airliners.de Logo
Triebwerke einer A380 der Fluggesellschaft Emirates. © AirTeamImages.com / Matthieu Douhaire

Thema Emirates

Die arabische Emirates hat ihren Sitz in Dubai, wo sie auch ihr Drehkreuz betreibt. Die Airline hat weltweit die größte A380-Flotte.

Emirates startet neues B2B-Buchungstool im deutschen Markt

Kurzmeldung Emirates startet mit dem "Emirates Dubai Experience" sein "dynamisches und webbasiertes B2B-Buchungstool" für Reiseagenten in Deutschland, teilt der Golf Carrier mit. Diese können Hotels sowie zahlreiche Aktivitäten und Transferservices buchen, um für ihre Kunden maßgeschneiderte Reise-sowie Stop-Over-Pakete zusammenzustellen.

Emirates spendiert kostenlosen Luxushotel-Aufenthalt

Kurzmeldung In Zeiten von Corona versüßt Emirates Urlaubern den Aufenthalt in Dubai. In Kooperation mit dem JW Marriott Marquis Hotel ist für Gäste mit Economy-Class-Ticket eine Übernachtung in dem 5-Sterne-Haus kostenlos. Business-Class-Reisende können zwei Nächte bleiben und bekommen im Hotel ein Zimmer-Upgrade, wie die Airline mitteilte.

Emirates bietet erweiterten Corona-Reiseversicherungsschutz an

Kurzmeldung Emirates führt zusätzlich zur bestehenden Covid-19-Deckung einen erweiterten "Multi-Risiko-Reiseschutz" ein, teilte der Golf-Carrier mit. Der erweiterte Schutz umfasst medizinische Notfallausgaben, eine Reisestornierung sowie Reiseabbrüche und gilt auch auf allen Emirates-Codeshare-Flüge.

Emirates setzt Passagier-A380 im "Frachtdienst" ein

Kurzmeldung Emirates wird aufgrund der erhöhten Frachtnachfrage auch A380-Passagiermaschinen einsetzten. Auf Nachfrage teilte die Airline mit, dass keine Sitze ausgebaut würden. Da die Maschine ohne ohne Passagiere fliege, könne man 50 Tonnen als Bellyhold transportieren. Wie viele A380 im "Frachtdienst" eingesetzt würden, hänge von der Entwicklung der Nachfrage ab.

Emirates fliegt Hamburg und Düsseldorf wieder an

Kurzmeldung Emirates bietet seit dem Wochenende wieder Flüge ab Hamburg und Düsseldorf an. Jeweils zweimal wöchentlich, ab dem 18. November dreimal, geht es nach Dubai. Zum Einsatz komme auf beiden Routen eine Boeing 777-300ER, auch wegen deren optimaler Belly-Frachtkapazität, so Eimrates.

Emirates führt "biometrischen Pfad" für Passagiere in Dubai ein

Kurzmeldung Emirates gibt an, am Flughafen Dubai einen "integrierten biometrischen Pfad" eingeführt zu haben, der die Kontakte für die Passagiere auf ein Minimum beschränke. Mittels einer Mischung aus Gesichts- und Iriserkennung könnten Reisende nun für ihren Flug einchecken, die Einreiseformalitäten erledigen, die Emirates Lounge besuchen und ihren Flug boarden.

Emirates nimmt Hamburg und Düsseldorf wieder ins Programm

Kurzmeldung Emirates startet ab 1. November von Dubai wieder nach Hamburg und Düsseldorf. Beide Städte werden zweimal wöchentlich, jeweils freitags und sonntags, bedient, teilte der Golf-Carrier mit. Alle Emirates-Flüge nach Deutschland werden mit Jets des Typs Boeing 777-300ER durchgeführt. Frankfurt und München sind schon länger wieder im Programm.

Emirates schickt keine A380 mehr nach Hamburg

Kurzmeldung Emirates reduziert im kommenden Winterflugplan einige Deutschland-Verbindungen. So streicht der Golf-Carrier laut Flugplandaten eine der zwei tägliche Rotation auf der Strecke Dubai-Hamburg und setzt statt einer A380 nur noch Boeing 777-Jets ein. Frankfurt wird auf zwei tägliche Umläufe reduziert. München und Düsseldorf werden nur noch einmal pro Tag angeflogen.

Emirates und Etihad fliegen wieder nach München

Kurzmeldung Emirates und Etihad haben Verbindungen von ihrem jeweiligen Drehkreuz am Golf nach München wieder aufgenommen, teilt der bayerische Airport mit. Emirates bedient die Strecke ab Dubai viermal wöchentlich. Konkurrentin Etihad fliegt zwei Mal pro Woche von Abu Dhabi nach München.

Emirates A380 heben wieder ab

Kurzmeldung Emirates setzt ihre Airbus A380-Maschinen wieder ein. Laut Mitteilung fliegen die Superjumbos ab sofort wieder von Dubai nach London und Paris. Im Zuge der Corona-Pandemie hatte der Golf-Carrier ihre komplette A380-Flotte seit März an Boden gelassen.

Emirates kommt wieder nach Genf

Kurzmeldung Emirates nimmt ab dem 15. Juli den Linienflugverkehr zwischen Dubai und Genf wieder auf. Laut Mitteilung wird die Strecke dreimal wöchentlich geflogen. Eingesetzt werden Maschinen vom Typ Boeing 777-300ER.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken