airliners.de Logo
Netzwerkplanung, © dpa/Antonio Calanni/AP/dpa
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2017/03/9e00ecfed_4a30654b21bc5710d56c938c477ed38c__cinema__960", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Antonio Calanni/AP/dpa"} }

Thema : Netzwerkplanung

Airlines überarbeiten regelmäßig ihre Netzwerke. Dazu gehören beispielsweise neue Schwerpunkte im Streckennetz oder der Rückzug aus bestimmten Märkten.

Wizz Air verbindet Dortmund mit Eriwan

Kurzmeldung

Wizz Air fliegt ab dem 29. April neu zwischen Eriwan und dem Dortmund Airport. Die armenische Hauptstadt stehe dann zweimal wöchentlich auf dem Flugplan, teilt die Airline mit. Flugtage sind den Angaben zufolge Sonntag und Mittwoch.

Verdi ruft zu Warnstreik am Düsseldorfer Flughafen auf, © dpa
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2014/02/dus_streik-03_d93720e260cc9738b18f7747e0bb4ab9__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa"} }

Verdi ruft zu Warnstreik am Düsseldorfer Flughafen auf

Kurz nach dem Verdi-Warnstreik in Berlin ruft die Gewerkschaft die Beschäftigten von Aviapartner am Flughafen Düsseldorf zum Ausstand auf. Hintergrund ist eine Neuvergabe von Abfertigungsaufgaben an andere Firmen.

2 min

Eurostar und Thalys mit gemeinsamen Auftritt ab Oktober

Kurzmeldung

Die Eurostar Group, bestehend aus Eurostar und Thalys, hat ihre neue Markenstrategie vorgestellt. Wie "Business Traveller" berichtet, will das Bahnunternehmen ab Oktober Buchungen auf einem gemeinsamen Portal ermöglichen. Der [Zusammenschluss soll auch Airlines Konkurrenz machen].(https://www.airliners.de/hintergrund-project-green-speed-paneuropaeischer-bahnkonzern-entsteht/64465) So soll es ein neues Vielfahrerprogramm geben, dass für alle Züge des Unternehmens gilt. Die Marke Thalys wird verschwinden.

Chinesische Gruppenreisen, BA Euroflyer, Kurzstreckenverbot, © DPA/kyodo
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2023/01/5fac6a00cd4629e8-kBOjCT__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© DPA/ kyodo"} }

Chinesische Gruppenreisen, BA Euroflyer, Kurzstreckenverbot

Netz & Strecken

Das wöchentliche airliners.de-Netzwerk-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit der Rückkehr der chinesischen Reisegruppen, dem Start von BA Euroflyer sowie rechtlichen Bedenken gegen ein Verbot von Kurzstreckenflügen in Europa.

2 min
Nach Warnstreik: Flugbetrieb am BER wieder angelaufen, © DPA/Paul Zinken
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/10/5faaa400529af0fb-JfvCGL__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© DPA/ Paul Zinken"} }

Nach Warnstreik: Flugbetrieb am BER wieder angelaufen

Nach dem Warnstreik am Flughafen Berlin-Brandenburg rechnen die Betreiber am Donnerstag mit einem deutlich höheren Verkehrsaufkommen. Auch am Tag nach dem Komplettstillstand kommt es noch vereinzelt zu Flugausfällen.

1 min
BA Euroflyer: Was British Airways mit ihrer jüngsten Tochter vorhat, © British Airways
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2023/01/britishairways-28cb9b96f1306-nogifZ__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© British Airways"} }

BA Euroflyer: Was British Airways mit ihrer jüngsten Tochter vorhat

Hintergrund

Seit kurzem fliegt BA Euroflyer von London aus quer durch Europa. Warum die neue British-Airways-Tochter aus Gatwick alles andere als ein Billigflieger ist und was die Heimatbasis der neuen Airline so besonders macht, lesen Sie in diesem Hintergrund.

7 min
Warnstreik am BER: Zahlreiche Flüge gestrichen, einige verschoben, © Verdi
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2023/01/ber02-vBPm2s__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Verdi"} }

Warnstreik am BER: Zahlreiche Flüge gestrichen, einige verschoben

Verdi hat am BER zum Warnstreik aufgerufen. Die 6000 Beschäftigten bei der Flughafengesellschaft, den Bodenverkehrsdiensten und in der Luftsicherheit sollen ihre Arbeit ganztägig niederlegen. In der Folge streichen oder verschieben die Airlines alle Flüge.

5 min
Warnstreik: Am Mittwoch voraussichtlich kein Flugbetrieb am BER, © DPA/Paul Zinken
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/10/5faaa400012e05b6-5qQpvY__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© DPA/ Paul Zinken"} }

Warnstreik: Am Mittwoch voraussichtlich kein Flugbetrieb am BER

Verdi ruft für Mittwoch am Flughafen Berlin zum Streik bei der Flughafengesellschaft, den Bodenverkehrsdiensten und in der Luftsicherheit auf. Der Flughafen geht davon aus, dass aufgrund der Warnstreiks kein regulärer Passagierflugbetrieb stattfinden kann.

2 min
Französische Luftfahrtbranche wehrt sich gegen Kurzstreckenverbot, © dpa/Aurelien Morissard/XinHua
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2020/07/5fa1b60028171c57_3e09d98f30dd879e1816586520df993a__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Aurelien Morissard/XinHua"} }

Französische Luftfahrtbranche wehrt sich gegen Kurzstreckenverbot

Die französische Luftfahrtbranche will ein Verbot von innerfranzösischen Flügen nicht hinnehmen. Obwohl die EU dem neuen Gesetz bereits zugestimmt hat, wollen Airlines und Flughäfen weiter auf den EU-Open-Sky pochen.

