airliners.de Logo
Auslieferung der ersten Bombardier CS300 an Air Baltic. © Bombardier

Thema : Air Baltic

Air Baltic ist die staatliche Fluggesellschaft Lettlands mit Sitz in Riga. Die Fluggesellschaft fliegt mit ihrer reinen A220-Flotte Städte- und Urlaubsziele in ganz Europa sowie in Vorderasien und dem Nahen Osten.

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic legt zwei neue Ziele ab Hamburg auf

Kurzmeldung

Die lettische Airline hat für den kommenden Sommer zwei neue Ziele angekündigt. Ab Ende März werden Tallinn (4/7) und Vilnius (3/7) direkt mit Hamburg Airport verbunden, teilte Air Baltic mit. Beide Strecken bedient die Fluggesellschaft mit Flugzeugen des Typs Airbus A220-300.

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic setzt bei Expansionsstrategie komplett auf A220

Air Baltic hat große Pläne. Kernstück der Strategie "Destination 2025" ist der massive Ausbau der A220-Flotte, die dann auch in Westeuropa stationiert werden könnten. Aber die baltische Airline denkt auch über Langstreckenverbindungen nach.

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic besorgt sich Geld für weiteres Wachstum

Kurzmeldung

Air Baltic hat sich frisches Geld von Investoren besorgt. Die in Dublin gelistete Anleihe in Höhe von 200 Millionen Euro hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Mit dem Geld werde man das geplante Wachstum vorantreiben, teilte die Airline mit.

Air Baltic fliegt ganzjährig nach Stuttgart

Kurzmeldung

Air Baltic wird die ursprümglich nur für den Sommer geplante Route von Riga nach Stuttgart doch ganzjährig bedienen. Laut einer Meldung der Fluggesellschaft planen, die Letten bis zu vier wöchentliche Umläufen anzubieten.

Air Baltic fliegt ab dem 31.03.2019 viermal pro Woche von Stuttgart nach Riga. © Flughafen Stuttgart

Air Baltic eröffnet neunte Direktverbindung nach Deutschland

Kurzmeldung

Air Baltic fliegt seit Sonntag (31. März) neu zwischen Riga und Stuttgart. Laut Mitteilung wird die neue Route viermal wöchentlich bedient. Zum Einsatz kommt ein Airbus A220.

Bombardier CS300 der Air Baltic. © Air Baltic

Lufthansa stationiert geleaste A220 in München

Kurzmeldung

Lufthansa wird die zwei für den Sommer von Air Baltic geleasten Airbus A220 in München stationieren. Laut Flugplandaten werden die Jets auf den Strecken nach Bukarest, Budapest, Luxemburg und Lyon eingesetzt.

Bombardier Q400 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic stockt in Berlin auf

Kurzmeldung

Air Baltic fliegt ab 28. Oktober viermal wöchentlich von Tallinn nach Berlin-Tegel - doppelt so oft wie bisher. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, setzt die lettische Airline dann eine Dash8-Q400 auf der Route ein statt wie bisher eine Boeing 737.

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic kündigt Flüge von Riga nach Stuttgart an

Kurzmeldung

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic will 2019 eine sechste Route nach Deutschland aufnehmen: Ab 31. März sind laut Mitteilung bis zur vier wöchentliche Flüge von Riga nach Stuttgart geplant. Eingesetzt werden Maschinen vom Typ Airbus A220-300.

Bombardier CS300 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic wird zweitgrößte C-Series-Kundin

Kurzmeldung

Air Baltic hat 30 Bombardier CS300-Flugzeuge fest gekauft und 30 weitere Maschinen optioniert. Das teilte die Airline in Riga mit. Der Auftrag ergänzt die bestehende Bestellung von 20 CS300-Jets. Damit wird Air Baltic nach Delta Air Lines zur zweitgrößte C-Series-Kundin.

Heck einer 737 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic kündigt neue Salzburg-Strecke an

Kurzmeldung

Air Baltic will zwischen Salzburg und Riga fliegen. Wie der lettische Carrier mitteilt, soll die Strecke Ende Dezember aufgenommen werden. Die Flüge einmal wöchentlich führt eine Boeing 737 durch.

Bombardier CS300 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic bietet Genf-Strecke ganzjährig an

Kurzmeldung

Air Baltic will die Flüge zwischen Genf und Riga auch im Winter fortführen. Wie der lettische Carrier mitteilt, werde die Strecke ab Ende Oktober zweimal wöchentlich von einer CS300 geflogen.

Rumpf einer Boeing 737 der Air Baltic © Air Baltic

Air Baltic plant neue München-Verbindung

Kurzmeldung

Air Baltic will im kommenden Sommer die Flughäfen Vilnius und München verbinden. Die Verbindung soll ab Ende März drei Mal wöchentlich angeboten werden, wie aus Flugplandaten hervorgeht.

Heck einer Air Baltic-Maschine © AirTeamImages.com

Air Baltic verbindet Heringsdorf mit der Schweiz

Kurzmeldung

Air Baltic hat die Verbindung zwischen Heringsdorf und Zürich gestartet. Laut Flugplandaten fliegt eine Dash8-Q400 seit Mitte Mai immer samstags hin und zurück.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Ralf-Dieter Montag-Girmes (2. v. rechts) hat jetzt gemeinsam mit Vertretern der lettischen Regierung einen Vertrag über die Investition von 132 Millionen Euro in die lettische Airline Air Baltic unterschrieben. © Air Baltic

Deutscher Investor unterschreibt Air-Baltic-Vertrag

Kurzmeldung

Die lettische Regierung und der deutsche Investor Ralf-Dieter Montag-Girmes haben jetzt einen Vertrag über 132 Millionen Euro unterschrieben, die in Air Baltic investiert werden sollen. Darüber informierte die Airline. Die Kapitalspritze war im Dezember vom Parlament genehmigt worden.

Bombardier Q400 der Air Baltic. © Air Baltic

Weg für deutschen Investor bei Air Baltic ist frei

Kurzmeldung

Lettland wird der angeschlagenen Air Baltic ein Darlehen in Höhe von 80 Millionen Euro geben. Der Entschluss macht auch den geplanten Einstieg eines deutschen Investors bei der staatlichen Airline möglich.

Heck einer Air Baltic-Maschine © AirTeamImages.com

Pilot muss wegen Trunkenheit vor dem Start zehn Monate ins Gefängnis

Zehn Monate ins Gefängnis muss ein Air-Baltic-Pilot, der kurz vor dem Start mit 0,54 Promille Alkohol im Blut ertappt wurde. Andere Besatzungsmitglieder waren zwar betrunkener, wurden aber zu deutlich geringeren Strafen verurteilt.

Bombardier Q400 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic verbindet nun Vilnius und Berlin

Kurzmeldung

Air Baltic fliegt ab sofort drei Mal montags, mittwochs und freitags die Strecke Vilnius-Berlin/Tegel. Zum Einsatz kommen Maschinen vom Typ Bombardier Dash Q-400, die Plätze für 76 Passagiere bieten, teilte der Berliner Flughafen mit.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more GAS German Aviation Service GmbH - GFS German Fuel Service is our in-house fuel company and located at Frankfurt Airport (EDDF/FRA). Our fuel experts on site take care of your kerosene... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
Ausbildung zum internen Airline Auditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bereiten Sie auf die Durchführung eines IOSA Audits vor und machen Sie mit dem IOSA Programm vertraut. Mehr Informationen
Schulung für Personen die Sicherheitskontrollen durchführen gemäß Ziffer. 11.2.3.9/ 11.2.3.10 der DVO (EU) 2015/1998 DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Personen, die bei Beteiligten der sicheren Lieferketten Sicherheitskontrollen durchführen, benötigen eine entsprechende Luftsicherheitsschulung.Person... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
International Reduced Vertical Separation Minima (RVSM) - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The training highlights the special requirements for different RVSM airspace around the world. Mehr Informationen
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight und Eat Sleep Fly Repeat** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme... Mehr Informationen
Boeing 737-500 der Air Baltic im Flug © Air Baltic

Air Baltic kündigt neue Salzburg-Verbindung an

Kurzmeldung

Air Baltic verbindet ab dem 26. Dezember Riga und Salzburg. Darüber informierte jetzt die lettische Fluggesellschaft. Angeboten wird die Strecke immer samstags. Eingesetzt werden soll eine Boeing 737-500.

Spaeth fragt... Die Interview-Kolumne von Andreas Spaeth auf airliners.de. © airliners.de

"Herr Gauss, ist Flugzeugkauf ein Glücksspiel?"

Spaeth fragt (38)

Air Baltic will ihre Flotte erneuern und gehört zu den Erstkunden der Bombardier CS300. Andreas Spaeth hat Airline-Chef Martin Gauss gefragt, wie viel Glück beim Flugzeugkauf dazugehört.

Bombardier Q400 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic übernimmt Flüge der Air Lituanica

Kurzmeldung

Die lettische Air Baltic übernimmt Flüge der Air Lituanica: Ab dem 3. September werde die Airline die Strecken zwischen Vilnius und Berlin-Tegel beziehungsweise Brüssel, Helsinki, Paris, Stockholm und Warschau bedienen, teilte Air Baltic jetzt mit. Air Lituanica hatte den Betrieb am 23. Mai eingestellt.

Bombardier Q400 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic startet neue Direktflüge Richtung Usedom

Kurzmeldung

Air Baltic fliegt ab sofort einmal wöchentlich zwischen Frankfurt und Heringsdorf auf der Ostseeinsel Usedom beziehungsweise Dortmund und Heringsdorf. Eingesetzt wird bis Ende Oktober ein Flugzeug des Typs Bombardier Q400 NextGen. Damit bietet die Airline erstmals Direktflüge zwischen Zielen an, die sich außerhalb der baltischen Staaten befinden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben