airliners.de Logo
Branche hofft auf 2000 Leiharbeiter aus der Türkei, © ABL
Mitarbeiter des Bodenverkehrsdienstes. © ABL

Aktualisierungsverlauf / Zusammenfassung anzeigen

Jetzt airliners+ testen

Sie haben schon einen Zugang? Hier anmelden

Wahrend der Sommerferien fehlt es in Deutschland an helfenden Händen bei der Flugzeugabfertigung. Nun sollen 2000 Aushilfsarbeiter aus der Türkei kurzfristig aushelfen, hofft die Branche laut Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer beim Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL).

Wie von Randow in der ARD-Talkshow "Hart aber Fair" sagte, würden die zum Einsatz bei Bodenverkehrsdiensten ausgebildeten Aushilfen in der Türkei darauf warten, dass die Bundesregierung der Entsendung zustimmt. Vor dem Einsatz stehe noch die Zuverlässigkeitsüberprüfung, die beschleunigt durchgeführt werden müsse.

Zudem plädierte von Randow dafür, dass die vorgesehene Einzelfallprüfung, ob diese Stellen mit einheimischen Arbeitskräften besetzt werden können, in diesem Ausnahmefall pauschaler behandelt werden könnte.

Wo genau die Leiharbeiter herkommen sollen, würden die Arbeitgeber im Einzelnen koordinieren, teilte der BDL auf airliners.de-Anfrage mit. Der Vorschlag sei aus der Branche an die Politik herangetragen worden, hieß es.

Die Arbeitgeberverbände der Bodenverkehrsdienste hätten bei ihren Rekrutierungsaktivitäten auch Interessenbekundungen von etwa 2000 Personen aus der Türkei erreicht. Diese Arbeitskräfte stünden kurzfristig bereit, in Deutschland bei den Bodenverkehrsdiensten eingesetzt zu werden. Kurzfristig deshalb, weil sie über alle erforderlichen Nachweise verfügen, die für die erforderliche Zuverlässigkeitsprüfung zu erbringen sind.

Entscheidend für einen kurzfristigen Einsatz ist jedoch, dass für ihre Einstellung in Deutschland beim Aufenthaltsrecht, statt langwieriger Einzelfallprüfungen, von einer Ausnahmegenehmigung Gebrauch gemacht wird, so der BDL Hierfür bedürfe es der Unterstützung der Bundesregierung.

Personalengpässe bremsen aus

Flughäfen und Fluggesellschaften haben aktuell mit massiven Personalengpässen zu kämpfen. Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hatte sich in der vergangenen Woche mit Vertretern der Luftfahrtbranche getroffen, um über die aktuellen Probleme der Branche zu reden.

Aktuelle Top-Jobs aus dem airliners.de-Stellenmarkt

Wegen des Stillstands während der Corona-Krise haben die Unternehmen kein neues Personal eingestellt. Nun steigen die Passagierzahlen wieder schnell, doch der Personalaufbau kommt deutlich langsamer voran. Das Problem betrifft vor allem das Sicherheitspersonal und die Bodendienstleister, aber auch die Airlines.

Regierung will koordinieren

Eine Koordinierungsgruppe auf Staatssekretärsebene soll sich nun der aktuellen Personalprobleme in der Luftfahrt annehmen. Die Europäische Kommission habe zudem angekündigt, sich stärker mit den Mitgliedstaaten und der Branche auszutauschen. "Derzeit fehlen nach Angaben der Luftverkehrswirtschaft in allen Bereichen rund 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", teilte das Bundesverkehrsministerium mit.

Es gebe durchaus Möglichkeiten seitens der Politik, die Unternehmen zu unterstützen, teilte etwa der Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV), Ralph Beisel, mit. Das gelte unter anderem für die Rekrutierung von Beschäftigten aus Drittstaaten sowie die Beschleunigung der Zuverlässigkeitsüberprüfung für neu einzustellendes Personal.

Verlinkungen anzeigen

Hier finden Abonnenten Links zu Quellen und weiterführenden Informationen. Jetzt airliners+ testen

Sie haben schon einen Zugang? Hier anmelden
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending your success

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart TRAINICO GmbH - Eine Umschulung mit IHK-Abschluss dauert mindestens 24 Monate und beinhaltet ein Praktikum, das Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Wissen auszuprobieren... Mehr Informationen
Urban Air Mobility
Urban Air Mobility Hamburg Aviation - Als eine der ersten Städte ist Hamburg im Juni 2018 offiziell in der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der von der EU-Kommission unterstützten Europ... Mehr Informationen
Personalvermittlungsservices
Personalvermittlungsservices ARTS - DER PASSENDE MITARBEITER ZUR RICHTIGEN ZEIT AM RICHTIGEN ORT BEI MINIMALEM RECRUITING-AUFWAND - Aufgrund unseres umfangreiches ARTS Expertennetzwerks,... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen