Scoot kündigt Tegel-Route an

04.12.2017 - 10:20 0 Kommentare

Scoot nimmt den Flughafen Berlin-Tegel ins Visier. Laut Airport-Mitteilung fliegt die Tochter von Singapore Airlines ab der zweiten Jahreshälfte 2018 wöchentlich viermal ab Tegel nach Singapur. Zum Einsatz kommt eine Boeing 787 "Dreamliner".

Boeing 787 in der Lackierung von Scoot. - © © AirTeamImages.com - Andrew Hunt

Boeing 787 in der Lackierung von Scoot. © AirTeamImages.com /Andrew Hunt

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • ATR 72 der Braathens Regional Airways. Braathens kündigt Berlin-Route an

    Braathens Regional Airlines will Flüge zwischen Berlin-Tegel und Växjö-Småland (Schweden) aufnehmen. Laut Flugplandaten werden die wöchentlich zwei Verbindungen von Braathens Regional Airways durchgeführt.

    Vom 07.12.2017
  • Easyjet-Maschine bei der Landung Erstes Tegel-Ziel von Easyjet terminiert

    Easyjet kündigt Catania als erstes Ziel an, das von Berlin-Tegel aus bedient wird. Laut Flugplandaten soll die Route am 7. Januar aufgenommen werden. Easyjet selbst führt die Flüge durch.

    Vom 29.11.2017
  • Durchgeführt werden die Flüge nach Kuala Lumpur mit einem Airbus A330 von Thomas Cook. Condor nimmt Kuala Lumpur ins Programm

    Condor will von Frankfurt nach Kuala Lumpur fliegen. Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen die Flüge ab dem Winter 2018/19 dreimal wöchentlich stattfinden. Zum Einsatz kommt ein Airbus A330, der via Damp-Lease anteilig von Air Transat betrieben wird.

    Vom 12.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus