Berlin-Tegel aus der Vogelperspektive © airliners.de / O. Pritzkow

Thema Berlin-Tegel

Das ehemalige Berliner Flughafensystem aus Tegel, Schönefeld und Tempelhof soll durch den neuen Hauptstadtflughafen BER ersetzt werden. Dieser wird dann nach Passagieraufkommen der drittgrößte Flughafen Deutschlands.

Eine Boeing 767-300 der American Airlines startet am Flughafen Berlin-Tegel. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

American Airlines setzt Berlin-Flüge in diesem Sommer aus

Kurzmeldung American Airlines wird aufgrund der Corona-Krise die Sommerverbindung zwischen Philadelphia und Berlin-Tegel nicht aufnehmen. Das bestätigte eine Sprecherin auf Anfrage von airliners.de. Auch die Flüge Dallas-München werden in diesem Sommer nicht angeboten.

A340-Regierungsflugzeug "Konrad Adenauer". © dpa / Kay Nietfeld

Flugbereitschaft will Flughafen Tegel bis 2029 nutzen

Kurzmeldung Das Bundesverteidigungsministerium hat beschlossen, den militärischen Teil am Flughafen Tegel für den Flugbetrieb mit den Cougar-Hubschraubern der Flugbereitschaft bis 2029 offen zu halten. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor.

Der Airport Berlin-Tegel trägt den Beinamen "Otto Lilienthal". © dpa / Sophia Kembowski

Berliner Flughäfen setzen auf Nebenterminals

Kurzmeldung Die beiden Berliner Flughäfen wickeln den aktuell niedrigen Reiseverkehr weitgehend über kleinere Terminals ab. In Tegel würden Passagiere größtenteils über das Terminal C abgefertigt, am Flughafen Schönefeld ausschließlich über das Terminal B, teilte die Flughafengesellschaft jetzt mit.

Flughafen Berlin-Tegel bei Nacht. © AirTeamImages.com / Carlos Enamorado

Nachtflugverbot am Flughafen Tegel ausgesetzt

Kurzmeldung Am Berliner Flughafen Tegel ist wegen der Corona-Krise das Nachtflugverbot vorübergehend aufgehoben worden. Mit der Maßnahme will das Land Berlin nach eigenen Angaben sicherstellen, dass alle Berliner ohne unnötige Umwege nach Hause geholt werden können. Das Nachtflugverbot bleibt bis 22. März ausgesetzt.

Berlin bekommt Sommerverbindung ins ukrainische Dnipro

Kurzmeldung Die ukrainische Fluggesellschaft Windrose Airlines wird Berlin-Tegel ab 1. Juni mit Dnipro verbinden. Laut Flugplandaten wird die Route in die der ukrainischen Millionenstadt dreimal wöchentlich angeboten. Zum Einsatz kommt eine Embraer E-145.

Ryanair fliegt auch vom Flughafen Berlin-Tegel. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

Ryanair fliegt von Berlin-Tegel nach Santander

Kurzmeldung Ryanair fliegt ab 4. April vom Flughafen Berlin-Tegel ins spanische Santander. Laut Flugplandaten wird die Route zweimal wöchentlich angeboten. Geflogen wird die Route bis zum 24. Oktober.

British Airways Airbus A321 © AirTeamImages.com / Simon Willson

British Airways renoviert Lounge in Berlin-Tegel

Kurzmeldung British Airways wird ihre Lounge am Flughafen Berlin-Tegel optisch auffrischen. Wie die Airline mitteilt, werde die Lounge im Frühjahr neue Einrichtung, Teppiche und Dekors erhalten. British Airways fliegt bis zu zehnmal täglich von London nach Berlin.

Easyjet fliegt neu von Berlin-Tegel ins schwedische Åre Östersund . © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Twitter

Easyjet nimmt Åre-Östersund-Verbindung auf

Kurzmeldung Easyjet fliegt ab sofort von Berlin-Tegel ins schwedische Åre-Östersund, teilte die Berliner Flughafengesellschaft via Twitter mit. Die neue Route steht einmal pro Woche auf dem Flugplan und wird mit Maschinen vom Typ A319.

Flugzeuge am Airport Berlin-Tegel: Ab hier fliegen Easyjet und Eurowings auf zahlreichen deutschen Routen. © AirTeamImages.com / Felix Gottwald

Geplante Eingriffe gefährden Denkmal-Charakter des Flughafens Tegel

Kurzmeldung Der Berliner "Tagesspiegel" befürchtet, dass die Nutzung des Haupt-Terminals des Berliner Flughafens Tegel nach dessen Schließung nicht denkmalgerecht sein wird. Für die Zeitung ist der Gerkan-Bau, der als Flughafen der, zumindest theoretisch, kurzen Wege bekannt ist, ein "einzigartiges Gesamtkunstwerk der Nachkriegsmoderne" und entsprechend schützenswert.

Entwickler stellen 20.000 Jobs in Tegel nach Schließung in Aussicht

Kurzmeldung Nach der geplanten Schließung des Berliner Flughafens Tegel können auf dem Gelände nach Angaben der Entwickler des Areals bis zu 20.000 Arbeitsplätze entstehen. "Ich rate dringend davon ab, dem Gestern hinterherzuheulen und lustvoll in die Zukunft zu blicken", sagte Philipp Bouteiller, der Geschäftsführer der Tegel Projektgesellschaft, im Bundestag. Er verwies darauf, dass auf dem Gelände Unternehmen sowie Forschungs- und Hochschuleinrichtungen angesiedelt werden sollen.

AIS-Crew und Mitarbeiter der FBB feiern den Erstflug der neuen Route nach Münster/Osnabrück. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

AIS Airlines verbindet Berlin-Tegel mit Münster/Osnabrück

Kurzmeldung Die niederländische Fluggesellschaft AIS Airlines hat Flüge zwischen Münster/Osnabrück und Berlin-Tegel aufgenommen. Geplant sind zwei tägliche Rotationen, teilte die Berliner Flughafengesellschaft mit. Geflogen wird mit Maschinen vom Typ BAe Jetstream 32 Turboprop.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken