airliners.de Logo

Thema : IGL

Lufthansa-Stewardess auf einer Messe © dpa / Inga Kjer

IGL warnt vor Gewerkschafts-Chaos in der Lufthansa-Kabine

Um die Vertretung der rund 20.000 Kabinenmitarbeiter bei der Lufthansa tobt ein erbitterter Kampf zwischen drei Gewerkschaften. Während Ufo mit Streiks droht, wendet sich Lufthansa an Verdi. Jetzt wählt die IGL ihre Vertreter für einen neuen Kabinenbereich.

Nicoley Baublies. © dpa / Frank Rumpenhorst

Baublies ist wieder für Ufo aktiv, um "Interimsvorstand zu helfen"

Der Ex-Chef der Ufo, Nicoley Baublies, möchte der Gewerkschaft helfen, die Übergangszeit hin zu einer Neuaufstellung zu bewältigen. Wer auch immer künftig an der Spitze stehe, solle eine geordnete Organisation übernehmen.

Outfit von Lufthansa-Crews. © Lufthansa Group

IGL-Kabinenvertretung will Ufo-Vakuum füllen

Die IGL treibt die Ausgründung für die Kabinenvertretung schnell voran, auch wegen der ungewissen Zukunft der Ufo. Die neue Gewerkschaft will vieles anders machen. Experten sehen eine dritte Kabinengewerkschaft kritisch.

Flugbegleiterinnen von Eurowings und Germanwings. © Eurowings / Athenea Diapouli-Hariman

IGL gründet Interessen-Vertretung für Flugbegleiter

Einst waren es Ufo-Leute, die den Aufbau der Dachgewerkschaft IGL für alle Beschäftigten der Luftfahrt voran trieben. Jetzt wendet sich diese inmitten der Ufo-Krise ab und will die Flugbegleiter selbst vertreten.

Die Reifen an einem Fahrwerk einer geparkten Lufthansa-Maschine stehen am Flughafen in Frankfurt auf einer gelben Markierung. © dpa / Fredrik von Erichsen

Dachgewerkschaft IGL wird in weiteren Bereichen aktiv

Neben der Technik wird die Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) jetzt in zwei weiteren Bereichen aktiv. Auch für Flughäfen und die Logistik sollen demnächst Tarifkommissionen gegründet werden. Die Dachgewerkschaft hat große Pläne.

Mitarbeiter von Lufthansa Technik. © Lufthansa Technik AG / Gregor Schläger

Gewerkschaft IGL arbeitet an Neustart

Vier Jahre nach ihrer Gründung hat die bereichsübergreifende Gewerkschaft IGL einen neuen Vorstand gewählt. Auch konkrete Tarifverhandlungen streben die Vertreter bereits an.

Arbeiten bei Lufthansa Technik in Hamburg. © Lufthansa Technik

Lufthansa Technik stoppt Unterschriftenaktion durch Polizei

Nach airliners.de-Informationen hat Lufthansa Technik eine Unterschriftenaktion der Gewerkschaft TGL von der Polizei stoppen lassen. Die Arbeitnehmervertreter fordern mehr Mitsprache - und haben dafür ein prominentes Beispiel.

Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. © Air Berlin / Andreas Kühlken

IGL organisiert Job-Messe für Air-Berlin-Techniker

Kurzmeldung

Die Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) hat für Montag (16. Oktober) eine Job-Messe in Düsseldorf für die Mitarbeiter der Air Berlin Technik organisiert.Dort würden diese laut Mitteilung mit namhaften Arbeitgebern aus dem Bereich der Flugzeugwartung zusammengebracht, um potenzielle Arbeitgeber vor zu stellen.

Nicoley Baublies. © dpa / Frank Rumpenhorst

Branche uneins über angeregten Sozialpartner-Dialog

IGL-Chef Nicoley Baublies hat einen neuen Dialog zwischen den Sozialpartnern in der Luftfahrt gefordert. Den gibt es bereits, kontert nun der Luftverkehrs-Dachverband BDL und erteilt in einem konkreten Punkt eine Absage.

Nicoley Baublies © dpa / Britta Pedersen

Gewerkschaft ruft Luftfahrtbranche zum Dialog auf

Einen Dialog der gesamten Branche hat jetzt die Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) gefordert. Arbeitgeber, Gewerkschaften und Politik müssen beteiligt werden, so IGL-Chef Nicoley Baublies.

Nicoley Baublies. © dpa / Frank Rumpenhorst

Luftverkehrsgewerkschaften sehen Urteil zum Streikrecht kritisch

Die Lotsengewerkschaft GdF muss für Schäden, die durch einen Streik vor rund vier Jahren entstanden sind, haften. Das entschied das Bundesarbeitsgericht. Andere Gewerkschaften befürchten nun eine Erhöhung des Streikrisikos durch hohe Schadenersatzklagen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

Ein Pilot der Lufthansa trägt im Flughafen von Frankfurt am Main seine Mütze unter dem Arm. © dpa / Boris Roessler

Piloten sehen neue Luftverkehrs-Gewerkschaft weiter skeptisch

Ein Beitritt in die neue Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) ist für die Pilotenvertretung Vereinigung Cockpit keine Option. Beim Tarifstreit zwischen der Lufthansa und ihren Cockpitbesatzungen könnte die IGL aber noch eine wichtige Rolle spielen.

Lufthansa-Fahnen wehen vor einem Terminal des Flughafens Frankfurt. © dpa / Arne Dedert

Neue Gewerkschaft will für Lufthansa-Bodenpersonal verhandeln

Eine neue Gewerkschaft tritt bei der Lufthansa an: Es handelt sich dabei um die Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL). Die Dachorganisation will zunächst für das Bodenpersonal der Airline verhandeln. Bisher macht das Verdi.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben