Verlust

Airbus hält an den Plänen für den geplanten Konzernumbau fest und verteidigt den Verkauf von Premium Aerotec mit deren schlechter finanzieller Lage. Premium Aerotec soll Verluste im Milliardenbereich einfahren.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Easyjet-Maschinen. © dpa / Patrick Pleul

Easyjet will deutlich weniger Stellen in Berlin streichen

Easyjet wird an ihrer Berliner Basis deutlich weniger Stellen streichen als ursprünglich geplant. Mit Gewerkschaften und Personalvertretung hat die Airline ausgehandelt, dass statt 320 Arbeitsplätzen nun nur noch 103 Stellen entfallen.

Air Antwerp wird liquidiert

Kurzmeldung

Air Antwerp hat ihren Betrieb eingestellt und wird aufgelöst. Das berichtet "CH Aviation". KLM und die irische City Jet hatten Air Antwerp 2019 gegründet. Die belgische Airline hatte zuletzt eine Fokker 50 in der Flotte.

Vorfeld des Bodensee Airports Friedrichshafen © Flughafen Friedrichshafen

Friedrichshafen legt Finanzplan im Insolvenzverfahren vor

Der Flughafen Friedrichshafen musste sich während Corona in ein Schutzschirmverfahren begeben, um die Insolvenz abzuwenden. Nun legt der Bodensee-Airport einen Sanierungsplan vor. Neben Zuschüssen setzt man unter anderem auf Grundstücksverkäufe.

Terminal des Flughafens Parchim © Parchim Airport

Insolvenzverfahren ohne Fortschritte - Zukunft für Flughafen Parchim offen

Das Insolvenzverfahren des Flughafens Parchim kommt auch nach zwei Jahren nicht wirklich voran. Zwar gibt es Interessenten für das Gelände, doch die Grundbucheinträge gehören gar nicht zur Insolvenzmasse. Unterdessen wird der Flughafen für Testfahrten genutzt.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
Human Factors Continuation - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - Human Factors Training is an interactive state-of-the-art web-based training based on the Human Factors concepts prescribed by the Aviation Authority. Mehr Informationen
A319/A320/A321 (IAE V2500) vs A318/A319/A320/A321 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Practical Elements Lufthansa Technical Training GmbH - This course corresponds to the related theoretical course and enables participants to gain competence in practical Line and Base Maintenance, using a... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen
Tower am Flughafen Paderborn/Lippstadt. © Flughafen Paderborn-Lippstadt

Flughafen Paderborn nach Sanierung wieder im normalen Geschäftsbetrieb

Der Flughafen Paderborn-Lippstadt hat das Insolvenzverfahren in Eigenverantwortung erfolgreich abgeschlossen, der Hauptgesellschafter blickt hoffnungsfroh in die Zukunft. Der Flughafen bewertet die drastischen Kostensenkungen als "Pioniertat".

Visualisierung einer A330 Neo der Gecas © Airbus

GE verbucht durch Jet-Leasingsparte Milliardenverlust

General Electric (GE) leidet unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Dabei laufen vor allem die Geschäfte im Luftfahrtbereich weiter schlecht. Auch die Fusion mit AerCap kommt den Mischkonzern teuer zu stehen.

Warum der Airbus-Umbau riskant aber richtig ist

Kurzmeldung

Die interne Konsolidierung der Zulieferketten bei Airbus ist richtig, kommentiert das "Handelsblatt". Der Konzern habe eine zu komplexe Struktur. Die seit Jahren bestehenden Fertigungsprobleme beim Rivalen Boeing sollten den Europäern eine Warnung sein.

Neubeginn für Flybe nach Teilverkauf an Investor

Kurzmeldung

Nachdem die britische Regionalfluggesellschaft Flybe vor einem Jahr den Betrieb einstellen musste, steht nun ein Neuanfang bevor, berichtet "Business Live". Ein Teil der Gesellschaft wurde an den Investor Cyrus Capital verkauft, der ein Unternehmen mit dem Namen Flybe Ltd. gegründet hat. Der Flugbetrieb soll im Laufe des Jahres wieder aufgenommen werden.

Leitwerke von Alitalia und Air France © dpa

Rettungsaktionen für Airlines könnten Preiskampf in Europa befeuern

Hintergrund

Der Kuchen wird kleiner, die Überkapazitäten bleiben - in Europa treffen post Covid nationales Festhalten an eigenen Airlines und die Gesetze des liberalisierten Marktes aufeinander. Der Druck ist so groß, dass wohl ein Preiskampf ins Haus steht, obwohl vielen das Wasser bis zum Hals steht. Alitalia überall?

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben