Baublies ist wieder für Ufo aktiv, um "Interimsvorstand zu helfen"

Der Ex-Chef der Ufo, Nicoley Baublies, möchte der Gewerkschaft helfen, die Übergangszeit hin zu einer Neuaufstellung zu bewältigen. Wer auch immer künftig an der Spitze stehe, solle eine geordnete Organisation übernehmen.

Nicoley Baublies. © dpa / Frank Rumpenhorst

Nicoley Baublies ist wieder in die Arbeit der Flugbegleitergewerkschaft Ufo eingebunden. Im Gespräch mit airliners.de begründete der ehemalige Vorsitzende sein Engagement unter anderem mit einem Verantwortungsgefühl gegenüber der Gewerkschaft, in deren Mittelpunkt er jahrelang stand, und ihren Mitgliedern.

Nach seinem Rücktritt als Ufo-Vorsitzender Ende Mai hatte sich Baublies auf unbestimmte Zeit komplett zurückgezogen, um sich von den laut Ufo "unaushaltbaren Vorwürfen, die ihm nicht gerecht wurden" zu erholen und die Organisation zur Ruhe kommen zu lassen.

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Lufthansa Behörden, Organisationen Nicoley Baublies UFO Verdi airliners+ IGL