3 min
Lufthansa will Ita, Chinesen wollen nach Europa, Köln/Bonn will wachsen, © Adobe Stock/rarrarorro
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/11/adobestock-518631320-editorial-use-only-b6zlhJ__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Adobe Stock/ rarrarorro"} }

Lufthansa will Ita, Chinesen wollen nach Europa, Köln/Bonn will wachsen

Netz & Strecken

Das wöchentliche airliners.de-Netzwerk-Briefing. Diesmal unter anderem mit dem Minderheitsangebot der Lufthansa für Ita Airways, der schleppenden Marktentwicklung in China und einem Interview mit dem Kölner Flughafenchef.

4 min
Lufthansa bietet für Minderheitsbeteiligung an Ita Airways, © Ita Airways
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/03/275041582-1Eowns__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Ita Airways"} }

Lufthansa bietet für Minderheitsbeteiligung an Ita Airways

Lufthansa bietet für eine Beteiligung an Ita Airways. Zunächst soll ein Minderheitsanteil erworben werden. Air France/KLM legt kein neues Angebot vor - und sorgt sich um die künftige Zusammenarbeit mit dem Skyteam-Mitglied.

3 min
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ARTS

Extending Your Success

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Qatar Airways und Air Serbia vereinbaren umfangreiches Codesharing

Kurzmeldung

Qatar Airways und Air Serbia haben ein Codeshare-Abkommen unterzeichnet. Ziel sei es, den Passagieren über die Drehkreuze Doha und Belgrad umfangreiche Anschlussmöglichkeiten zu bieten, teilen die Airlines mit. Air Serbia verbindet im Sommerflugplan Belgrad mit acht deutschen Flughäfen. Neben den Zielen, die Qatar selbst anfliegt, sind dies Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Hamburg und Köln/Bonn.

ANA verbindet Tokio wieder mit München

Kurzmeldung

All Nippon Airways kehrt nach einer Corona-Pause wieder an den Flughafen München zurück: Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März fliegt ANA zunächst dreimal wöchentlich ab Tokio-Haneda. Flugtage ab Deutschland sind laut Mitteilung Montag, Freitag und Samstag.

Südflug – Deutschlands erste Nachkriegsairline, © aspa/Uwe Timm
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2023/01/d-adim-1968-42-hajuwetimm-GRa8Gc__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© aspa/ Uwe Timm"} }

Südflug – Deutschlands erste Nachkriegsairline

Reportage

Eine Lücke im Alliiertengesetz ermöglichte Südflug den Start als erste deutsche Fluggesellschaft nach dem Zweiten Weltkrieg. Später wurde die Chartergesellschaft dann so groß, dass die damalige Condor-Mutter Lufthansa nicht länger zuschauen wollte.

12 min
Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Boroskopie / Endoskopie Grundlagen TRAINICO GmbH - In diesem Kurs werden Ihnen von kompetenten und erfahrenen Trainern praxisnah Spezialisierungen in der Messung mit dem Gerät GE XL go+ Boroskopie /... Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
EASA Part-66 A1 Refresher Course
EASA Part-66 A1 Refresher Course Lufthansa Technical Training GmbH - Dieser Kurs ist geeignet für Mitarbeiter in luftfahrttechnischen Betrieben, die ihre Kenntnisse in komprimierter Form auffrischen möchten. Nach erfolg... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Dieses Training verfolgt das Ziel, Teilnehmer mit keinen oder geringen Luftfahrtkenntnissen systematisch in die Grundlagen der Zivilluftfahrt sowie in... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
GSE Rental Solutions with maximum flexibility.
GSE Rental Solutions with maximum flexibility. HiSERV GmbH - Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität! HiSERV bietet Premium-Qualität, hohe Flexibilität und intelligente GSE zu einem fairen Preis. Wi... Mehr Informationen
Kundenspezifische Angebote – Full Service HR Agentur
Kundenspezifische Angebote – Full Service HR Agentur ARTS - Wir sind eine Full Service HR Agentur. Dank unserer 22-jährigen Expertise als HR Dienstleister unterstützen wir Sie tatkräftig bei der Bewältigung Ihr... Mehr Informationen

Etihad Airways kommt wieder nach Düsseldorf

Kurzmeldung

Etihad Airways fliegt nach Corona wieder nach Düsseldorf. Wie die Airline mitteilt, soll die 2020 eingestellte Route aus Abu Dhabi ab Oktober zunächst dreimal wöchentlich aufgenommen werden. Dienstags, donnerstags und sonntags kommt laut Flugplan eine Boeing 787-9 nach Düsseldorf.

Branche erwartet nur langsame China-Erholung, © dpa
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2020/01/fa0000a0d09_da6d0fe7e5334b0577bb8eac1c5b7fc0__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa"} }

Branche erwartet nur langsame China-Erholung

Der Reise-Nachholbedarf von und nach China ist nach fast drei Jahren der Corona-Abschottung groß. Dennoch wird der Markt wahrscheinlich nur langsam wieder zu alter Größe anwachsen. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.

4 min

Emirates fliegt wieder häufiger nach China

Kurzmeldung

Emirates fliegt nach der Öffnung Chinas wieder nach Shanghai und Peking. Shanghai wird ab dem 20. Januar zunächst mit zwei wöchentlichen Flügen aus Dubai bedient, Peking kommt ab dem 15. März mit einem täglichen Nonstop-Flug dazu. Wie die Airline zudem mitteilt, wird die Guangzhou-Verbindung ab Februar von viermal wöchentlich auf täglich ausgebaut.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben