airliners.de Logo

Thema : Deutschland

Ergebnisse des jährlichen Flughafen-Checks der Vereinigung Cockpit. © Vereinigung Cockpit

Piloten: Deutsche Flughäfen sicher und gut auf Neustart vorbereitet

In der Corona-Krise hatten die deutschen Flughäfen zwar weniger Flüge, dafür aber zusätzliche Sicherheitsprobleme zu bewältigen. Die Vereinigung Cockpit lobt die Arbeit.

Bahn innerdeutsch deutlich billiger als das Flugzeug

Kurzmeldung

Die "FAZ" hat die innerdeutschen Transportmittel Flugzeug und Bahn miteinander verglichen und zeigt, wie teuer Fliegen ist. Dennoch ist nur jeder Vierte bereit, vom Flugzeug auf die Bahn umzusteigen, wenn die Fahrt länger als fünf Stunden dauert.

Ein Mann steigt am Flughafen in Minsk (Weißrussland) in ein Flugzeug der Airline Belavia. © dpa / Andreas Gebert

Belavia stellt Flüge nach Deutschland ein

Die staatliche Fluggesellschaft Belavia aus Belarus hat im Konflikt um die erzwungene Landung einer Passagiermaschine in Minsk alle Flüge nach Deutschland eingestellt.

Bis Ostermontag 532 Flüge von und nach Deutschland auf Mallorca

Kurzmeldung

Bis einschließlich Ostermontag erwartet der spanische Flughafenbetreiber Aena 532 Flugverbindungen von und nach Deutschland für den Flughafen Mallorca. Das berichtete die "Mallorca Zeitung" am Freitag unter Berufung auf Angaben von Aena für den Zeitraum 26. März bis 5. April. Das seien 51 Prozent weniger, als zu den Osterferien des letzten Vor-Pandemie-Jahres 2019.

Corona-Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen Hamburg © Flughafen Hamburg GmbH

Corona-Pandemie könnte jeden vierten Job in der Luftfahrt kosten

Die kommerzielle Luftfahrt ist in ihrer größten Krise. In Deutschland ist jeder vierte Job in der Branche gefährdet. Mit einer Erholung rechnet der BDL erst 2025, wenn die Krise 2021 überstanden wird.

Easyjet-Maschine in Berlin-Schönefeld © FBB

Easyjet setzt Großbritannien-Flüge ab Deutschland aus

Großbritannien befindet sich derzeit in einem harten Lockdown und hat die Einreisebedingungen weiter verschärft. Das hat auch Konsequenzen für die Flugverbindungen. Easyjet setzt die Flüge auf die Insel vorübergehend aus.

Flughäfen leer, Reisen abgesagt: Corona hält die Branche am Boden. © dpa / Matthias Balk

Corona kostet deutsche Flughäfen über 150 Millionen Passagiere

Eurocontrol hat die Verkehrszahlen von deutschen Flughäfen vor und in der Corona-Krise verglichen. Während die Passagierzahlen am Boden sind, wächst die Fracht. DHL ist jetzt die zweitgrößte Airline über Deutschland.

Eine Boeing 737-400 von Air Horizont. © AirTeamImages.com / Rolf Jonsen

Charterairline plant Linienflüge nach Deutschland

Die maltesische Air Horizont fliegt eigentlich nur Charter. Jetzt plant sie aber Linienflüge nach Deutschland. Ihre Heimatbasis ist der italienische Flughafen Forli. Dieser war die letzten sieben Jahre geschlossen.

Passagiere boarden zum ersten Sundair-Flug in diesem Sommer ab Dresden. © Flughafen Dresden GmbH / Jürgen Lösel

Umweltschützer bezeichnen Regionalflughäfen als überflüssig

Der BUND und das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) fordern die Schließung von sieben Regionalflughäfen. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Studie. Kritik kommt von den Flughafenverbänden ADV und IDRF.

Die 2-1-Sitzkonfiguration von Roadjet bietet viel Platz. © Roadjet

Roadjet will den Fernbus innerdeutsch attraktiver machen

Mit Roadjet steigt ein neuer Fernbusanbieter in den deutschen Markt ein. Statt auf billige Plätze setzt das Startup mit der Luftfahrtreferenz im Namen auf Komfort mit großzügigen Sitzen und viel Technik. Konkurrenten sind Flixbus, die Bahn und innerdeutsche Billigflüge.

Baumaschinen arbeiten am 09.07.2013 in Hamburg am Flughafen an der Erneuerung der Start- und Landebahn 5. © doa / Angelika Warmuth

Flughäfen stellen Ausbaupläne auf den Prüfstand

Hintergrund

Die Corona-Pandemie hat deutliche Auswirkungen auf die prognostizierten Passagierzahlen an den Flughäfen. Jetzt passen erste Standorte in Deutschland ihre Ausbaupläne an. Große Projekte laufen aber weiter. Eine Übersicht.

Flugreisende warten vor einem Schalter. © dpa / Daniel Reinhardt

Passagierzahl in Deutschland steigt das zehnte Jahr in Folge

Seit 2009 ist die Zahl der von deutschen Flughäfen abfliegenden Passagiere um 37 Prozent gestiegen. Zuletzt hat sich das Wachstum abgeschwächt, denn eine Streckenkategorie erlebt einen deutlichen Nachfragerückgang.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Der neue Flughafen Peking aus der Luft. © dpa / Mark Schiefelbein

Rund 1,6 Millionen Passagiere fliegen pro Jahr von China nach Deutschland

Kurzmeldung

Von China aus flogen von Januar bis November 2019 rund 1,5 Millionen Passagiere direkt nach Deutschland, teilt das Statistische Bundesamt mit. Im Gesamtjahr 2018 waren es rund 1,6 Millionen Menschen. Die wichtigsten Flughäfen im Verkehr von China nach Deutschland sind demnach Peking, Shanghai und Hongkong. Sie hatten 2018 zusammen einen Passagieranteil von 88 Prozent. Die meisten landeten 2018 in Frankfurt am Main, danach folgten München und Berlin-Tegel. Zurzeit haben sehr viele europäische Airlines den China-Verkehr wegen des Coronavirus teilweise oder komplett eingestellt.

Lufthansa-Flugzeug mit Kondensstreifen © AirTeamImages.com / Florent Lacressonniere

Innerdeutscher Verkehr zum zweiten Mal in Folge rückläufig

Nach 2018 waren auch 2019 die Passagierzahlen auf innerdeutschen Flügen rückläufig. Die ADV sieht dafür verschiedene branchenspezifische Faktoren. Einen Einfluss der Klimadebatte auf Rückgang sieht der Verband allerdings nicht.

Mitglieder des alten und neuen Präsidiums des Aircargo Club Deutschland (v.l.n.r.): Christoph Papke, Mathias Jakobi, Christopher W. Stoller, Benjamin Riege und Achim Martinka. © Aircargo Club Deutschland

Zwei neue Mitglieder im Präsidium des Aircargo Club Deutschland

Kurzmeldung

Achim Martinka, Deutschland-Chef von Lufthansa Cargo, und Benjamin Riege, Marketing-Chef von Riege Software, verstärken ab sofort das Präsidium des Aircargo Club Deutschland. Die beiden wurden auf der Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt. Der bisherige Präsident Christopher W. Stoller wurde in seinem Amt ebenfalls einstimmig bestätigt.

Flugbegleiterinnen der Flybe. © Flybe

Flybe ist gerettet und plant zwei neue Strecken nach Deutschland

Die angeschlagene britische Regional-Airline Flybe wird mit Staatshilfen und einer Finanzspritze der Investoren gerettet. Auch in Deutschland ist der Carrier aktiv, bald kommen zwei neue Strecken in den Flugplan.

Indische Vistara gibt Verkaufsagentur für Deutschland bekannt

Kurzmeldung

Die indische Airline Vistara hat mit Friends Touristik Marketing ihre General Sales Agent in Deutschland bekanntgegeben. Tickets können über alle gängigen GDS-Systeme gebucht werden. Friends Touristik Marketing vertritt in Deutschland unter anderem auch Aeromexico, Blue Air sowie Indigo.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die externe Vorbereitung auf die IHK Prüfung richtet sich an Mitarbeiter der Luftverkehrsbranche, die über keinen relevanten Berufsabschluss verfügen. Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Flight Hazards - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - This training will raise awareness on possible flight hazards and helps you to understand the forces behind these phenomena. Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer ADV. © ADV

ADV erwartet 2020 schrumpfende Passagierzahlen in Deutschland

Ralph Beisel fallen einige Gründe ein, warum sein Flughafenverband mit einem Rückgang der Passagierzahlen im kommenden Jahr rechnet, "Flugscham" ist es jedoch nicht. Der ohnehin schwierige Luftfahrtmarkt dürfte laut dem ADV-Geschäftsführer noch einmal rauer werden.

Eine Boeing 737 Max von Corendon Airlines. © AirTeamImages.com / Matthieu Douhaire

Corendon eröffnet weitere Basis in Deutschland

Der türkische Ferienflieger Corendon wird im kommenden Sommer eine Basis in Hannover eröffnen. Der Flughafen in Langenhagen wird damit zur vierten Corendon-Basis in Deutschland. Die Airline bleibt ihrer Strategie treu.

Passagiermaschinen im Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen. © dpa / Frank Rumpenhorst

170 "Gefährliche Annährungen" in vier Jahren über Deutschland

Der volle Luftraum über Mitteleuropa verlangt stets hohe Aufmerksamkeit von allen Beteiligten, sich nicht zu nahe zu kommen. Eine Transponderpflicht auch für kleinere Maschinen würde den Überblick verbessern, aber der Flugsicherheit insgesamt wohl schaden.

Der Flughafen Nürnberg und die Ryanair feiern den Erstflug nach Marrakesch. © Ryanair

Ryanair schließt Nürnberg-Basis und kürzt Angebot deutlich

Der irische Billigflieger schließt mit Nürnberg seine nächste Basis in Deutschland. Zuvor wurde schon die Hamburger Station dicht gemacht. Ryanair wird im kommenden Sommer das Angebot in Nürnberg deutlich reduzieren.

Ryanair dementiert Deutschland-Rückzug

Kurzmeldung

Ryanair-Marketing-Chef Kenny Jacobs hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach sich die Airline aus Deutschland zurückziehen könnte. In einem im Interview mit der "Touristik Aktuell" prognostizierte Jacobs trotz Überkapazitäten und Preiskampf Deutschland "viel Potenzial sowohl im Leisure- als auch Geschäftsreisemarkt".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben