Ein Passagier checkt Flüge am Mailänder Flughafen. © dpa / Antonio Calanni/AP/dpa

Thema Netzwerkplanung

Airlines überarbeiten regelmäßig ihre Netzwerke. Dazu gehören beispielsweise neue Schwerpunkte im Streckennetz oder der Rückzug aus bestimmten Märkten.

Konzeptstudie eines hybridelektrischen 19-Sitzers im Forschungsprojekt CoCoRe. © DLR/BHL

DLR sieht Potenzial für hybrid-elektrischen 19-Sitzer

Kurzmeldung Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat gemeinsam mit dem Bauhaus Luftfahrt analysiert, welche Potenziale es für hybrid-elektrische 19-Sitzer gibt. Elektrische Antriebe sind demnach für kurze Distanzen bis 350 Kilometer sinnvoll, teilte das DLR mit. Künftig könnten mittelgroße Städte so angebunden werden.

Eine United Airlines Boeing 737 Max bei Start in Renton © Ted S. Warren/AP/dpa

United streicht 737 Max bis September aus dem Flugplan

Kurzmeldung United Airlines streicht Boeings Krisenjet 737 Max noch länger aus der Planung. Die Maschinen werden voraussichtlich bis zum 4. September nicht mehr zum Einsatz kommen, teilte die Airline mit. Zuvor hatte das Unternehmen mit einem Ausfall bis zum 4. Juni kalkuliert.

Rostock-Intercity nach Schönefeld Flughafen fährt ab Mai 2020

Kurzmeldung Die bereits verkehrende Intercity-Linie 17 wird ab dem 4. Mai 2020 den Flughafen Schönefeld anfahren. Das geht aus den Fahrplandaten hervor. Damit bekommen Rostock sowie Dresden eine Direktverbindung zum Berliner Flughafen im Zwei-Stunden-Takt. Die Fahrt dauert 2:30 respektive 1:40 Stunden von den jeweiligen Hauptbahnhöfen.

Ben Minicucci (l), Präsident von Alaska Airlines, und Robert Isom, Präsident von American Airlines, wollen künftig enger zusammenarbeiten. © dpa / Elaine Thompson

Alaska Airlines plant One-World-Beitritt

Kurzmeldung Alaska Airlines hat angekündigt der Luftfahrtallianz One Wold bis zum Sommer 2021 beizutreten. Zudem will die Fluggesellschaft mit American Airlines eine internationale Allianz an der Westküste der USA bilden.

Leitwerke der Lufthansa Group Airlines. © Lufthansa Group

Lufthansa Group setzt China-Flüge bis Ende März aus

Kurzmeldung Die Lufthansa Group hat ihre Flugpause nach China verlängert. Bis zum Ende des Winterflugplans am 28. März werden nun auch Peking und Shanghai von den Fluggesellschaften der Gruppe einschließlich Swiss und Austrian nicht mehr angeflogen, teilte der Konzern mit.

Keine Flüge zwischen Berlin und China bis Ende März

Kurzmeldung Die einzige direkte Flugverbindung zwischen Berlin und Peking ist wegen des Coronavirus bis Ende März ausgesetzt. Die Fluggesellschaft Hainan habe alle Flüge bis zum 28. März gestrichen, sagte eine Flughafensprecherin. Grund sei der Coronavirus.

Boeing 747 der chinesischen Frachtlinie Suparna am Airport Hahn. © dpa / Thomas Frey

Hahn-Chef geht weiter von Passagierflügen nach China im Sommer aus

Kurzmeldung Im Sommer sollen erste Passagierflüge vom Flughafen Hahn nach China starten, so Christoph Goetzmann, Mitglied der Hahn-Geschäftsführung. Ursprünglich sollten die Flüge schon 2018 starten. Im vergangen Jahr waren das Passagier- sowie das Frachtgeschäft am Hahn rückläufig.

Boeing 787 der Latam. © AirTeamImages.com / Mehrad Watson

Latam verbindet Deutschland und Chile nonstop

Kurzmeldung Latam Airlines nimmt Nonstop-Flüge zwischen Deutschland und Chile auf. Die südamerikanische Fluggesellschaft verbindet ab 30. Juni dreimal wöchentlich nonstop Frankfurt mit Chiles Hauptstadt Santiago. Im Gegenzug fällt der bisherige Zwischenstopp in Madrid weg. Nach Angaben der Latam Group wird der rund 15-stündige Flug mit Boeing 787 der längste Nonstop-Flug ab Deutschland.

Turkish Airlines schickt eigene Billigmarke nach Deutschland

Turkish Airlines gibt ihre Deutschland-Routen am zweiten Istanbuler Airport Sabiha Gökcen an ihre Tochter Anadolujet ab. Mit der Übernahme steigen die Kapazitäten deutlich. Mit dem Schritt will der Carrier Pegasus Airlines unter Druck setzen.

Europäische Fluggesellschaften verlängern Pause für China-Flüge

Kurzmeldung Mehrere europäische Fluggesellschaften haben am Donnerstag die Aussetzung ihrer Flüge nach China wegen der Ausbreitung des Coronavirus verlängert. So will Air-France/KLM frühestens Mitte März wieder erste Verbindungen aufnehmen. Iberia will China sogar bis mindestens Ende April fern bleiben. Die Lufthansa sowie Swiss und Austrian Airlines fliegen bis zum 28. Februar nicht nach Peking und Shanghai. Nanjing, Shenyang und Qingdao werden bis zum Ende des Winterflugplans am 28. März nicht angeflogen.

Europäische Fluggesellschaften verlängern Pause für China-Flüge

Kurzmeldung Mehrere europäische Fluggesellschaften haben am Donnerstag die Aussetzung ihrer Flüge nach China wegen der Ausbreitung des Coronavirus verlängert. So will Air-France/KLM frühestens Mitte März wieder erste Verbindungen aufnehmen. Iberia will China sogar bis mindestens Ende April fern bleiben. Die Lufthansa sowie Swiss und Austrian Airlines fliegen bis zum 28. Februar nicht nach Peking und Shanghai. Nanjing, Shenyang und Qingdao werden bis zum Ende des Winterflugplans am 28. März nicht angeflogen.

Air France-KLM, Delta und Virgin Atlantic vertiefen Kooperation

Kurzmeldung Air France, KLM, Delta Airlines und Virgin Atlantic starten noch im Februar ein erweitertes Joint Venture, dass die Auswahl an Routen und Treueoptionen zwischen Europa und Nordamerika für die Kunden verbessern soll. Künftig könne man Flüge bei jeder der vier Fluggesellschaften über ihre jeweiligen mobilen Anwendungen, Websites oder über Reisebüros zu buchen, teilten die Unternehmen mit. Ebenso könnten künftig auf allen Flügen der vier Airlines Meilen für die unterschiedlichen Treueprogramme gesammelt und die Lounges aller genutzt werden. zusammen biete man 110 Transatlantik-Routen und bis zu 341 Transatlantik-Flüge pro Tag.

Regionalflug in Deutschland

Aviation Management Dr. Christoph Brützel vergleicht die Struktur der deutschen Regionalflughafenlandschaft mit der anderer europäischer Flächenländer und analysiert die aktuelle Situation und die Entwicklung des Regionalflugverkehrs in Deutschland seit 2018.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken