airliners.de Logo

Thema : Abu Dhabi

Flugzeuge der Wizz Air © Wizz Air

Wizz Air zeigt Interesse an Lufthansa-Slots in Frankfurt

Wizz Air will die Slots, die Lufthansa in Frankfurt abgeben muss. Dafür wünscht sich der Billigflieger, der Frankfurt gerade erst wieder verlassen hatte, aber Garantien. Auch die neue Tochter in Abu Dhabi soll zügig ausgebaut werden.

Wizz Air gibt erste Routen nach Abu Dhabi bekannt

Kurzmeldung

Wizz Air hat angekündigt, ab Juni Flüge aus Europa nach Abu Dhabi anzubieten. Nach Budapest und Bukarest folgen im September mit Cluj-Napoca, Kattowitz und Sofia drei weitere Verbindungen. Alle Routen sollen zweimal die Woche geflogen werden. Die für Abu Dhabi angekündigte Wizz-Air-Tochter soll später im Jahr den Betrieb aufnehmen.

Flugzeug von Wizz Air © AirTeamImages.com / HAMFive

"Wizz Air Abu Dhabi" soll 2020 in den Emiraten an den Start gehen

Abu Dhabi setzt zunehmend auf Low Cost: Der osteuropäische Billigflieger Wizz Air gründet einen Ableger in dem Emirat. Die Airline will damit langfristig das Potenzial von fünf Milliarden Passagieren anzapfen.

Flugzeuge von Etihad (links) und Emirates. © Fotos: PR, Montage: airliners.de

Fusion am Golf hängt auch an der Zukunft der Airports

Hintergrund

In Dubai entsteht der größte Airport der Welt und auch Abu Dhabi baut seinen Flughafen aus. Bei der Frage um eine mögliche Fusion der Golf-Carrier Emirates und Etihad spielt auch die Zukunft der Airports eine Rolle.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) © dpa / Boris Roessler

Bundeskanzlerin Merkel reist nach Abu Dhabi

Die Bundeskanzlerin fliegt in die Vereinigten Arabischen Emirate. Beobachter gehen davon aus, dass sie dort auch mit Vertretern von Etihad Airways über die Lage von Air Berlin sprechen wird.

Arbeiten an einen PW4000-Triebwerk bei SR Technics © SR Technics

SR Technics eröffnet Ausbildungszentrum in Abu Dhabi

Kurzmeldung

SR Technics hat in Abu Dhabi ein neues Ausbildungszentrum eröffnet. Darüber informierte jetzt das Schweizer MRO-Unternehmen, das nach eigenen Angaben seit 2008 Angestellten von Fluggesellschaften in Nahost Grundlagenlehrgänge für die Bereiche Instandhaltung und Musterberechtigung anbietet.

Flughafen Abu Dhabi © Abu Dhabi International Airport

Flughafen Abu Dhabi erhält neues Terminal

Kurzmeldung

Am Flughafen Abu Dhabi wird im Juli 2017 als Reaktion auf die wachsenden Passagierzahlen ein neues Terminal eröffnen. Damit soll die Kapazität auf 30 Millionen Passagiere steigen. Zum Vergleich: 2013 wurden 16,5 Millionen Fluggäste gezählt. Während das globale Passagieraufkommen im vergangenen Jahr um 5,4 Prozent zulegte, lag das Plus in Abu Dhabi bei 12,4 Prozent.

Erstflug zwischen Stuttgart und Abu Dhabi © Air Berlin

Air Berlin verbindet jetzt Stuttgart und Abu Dhabi

Air Berlin fliegt seit heute zwischen Stuttgart und dem Etihad-Airways-Hub Abu Dhabi. Das Luftfahrtbundesamt hatte die Codeshares auf der Strecke für den Winterflugplan eigentlich verboten. Zum Einsatz kommt eine spezielle A320.

Der Erstflug der Air Berlin aus Berlin wurde am Flughafen Abu Dhabi mit einer traditionellen Wassertaufe begrüßt. © Etihad Airways

Air Berlin nimmt Abu-Dhabi-Flüge auf

Fotostrecke

Air Berlin hat am Sonntag eine neue Verbindung ab Berlin in den Nahen Osten eröffnet. Viermal wöchentlich startet ein Airbus A330 mit Ziel Abu Dhabi. Dort übernimmt Etihad Airways im Rahmen der neuen Strategie die Passagiere in Richtung Asien und Australien.

V.l.n.r. Peter Baumgartner (CCO Etihad Airways), Miroslav Dvořák (Präsident Czech Airlines und CEO Flughafen Prag), Ali Saleh (VP GDS Distribution & Alliances Etihad Airways), Jiří Marek (VP Sales & Marketing Czech Airlines) © Etihad Airways

Etihad und Czech Airlines vereinbaren Codesharing

Noch vor Eröffnung einer neuen Flugverbindung zwischen Prag und Abu Dhabi haben CSA Czech Airlines und Etihad Airways eine Codeshare-Vereinbarung getroffen. Beide Airlines können so Flüge des Partners unter eigener Flugnummer vermarkten.

Air Astana Airbus A320-200 © AirTeamImages.com / TT

Air Astana: Abu Dhabi statt Dubai

Die kasachische Fluggesellschaft Air Astana hat eine kurzfristige Änderung ihrer geplanten Linienflüge in die Vereinigten Arabischen Emirate bekannt gegeben. Statt nach Dubai wird sie nun die Hauptstadt Abu Dhabi ab Almaty und Astana angesteuern.

James E. Bennett © Abu Dhabi Airports Company

Abu Dhabi Airports Company ernennt neuen CEO

Bei den Flughäfen Abu Dhabi und Al Ain steht ein Führungswechsel bevor. Die Betreibergesellschaft hat James E. Bennett zum neuen Chief Executive Officer ernannt.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben