Thema Flotte

A320 der Austrian © Austrian / Markus Setznagel

Austrian nimmt ersten A320 als Ersatz für Dash-8 in Dienst

Kurzmeldung Austrian hat ihren neusten Flottenzugang in Dienst gestellt. Der 37. Airbus A320 der Airline trägt die Registrierung OE-LZD und flog heute erstmals auf Linie nach London, wie Austrian mitteilt. Mitte 2020 soll das Flugzeug die Lufthansa Group Standard-Kabine bekommen und dafür auch mit dem neuen Geven-Sitz ausgestattet werden. Austrian will ihre Dash 8-400-Turboprops sukzessive durch A320 ersetzen.

Boeing 777 von Qatar Airways. © AirTeamImages.com / Sarmad Al-Khozaie

Qatar muss wegen 777X-Verzögerungen ihre alten 777 länger fliegen

Kurzmeldung Qatar Airways wird ihre derzeitigen Boeing 777 länger betreiben als geplant, damit die derzeitige Flottengröße erhalten bleibt, berichtet "ATW Online". Airline-Chef Al Baker habe dies mitgeteilt, da es bei den 60 bestellten 777X zu Lieferverzögerungen komme. Ursprünglich hätte das neue Muster ab kommendem Jahr zu Qatar-Flotte stoßen sollen.

Ein Airbus A319 der Germanwings. © AirTeamImages.com / Alun Morris Jones

Germanwings reduziert Flotte und fliegt künftig auch für Lufthansa

Kurzmeldung Germanwings reduziert ihre Flotte zum kommenden Jahr um mehr als die Hälfte, berichtet "AviationNetOnline" unter Berufung auf Kreise der Konzernmutter. Außerdem sollten ab Januar bis zu acht Flugzeuge für die Lufthansa unterwegs sein.

Airbus A320 OE-LZD der Austrian © Austrian Airlines / Hannes Winter

Austrian flottet ersten von zehn zusätzlichen A320 ein

Kurzmeldung Der erste von zehn zusätzlichen Airbus A320 ist bei Austrian in Wien angekommen, teilt die Airline mit. Die Maschine mit der Registrierung OE-LZD befinde sich bei Austrian Technik für letzte Arbeiten, bevor sie in den Liniendienst gehen solle. Austrian will im Oktober und November 2019 sowie im Januar kommenden Jahres jeweils zwei A320 einflotten. Bis 2021 sollen weitere vier Maschinen hinzukommen. Die zehn Airbus-Jets seien als Ersatz für die 18 Dash 8 der Austrian geplant, so die Airline.

Sundair will Flotte weiter aufstocken

Kurzmeldung Die Stralsunder Charterairline plane eine weitere Maschinen zu leasen, berichtet "Aerotelegraph". Dabei geht es um einen Airbus A320, der zuvor bis zur Insolvenz für Aigle Azur flog. Erst in diesem Jahr hatte die Airline ihre Flotte um zwischen Maschinen aufgestockt.

Airbus A380 von Emirates © AirTeamImages.com / Derek Pedley

Emirates nimmt erste Airbus A380 aus der Flotte

Lesetipp Die größte Betreiberin des Airbus A380, Emirates, hat begonnen, den Riesen-Airbus auszuflotten. Zwei A380 sind bereits als Teile-Spender in Dubai stillgelegt worden. Wie der weitere Plan aussieht, erläutert "Flight Global".

Eine Embraer Phenom 100. © Arcus Executive Aviation AG

Arcus Air flottet zusätzliche Embraer Phenom 100 ein

Kurzmeldung Der Privat Jet Charter Anbieter Arcus Air hat seine Flotte um eine Embraer Phenom 100 erweitert. Laut Mitteilung möchte das Unternehmen mit den zusätzlichen Kapazitäten die wachsende Charter-Nachfrage auf dem europäischen Markt bedienen. Damit kann der Privat-Jet-Anbieter nun sieben Phenom 100 anbieten.

A321 Neo von Asiana Airlines © Asiana

Lufthansa Technik versorgt Asiana-A320-Flotte mit Komponenten

Kurzmeldung Lufthansa Technik (LHT) versorgt im Rahmen einer neuen Vereinbarung mit Asiana deren gesamte Airbus-A320-Flotte mit Komponenten. Der Zehn-Jahres-Vertrag läuft seit Juli 2019 und umfasst maximal 79 Flugzeuge, teilte LHT mit.

Flugzeuge vom Typ Boeing 737 Max der Southwest Airlines stehen Ende April 2019 in Victorville, Kalifornien. © AirTeamImages.com / Colin Parker

US-Betreiber planen länger ohne ihre Boeing-737-Max-Flotten

Kurzmeldung Wegen weiterer Unsicherheit über den Zeitplan zur Wiederzulassung plant der größte Boeing-737-Max-Betreiber Southwest nun bis Anfang Oktober ohne die Flugzeuge, berichtet "ATW Online". Auch United Airlines plane einen weiteren Monat ohne ihre Max-Flotte.

ATR72 beim Start © AirTeamImages.com / Danish Aviation Photo

Tarom least neun ATR 72-600

Kurzmeldung Die rumänische Fluggesellschaft Tarom wird neun ATR 72-600 vom Leasinggeber Nordic Aviation Capital einflotten. Laut Mitteilung sollen die ersten Maschinen ab Oktober zur Flotte stoßen. Tarom fliegt aktuell mit München, Frankfurt und Hamburg zu drei deutschen Flughäfen.

Ein Hangar der Lufthansa Technik. © Lufthansa Technik

Lufthansa Technik betreut Comair-Flotte

Kurzmeldung Der MRO-Anbieter Lufthansa Technik und die südafrikanische Fluggesellschaft Comair heben einen "Total Technical Support"-Vertrag für die gesamte Boeing-737-Flotte der Airline unterzeichnet. Laut einer Unternehmens-Meldung umfasst der Vertrag unter anderem das integrierte Flottenmanagement, Engineering-Leistungen sowie die Komponentenversorgung.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken