airliners.de Logo
Wasserstoff in der Luftfahrt, © Airbus
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2020/09/turbofan_f5f33b3e5a1edd13d5ff38cc89916b2a__cinema__960", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Airbus"} }

Thema : Wasserstoff in der Luftfahrt

Mit ambitionierten Plänen setzen Politik und Hersteller auf Wasserstoff als Treiber der Energiewende. Die Luftfahrt soll damit deutlich grüner werden.

Bund fördert Herstellung von "grünem Wasserstoff" mit 80 Millionen Euro

Kurzmeldung

Das Bundesverkehrsministerium stellt zur Förderung der Herstellung von "grünem Wasserstoff" für den Verkehrssektor bis zu 80 Millionen Euro bereit, wie das Ministerium mitteilt. Verkehrsminister Volker Wissing sieht darin eine "Zukunftstechnologie mit großem Potenzial [...] die Klimaschutzziele zu erreichen." Die Förderung ist Teil des bis 2026 laufenden Innovationsprogramms "Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie Phase II".

Universal Hydrogen: Elektrifizierte ATR und Dash mit Wasserstoffmodulen, © Universal Hydrogen
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2023/02/fn5rpw7ayai44pz-7FHQB5__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Universal Hydrogen"} }

Universal Hydrogen: Elektrifizierte ATR und Dash mit Wasserstoffmodulen

Disruptoren der Luftfahrt (19)

Universal Hydrogen will in Kürze erstmals eine Dash 8 mit wasserstoffelektrischem Antrieb fliegen lassen und ein modulares Tanksystem an einer ATR 72 testen. Die Zulassung soll bereits bis 2025 erfolgen.

6 min
Hydrogen Aviation Center entsteht in Stuttgart, © Flughafen Stuttgart
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2023/01/h2fly-hangar-str-RyZiKl__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Flughafen Stuttgart"} }

Hydrogen Aviation Center entsteht in Stuttgart

Am Flughafen Stuttgart soll das Hydrogen Aviation Center entstehen. Projektpartner ist "H2Fly", das Land Baden-Württemberg unterstützt das Vorhaben mit Fördermitteln in Millionenhöhe. Testflugzeug ist eine Dornier 328.

1 min
MTU erwartet E-Flugzeug-Boom ab 2035, © Adobe Stock/Erika Lodigiani/EyeEm
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2020/12/adobestock-3241721413a-u1X1zU__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Adobe Stock/ Erika Lodigiani/EyeEm"} }

MTU erwartet E-Flugzeug-Boom ab 2035

MTU rechnet mit einem regelrechten Boom bei elektrisch angetriebenen Passagierflugzeugen. Schon Mitte der 2030er Jahre sollen 50- bis 100-sitzige Flugzeuge mit Wasserstoff-Brennstoffzellen bis zu 1800 Kilometer weit fliegen können.

1 min
Zeroavias Dornier 228 fliegt erstmals mit Wasserstoff, © Zeroavia
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2023/01/zeroavia-do228-first-flight-ncLzla__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Zeroavia"} }

Zeroavias Dornier 228 fliegt erstmals mit Wasserstoff

Nach langen Verzögerungen ist Zeroavia der erste Flug mit einer umgebauten Dornier 228 gelungen. In der ersten Phase wird nur ein Triebwerk elektrisch betrieben, dessen Strom aus einer Brennstoffzelle kommt. Konkurrent Universal Hydrogen steht ebenfalls kurz vor einem Erstflug.

2 min
Embraer "Energia": Das Clean-Sheet-Design für neue Regionalflugzeuge, © Embraer
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/12/energia-family-2022-formation-flight-03-2100x1181-bd3dda81-ebc9-4dc0-b5d7-90342cf65221-P6mPSW__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Embraer"} }

Embraer "Energia": Das Clean-Sheet-Design für neue Regionalflugzeuge

Disruptoren der Luftfahrt (17)

Mit Embraer arbeitet ein etablierter Flugzeughersteller an einem Clean-Sheet-Design für neue Regionalflugzeuge. Konkret geht es dabei um 19- bis 30-Sitzer, und zwar als Hybrid- und Wasserstoffvarianten.

7 min

Airbus und Hyport wollen gemeinsam Wasserstoffstationen ausbauen

Kurzmeldung

Airbus und der Wasserstoffspezialist Hyport sind eine Partnerschaft eingegangen, um den Ausbau von Wasserstoffstationen voranzutreiben. Wie es in der Mitteilung heißt, durchläuft die erste Anlage in Toulouse die letzten Tests und soll 50 Bodenfahrzeuge versorgen können. Später sollen diese Wasserstoffstationen auch den Treibstoff für Flugzeuge bereitstellen.

Airbus stellt elektrisches Propellertriebwerk mit Brennstoffzelle vor, © Airbus
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/11/3475fc47-2670-49c0-959d-73363c6dde21-DC4LVf__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Airbus"} }

Airbus stellt elektrisches Propellertriebwerk mit Brennstoffzelle vor

Airbus stellt auf seinem Summit Pläne für ein wasserstoffelektrisches Flugzeug vor. Statt der direkten Verbrennung wird ein mehrkanaliger Brennstoffzellen-Stack und ein Propellertriebwerk verwendet. Das soll genug Leistung bieten für den Transport von 100 Passagieren.

1 min

Forscher wollen natürlichen Wasserstoff fördern

Kurzmeldung

Nachhaltig hergestellter, "grüner" Wasserstoff ist knapp. Es gibt aber auch natürlichen Wasserstoff. Diesen "weißen" Wasserstoff könnte man fördern und parallel sogar CO2 speichern, berichtet die "Zeit". Den über diese Verfahren gewonnenen Wasserstoff bezeichnet die Wissenschaft als "orangen" Wasserstoff.

Das sind die Strategien, wirklich klimaneutral zu fliegen, © Adobe Stock/Shiretoko Dream
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2021/09/adobestock-415973360-dHY8bF__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Adobe Stock/ Shiretoko Dream"} }

Das sind die Strategien, wirklich klimaneutral zu fliegen

Hintergrund

Die Luftfahrt steht im Fokus der Klimadebatte. Damit Fliegen zukünftig klimaverträglicher wird, gibt es unterschiedliche Strategien. Nachhaltige Treibstoffe allein werden dabei nicht ausreichen.

11 min

Evia Aero erweitert Absichtserklärungen für Wasserstoffflugzeuge

Kurzmeldung

Das Bremer Regionalflug-Start-up Evia Aero will bis zu 20 Wasserstoffumrüstsätze für Flugzeuge vom Typ Britten Norman Islander bestellen. Wie der Hersteller Cranfield Aerospace Solutions mitteilt, wurde eine Absichtserklärung jetzt um fünf Einheiten erweitert. Zudem zeigt Evia Aero auch Interesse an zehn Umbausätzen für 19-sitzige Regionalflugzeuge.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending Your Success

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Accurate data and news on the airline industry.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Dronamics will wasserstoffelektrisch fliegen

Kurzmeldung

Dronamics will seine Langstreckenfrachtdrohne "Black Swan" mit Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie ausstatten. Dazu wurde jetzt eine Partnerschaft mit Cranfield Aerospace Solutions unterzeichnet, wie der Frachtdrohnenhersteller bekannt gibt. Der "Black Swan" kann bis zu 350 Kilogramm transportieren und hat eine Reichweite von bis zu 2500 Kilometern.

Wie die Luftfahrt das Problem der Nicht-CO2-Effekte lösen kann, © Adobe Stock/Hunta
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/09/adobestock-11700548-vSRX2U__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Adobe Stock/ Hunta"} }

Wie die Luftfahrt das Problem der Nicht-CO2-Effekte lösen kann

Basiswissen Nicht-CO2-Effekte (4/4)

Die Nicht-CO2-Effekte der Luftfahrt haben einen größeren Anteil an der Klimawirkung als CO2. Im letzten Teil der Serie erfahren Sie, warum Wasserstoff und SAF nur eine Teillösung dieses Problems sind, während sich mit einer klimaoptimierten Flugplanung wirklich etwas ändern lässt.

9 min
"Hydrogen Aviation Lab" - Lufthansa Technik startet Einbau von Komponenten, © Lufthansa Technik
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/10/2022-10-28-pr-image-hydrogen-aviation-lab-02-1920x1080px-copyright-lufthansa-technik-p7QCLC__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Lufthansa Technik"} }

"Hydrogen Aviation Lab" - Lufthansa Technik startet Einbau von Komponenten

Das "Hydrogen Aviation Lab" ist bereit für den Einbau der ersten Komponenten rund um Wasserstofftechnik. Das gemeinsam von der Lufthansa Technik, dem DLR, ZAL und Hamburg Airport eingerichtete Labor besteht aus einem ausgemusterten Airbus A320, der allerdings nicht wieder fliegen wird.

1 min
Branche fordert Subventionsmöglichkeiten für Elektroflugzeugladeinfrastruktur, © Eviation
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2021/08/eviation-brochure-pioneering-electric-technology-v3-ld8vBb__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Eviation"} }

Branche fordert Subventionsmöglichkeiten für Elektroflugzeugladeinfrastruktur

Das Europaparlament bringt die "Alternative Fuel Infrastructure Regulation" auf den Weg. Unter anderem geht es um einen verpflichtenden Aufbau neuer Infrastrukturen für alternative Treibstoffe und Elektroflugzeuglademöglichkeiten an Flughäfen. Die Branche fordert Förderungsmöglichkeiten.

3 min
Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the EASA Part-66 Appendix III, Aircraft Type Training Level 1 specification and provides a brief overview of the air... Mehr Informationen
Dokumentenkontrolle TRAINICO GmbH - Sichere Interpretation und richtige Entscheidungsfindung bei Vorlage von Reisedokumenten Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight und Eat Sleep Fly Repeat** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Smart. Safe. Training.
Smart. Safe. Training. HiSERV GmbH - Der HiSERV Smart Trainer ist ein hochmodernes Trainingsgerät, mit dem Mitarbeiter von Vorfeldbesatzungen, Feuerwehren und Instandhaltungswerkstätten i... Mehr Informationen
Zeroavia und Textron entwickeln Wasserstoff-Elektroantrieb für die Cessna Grand Caravan, © Zeroavia
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/09/bildschirmfoto-2022-09-30-um-110039-RMlRGr__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Zeroavia"} }

Zeroavia und Textron entwickeln Wasserstoff-Elektroantrieb für die Cessna Grand Caravan

Zeroavia und Textron arbeiten künftig gemeinsam an einem Wasserstoff-Elektroantrieb für die Cessna Grand Caravan. Der Hochdecker eignet sich aufgrund seiner Konstruktion besonders gut dafür. Nächstes Ziel sind Umbausätze für 40-80-Sitzer.

2 min
Wasserstoff auch künftig kein dominanter Energieträger, © Airbus
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/03/sustainable-to-lead-clean-aerospace-osrC6O__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Airbus"} }

Wasserstoff auch künftig kein dominanter Energieträger

Wasserstoff wird für die globale Klimapolitik eine wichtige Rolle spielen, aber laut einer Studie des Fraunhofer-Instituts wohl keine dominierende. Das gilt auch für die Luftfahrt, auch wenn es hier interessante Ansätze gibt.

2 min
"Um das Klima zu schützen, sollte man Kondensstreifen vermeiden", © Adobe Stock/romanb321
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2021/10/adobestock-259880683-jZxlfJ__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Adobe Stock/ romanb321"} }

"Um das Klima zu schützen, sollte man Kondensstreifen vermeiden"

Interview

Die Luftfahrt will vor allem ihren CO2-Ausstoß verringern. Einen viel größeren Effekt auf das Klima haben jedoch die Nicht-CO2-Effekte des Luftverkehrs, allen voran Kondensstreifen. Ein Interview mit dem Atmosphärenwissenschaftler Prof. Dr. Ulrich Schumann über Kondensstreifen, Wasserstoff und SAF.

14 min
Die Revolution beginnt auf kurzen Strecken, © Adobe Stock/Lilium/Montage: airliners.de
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/08/teil1adobestock-293280010-vEdJQd__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Adobe Stock/Lilium/ Montage: airliners.de"} }

Die Revolution beginnt auf kurzen Strecken

Neue Mobilität (1/5)

Umweltschonendes Fliegen mit neuen Antrieben – das versprechen zahlreiche Luftfahrt-Start-ups. Los geht es auf der Kurzstrecke. Mit den neuen Fluggeräten kommen dort auch ganz neue Mobilitätskonzepte.

10 min

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben