airliners.de Logo

Thema : Flotte

Ein Airbus A340 der Edelweiss am Flughafen Zürich. © AirTeamImages.com

Edelweiss-Flotte wieder komplett, aber weiterhin Annulierungen

Bei Edelweiss sind nach dem Rollunfall einer A340 im August viele Flüge ausgefallen. Ein Sprecher unterstreicht, dass darunter auch sehr gut gebuchte waren und erklärt, warum man kurzfristig keinen Ersatz gemietet hat.

Eine Embraer Phenom 100. © Arcus Executive Aviation AG

Arcus Air flottet zusätzliche Embraer Phenom 100 ein

Kurzmeldung

Der Privat Jet Charter Anbieter Arcus Air hat seine Flotte um eine Embraer Phenom 100 erweitert. Laut Mitteilung möchte das Unternehmen mit den zusätzlichen Kapazitäten die wachsende Charter-Nachfrage auf dem europäischen Markt bedienen. Damit kann der Privat-Jet-Anbieter nun sieben Phenom 100 anbieten.

A321 Neo von Asiana Airlines © Asiana

Lufthansa Technik versorgt Asiana-A320-Flotte mit Komponenten

Kurzmeldung

Lufthansa Technik (LHT) versorgt im Rahmen einer neuen Vereinbarung mit Asiana deren gesamte Airbus-A320-Flotte mit Komponenten. Der Zehn-Jahres-Vertrag läuft seit Juli 2019 und umfasst maximal 79 Flugzeuge, teilte LHT mit.

Eine Embraer E195 von Air Dolomiti © AirTeamImages.com / Paul Buchroeder

Air Dolomiti baut Flotte deutlich aus

Nach dem geplatzten Einstieg bei Alitalia pusht Lufthansa das Wachstum ihrer italienischen Tochter Air Dolomiti weiter. Innerhalb von vier Jahren sollen Flotte und Belegschaft praktisch verdoppelt werden.

Ein Airbus der Sundair. © Sundair

Sundair flottet gebrauchte Airbus A319 erst jetzt ein

Bei Sundair verzögert sich der Einsatz zweier gebrauchter Airbus A319 immer weiter, der erste wird erst diese Woche ins AOC aufgenommen. Eigentlich hätten die Maschinen schon diesen Sommer für die Charter-Airline unterwegs sein sollen.

Gruppenfoto vor dem Airbus A380 © Dr. Peters Gruppe

Air France mustert alle Airbus A380 aus

Air France wird schon bald ohne Airbus A380 unterwegs sein. Konzernchef Smith will die Flotte von Air France/KLM vereinheitlichen. Gegen das ehemalige Flaggschiff spricht der Airline zufolge aber noch mehr.

Boeing 737 Max auf einem Parkplatz neben dem Boeing-Feld in Seattle. © dpa / Elaine Thompson

Flottenplanung für 737-Max-Betreiber weiter voller Unsicherheiten

Die Boeing 737 Max bleibt möglicherweise bis 2020 gegroundet und verursacht weitere Zusatzkosten für die Betreiber. Zwei US-amerikanische Fluggesellschaften haben ihre Planungen bereits bis November angepasst.

Lufthansa First-Class-Produkt findet viel Anerkennung © Lufthansa Group

Lufthansa will First Class auf einigen Strecken langfristig erhalten

Während bei manchem Konkurrenten die First Class einer immer luxuriöseren Business Class weichen muss, möchte Lufthansa die Nobel-Klasse auch in Zukunft anbieten. Aber nur dort, wo es sich auch lohnt.

Flugzeuge vom Typ Boeing 737 Max der Southwest Airlines stehen Ende April 2019 in Victorville, Kalifornien. © AirTeamImages.com / Colin Parker

US-Betreiber planen länger ohne ihre Boeing-737-Max-Flotten

Kurzmeldung

Wegen weiterer Unsicherheit über den Zeitplan zur Wiederzulassung plant der größte Boeing-737-Max-Betreiber Southwest nun bis Anfang Oktober ohne die Flugzeuge, berichtet "ATW Online". Auch United Airlines plane einen weiteren Monat ohne ihre Max-Flotte.

ATR72 beim Start © AirTeamImages.com / Danish Aviation Photo

Tarom least neun ATR 72-600

Kurzmeldung

Die rumänische Fluggesellschaft Tarom wird neun ATR 72-600 vom Leasinggeber Nordic Aviation Capital einflotten. Laut Mitteilung sollen die ersten Maschinen ab Oktober zur Flotte stoßen. Tarom fliegt aktuell mit München, Frankfurt und Hamburg zu drei deutschen Flughäfen.

Eine A320 der Sundair. © Sundair

Erster Airbus A319 verstärkt Sundair-Flotte

Die Stralsunder Charter-Airline Sundair hat den ersten von zwei gebrauchten A319 eingeflottet. Kurzfristig setzt die Fluggesellschaft außerdem auf einen weiteren A319 im Wet Lease.

Germania-Flugbegleiter © airliners.de / Oliver Pritzkow

Ex-Germania-Maschinen überwiegend am Boden

Übersicht

Von 30 Germania-Maschinen haben die Leasinggeber bis jetzt nur für elf Flugzeuge neue Betreiber gefunden, unter anderem in den USA und Russland. Die meisten Jets sind noch geparkt. Drei Boeing-Maschinen werden wohl nie mehr abheben.

Ein Hangar der Lufthansa Technik. © Lufthansa Technik

Lufthansa Technik betreut Comair-Flotte

Kurzmeldung

Der MRO-Anbieter Lufthansa Technik und die südafrikanische Fluggesellschaft Comair heben einen "Total Technical Support"-Vertrag für die gesamte Boeing-737-Flotte der Airline unterzeichnet. Laut einer Unternehmens-Meldung umfasst der Vertrag unter anderem das integrierte Flottenmanagement, Engineering-Leistungen sowie die Komponentenversorgung.

Kabine des A321 Neo der Lufthansa © Lufthansa

Lufthansa startet mit neuer Mittelstrecken-Standard-Kabine

Alle neuen Flugzeuge der Airbus A320-Neo-Familie bei den Netzwerk-Airlines der Lufthansa fliegen künftig mit derselben Kabine. Der Konzern verspricht sich Kosteneinsparungen, mehr Passagierkomfort und einfache Flugzeugtransfers innerhalb der Gruppe.

A330-Langstreckenflugzeug von Qatar in Berlin-Tegel - im Hintergrund: Maschinen von Air Berlin; Aufnahme von 2015. © AirTeamImages.com / Carlos Enamorado

Qatar ersetzt gesamte A330-Flotte in den kommenden drei Jahren

Kurzmeldung

Qatar Airways wird alle Airbus A330 innerhalb von drei Jahren ausflotten, wie CEO Akbar al-Baker der Gulf Times sagte. Die Flugzeuge würden durch A350 und 787 ersetzt. Insgesamt werde Qatar dieses Jahr noch etwa 20 neue Flugzeuge bekommen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Airbus A321 der Condor. © Condor

Condor flottet Ex-Wow-Air-Jet ein

Kurzmeldung

Condors jüngstes Flottenmitglied, ein Airbus A321 (D-AIAI), wird am Freitag seinen Erstflug unter dem Condor-AOC absolvieren. Wie eine Sprecherin auf Anfrage von airliners.de bestätigte, werde die Maschine von Frankfurt nach Monastir starten. Zuvor flog der Airbus für die isländische Wow Air.

Christian Scherer von Airbus (links) den A321neo an Wizz-Air-Chef József Váradi. © Wizz Air

Wizz Air übernimmt ihre erste A321-Neo

Kurzmeldung

Wizz Air gehört jetzt zu den Betreibern des A321-Neo, wie Airbus bekannt gab. Die erste von insgesamt 184 Maschinen wurde übergeben. Wizz Air wird die Jets in einer High-Density-Konfiguration mit 239 Sitzen betreiben.

Lauda Motion will weitere Jets in Düsseldorf stationieren

Kurzmeldung

Die Ryanair-Tochter Lauda Motion will weitere Flugzeuge in Düsseldorf stationieren. Im Winter sind dort laut einer Sprecherin vier Jets - für den Sommer sind sieben geplant. "Nach der Verteilung der Germania-Slots wird die Flotte in Düsseldorf neu kalkuliert und zusätzlich benötigte Aircraft stationiert", heißt es nun.

Sundair eröffnet Basis in Bremen

Kurzmeldung

Sundair wird im Sommer einen A320-Jet in Bremen stationieren. Laut Mitteilung ist der Erstflug für den 31. August nach Rhodos geplant. Danach folgen die Ziele Mallorca, Kreta, Antalya, Gran Canaria und Fuerteventura. Im Spätsommer bietet Sundair 22 wöchentliche Flüge ab Bremen an.

Die Chefs von Lauda Motion und Ryanair, Andreas Gruber und Michael O'Leary. © APA/dpa / Helmut Fohringer

Lauda Motion will auch Neos für den Ausbau

Lauda Motion arbeitet am Flottenwachstum - inklusive Neo-Jets von Airbus. Vergangene Woche waren CEO Gruber und Ryanair-Chef O'Leary in Toulouse. Einen Zusammenhang mit der Germania-Pleite gebe es aber nicht.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Dangerous Goods Regulations (DGR) Grundseminar / Refresher PK 4-5 und 7-12 TRAINICO GmbH - Die Teilnehmer lernen die Vorschriften der Gefahrgutbeförderung nach den Bestimmungen der ICAO, sowie IATA im Luftverkehr kennen. Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Umschulung inkl. Praktikum SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Fähnchen-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Fähnchen-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Fähnchen-Anhänger zum Anbringen an Reißverschlüssen**, als Schlüsselanhänger oder Deko-Accessoire, Motiv beidseitig bedruckt: Remove Before Flight... Mehr Informationen
AviationPower Airport Services
AviationPower Airport Services AviationPower Group - GROUND HANDLING UND AIRPORT- DIENSTLEISTUNGEN AUS EINER HAND. Unser Service im Bereich Airport umfasst sämtliche Tätigkeiten und Dienstleistungen run... Mehr Informationen
Grundschulung für Luftsicherheitsbeauftragte
Grundschulung für Luftsicherheitsbeauftragte STI Security Training International GmbH - 11.2.5 Sicherheitsbeauftragte Grundschulung Spezifische Schulung von Personen, die auf nationaler oder lokaler Ebene allgemeine Verantwortung daf... Mehr Informationen
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more GAS German Aviation Service GmbH - GFS German Fuel Service is our in-house fuel company and located at Frankfurt Airport (EDDF/FRA). Our fuel experts on site take care of your kerosene... Mehr Informationen

Sun Express kommt früher nach Friedrichshafen zurück

Kurzmeldung

Sun Express erweitert ihre Flotte um zwei auf insgesamt 83 Flugzeuge. Die in Antalya stationierten A320-Jets würden einer Sprecherin zufolge zusammen mit fünf anderen Maschinen im Sommer von Avion Express gemietet. Auslöser für die Entscheidung war die Germania-Pleite. Gleichzeitig wird dadurch wird die Rückkehr von Sun Express in Friedrichshafen vorgezogen.

Lauda Motion baut Mallorca-Engagement aus

Kurzmeldung

Lauda Motion verdoppelt die Anzahl der am Flughafen auf Palma de Mallorca stationierten A320-Jets - ab Juni sind es laut Mitteilung vier statt zwei. Damit reagiere man auf den Marktaustritt von Germania und die finanziellen Probleme von Norwegian, heißt es.

Flugzeuge von Germania. © Flughafen Münster/Osnabrück

Hier sind die Flugzeuge von Germania jetzt

Überblick

Die Maschinen der insolventen Germania sind nach airliners.de-Recherchen zu einem Großteil an deutschen Flughäfen geparkt. Im Besitz der Fluggesellschaft waren zuletzt lediglich noch einige wenige Jets.

Sundair ist eine Charterairline. © dpa / Stefan Sauer

Sundair hat Germania-Maschinen bereits wieder untergebracht

Über mangelnde Nachfrage kann sich Sundair nicht beklagen: Die an Germania vermietete A320-Maschine ist nach Aussagen von Airline-Chef Rossello erneut am Markt platziert. Auch der zweite Jet hat bereits einen Abnehmer.

Flugbegleiterin von Eurowings. © Eurowings / Athenea Diapouli-Hariman

Schreiben: Eurowings prüft LGW-Zukunft

Eurowings diskutiert laut des LGW-Chefs über die Zukunft der ehemaligen Air-Berlin-Tochter. Auch ein Eigentümerwechsel ist im Gespräch. Gerüchte, wonach WDL die Airline übernimmt, weist Zeitfracht indes zurück.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben