airliners.de Logo

Thema : Douglas DC-3

Ein "Rosinenbomber" am Flughafen München. ©: Flughafen München GmbH

Rosinenbomber über Deutschland

Kurzmeldung

Schlechtes Wetter verzögert den Auftakt zum 70. Jubiläum der Berliner Luftbrücke auf dem Fliegerhorst Fassberg. Rund 30 "Rosinenbomber" sollen dieser Tage die ehemaligen Startflughäfen der Luftbrücke anfliegen. Der Besuch einer DC-3 in Pan-Am-Lackierung am Flughafen München hatte allerdings nicht mit dem Fliegertreffen zu tun.

Douglas C-47/DC-3 G-AMRA © airliners.de / Oliver Pritzkow

Neuer «Rosinenbomber» aus England in Berlin gelandet

Fotostrecke

Der Förderverein "Rosinenbomber" hat heute einen DC-3-Frachter in Empfang genommen. Aus dem Flugzeug soll zusammen mit Teilen des verunglückten Berliner "Rosinenbombers" eine neue Rundflugmaschine entstehen.

Douglas DC-3 der Air Atlantique © AirTeamImages.com / Andy Martin

Aus zwei mach eins: Neuer "Rosinenbomber" für Berlin

Ein Berliner Förderverein hat in England eine flugfähige Douglas DC-3 gekauft. Die Maschine soll die Grundlage für einen neuen "Rosinenbomber" bilden. Doch dafür sind weitere Spenden notwendig.

Douglas DC-3 im historischen Anstrich der KLM © KLM

DC-3-Flüge ab Hamburg und Berlin

Gewinnspiel

Über Deutschland zieht demnächst wieder eine historische Douglas DC-3 ihre Runden. KLM setzt das Retroflugzeug im Mai ab Hamburg und Berlin ein. Die Fluglinie verlost hierfür 24 Plätze.

Douglas DC3 am Himmel über Berlin (Archivfoto vom 12.05.2009) © dpa / Wolfgang Kumm

Spendenkampagne für «Rosinenbomber» startet

DC-3 soll 2012 wieder fliegen

Ein Jahr nach der Notlandung des Berliner "Rosinenbombers" beginnt am Freitag eine Kampagne zur Finanzierung des Wiederaufbaus der historischen Maschine. Zum Stemmen der geschätzten Gesamtkosten von knapp einer Million Euro sollen Spendengelder gesammelt werden.

Die verunglückte Douglas DC-3 steht in einem Hangar des Flughafens Berlin-Schönefeld © airliners.de / O. Pritzkow

«Rosinenbomber» vor Reparatur

Der im Juni vergangenen Jahres in Berlin-Schönefeld verunglückte «Rosinenbomber» sieht seiner Reparatur entgegen. An der Rumpfstruktur wurden keine schwerwiegenden Schäden festgestellt. Die Douglas DC-3 wird in den nächsten Monaten zum Wiederaufbau nach Köln transportiert.

Douglas DC-3 der British European © AirTeamImages.com / ATI Collection

Der «Rosinenbomber» wird 75

Neue Maßstäbe im Luftverkehr

Die Berliner verehrten sie als «Rosinenbomber», sie machte die Amerikaner zu einer Nation von Vielfliegern: Die DC-3 ist eines der berühmtesten Flugzeuge der Geschichte. Fast vergessen ist, dass sie vor 75 Jahren zunächst als fliegender Schlafwagen in die Luft stieg.

Air-Service-Berlin-DC3 nach der Notlandung auf der BBI-Baustelle © dpa / Nestor Bachmann

Verunglückte DC3 soll repariert werden

Die im Juni bei einer Bruchlandung beschädigte Douglas DC3 soll repariert werden. Ein Förderverein will den "Rosinenbomber" bis zur BBI-Eröffnung Mitte 2012 wieder in die Luft bringen.

Air-Service-Berlin-DC3 nach der Notlandung auf der BBI-Baustelle © dpa / Nestor Bachmann

Tochterfirma von Air Service Berlin meldet Insolvenz an

Rund einen Monat nach der Bruchlandung der als "Rosinenbomber" bekannten Douglas DC3 in Berlin hat eine Tochtergesellschaft des Betreibers Air Service Berlin Insolvenz angemeldet.

Air-Service-Berlin-DC3 nach der Notlandung auf der BBI-Baustelle © dpa / Nestor Bachmann

DC3-Bruchlandung auf BBI-Baustelle

Verliert Berlin seinen "Rosinenbomber"?

Bei einer Bruchlandung der als "Rosinenbomber" bekannten Douglas DC3 des Rundflugunternehmens "Air Service Berlin" auf dem BBI-Baustellengelände sind am Samstag sieben Insassen leicht verletzt worden. Die traditionsreiche Maschine wurde erheblich beschädigt.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben