airliners.de Logo
Dornier 328 der Skywork Airlines © AirTeamImages.com / Tom Kool

Ein Klassiker der deutschen Luftfahrt soll mal wieder wiederbelebt werden: Die Dornier 328 wird eventuell bald wieder gebaut, voraussichtlich am Standort Leipzig. Ob der Ankündigung diesmal wirklich Taten folgen, wird sich nächste Woche auf der Nationalen Luftfahrtkonferenz am Flughafen Leipzig/Halle zeigen. Mehrere Versuche, die Montage des Modell wiederzubeleben, waren in den vergangenen Jahren bereits gescheitert.

Wie eine Sprecherin des Unternehmens 328 Support Service GmbH aus Oberpfaffenhofen auf Anfrage von airliners.de bestätigte, wird es auf der Luftfahrtkonferenz in der kommenden Woche eine Pressekonferenz mit weiteren Informationen geben. Bis dahin hüllt sich das Unternehmen allerdings in Schweigen. Auch das sächsische Wirtschaftsministerium verweist auf die Veranstaltung in Leipzig, bei der auch Bundeskanzlerin Merkel sprechen wird. Aus Branchenkreisen hieß es derweil, dass bei der Pressekonferenz auch eine Do328 gezeigt werden solle.

Fertigung in Bremen und in der Türkei kam nicht zu Stande

Die 328 Support Service hält die Fertigungsrechte an dem Flugzeugtyp und hatte 2018 unter anderem Bremen als Standort für die Fertigung in Erwägung gezogen. Wie der "Weser Kurier" berichtete, flog die Hansestadt damals aus dem Rennen, weil keine geeigneten Flächen gefunden wurden. Am Flughafen Leipzig/Halle gibt es dagegen noch viele freie Flächen, die für eine Fertigung des Flugzeugs in Frage kommen würden.

Auch die Türkei war bereits Kandidat für die Endmontage des Flugzeugs, wie die "Welt" berichtete. 2015 wollte 328 Support Service die Maschine unter der Bezeichnung T328 als Turboprop und als TRJ328 mit Jet-Antrieb bauen. Daneben sollte es sogar eine Weiterentwicklung mit 60 bis 70 Sitzplätzen und dem Namen T628 geben. Aus diesen Plänen wurde aber genau wie in Bremen nichts.

Hochdecker für Kurz- und Mittelstrecken

Die Dornier 328 ist ein für 32 Passagiere ausgelegter Hochdecker mit 2-1 Bestuhlung und wurde für Kurzstrecken entwickelt. Die Maschine flog 1991 zum ersten Mal und wurde sowohl mit Turboprop-Triebwerken als auch mit Jet-Motoren (Version heavy und light) angeboten.

Als Propellerversion schafft das Flugzeug nach Angaben von 328 Support Service bis zu 3500 Kilometer und hat eine maximales Startgewicht von 14 Tonnen. Als Jet erreicht sie Ziele in bis zu 2800 Kilometer Entfernung und kann mit rund 15,5 Tonnen Gesamtgewicht starten. Hohe Zuladung zehrt allerdings kräftig an der Range - Vollbesetzt sind für die Turboprop-Version eher 1300 Kilometer realistisch, für den Jet rund 2000 Kilometer.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Hamburg Aviation Nachwuchspreis
Hamburg Aviation Nachwuchspreis Hamburg Aviation - FÖRDERT JUNGE TALENTE MIT INNOVATIVEN IDEEN - Mit dem "Hamburg Aviation Nachwuchspreis" fördert Hamburg Aviation junge Talente mit innovativen Ideen i... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen
AviationPower Engineering Services
AviationPower Engineering Services AviationPower Group - IN DER THEORIE NENNEN WIR ES AVIATION ENGINEERING SERVICES. IN DER PRAXIS EINFACH NUR LEIDENSCHAFT. Hinter unseren Aviation Engineering Services steh... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
Bachelor - International Aviation Management
Bachelor - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in International Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Ve... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil