airliners.de Logo

Thema : Produktion

Airbus A350 XWB MSN2 im Karbon-Look © Airbus

Airbus fordert Boeing bei Frachtmaschinen heraus

Boeing hat bislang ein Quasi-Monopol auf größere Frachtflugzeuge. Dieser Umstand dürfte sich mit der Airbus-Ankündigung für eine Frachtversion der A350 ändern. Doch die US-Amerikaner könnten kontern.

Visualisierung eines Airbus A220-300 in der Lackierung von Air France. © Airbus

Air-France-A220, ITA-Flottenpläne, Ryanairs-Gedankenspiele

Industrie & Technik

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit der Vorbereitung auf die erste A220 für Air France, Flottenplänen der Alitalia-Nachfolgerin sowie Ryanair-Gedanken zur Boeing 737 Max 10.

Air France bereitet sich auf A220-Einflottung vor

Kurzmeldung

Air France setzt die Erneuerung ihrer Flotte fort. Ende September wird die Fluggesellschaft die erste der 60 bestellten Airbus A220-300 in Empfang nehmen, teilte Air France mit. Mit der Einflottung will die Airline die Airbus A318 sowie A319 Flotten ersetzen.

Ein Safran-Mitarbeiter an einem Flugzeugtriebwerk. © Safran Group / Cyril Abad / CAPA Pictures

Luftfahrt-Flaute macht Triebwerksbauer Safran weiter zu schaffen

Safran leidet weiter unter der Corona-Pandemie. Der Triebwerkshersteller verdient im ersten Halbjahr nur rund die Hälfte im Vergleich zu 2019. Dennoch bleibt Konzern-Chef Olivier Andriès zuversichtlich.

Guillaume Faury. © Airbus

Airbus verdoppelt Gewinnziel für 2021

Airbus verdient im zweiten Quartal knapp zwei Milliarden Euro und verdoppelt das Gewinnziel für dieses Jahr. Gleichzeitig wird Airbus die A320-Produktion anziehen und eine Frachterversion der A350 auf den Markt bringen.

Blick in die Boeing-787-Endmontagelinie in Everett © Boeing

Boeing schreibt wieder schwarze Zahlen

Boeing weist den ersten Quartalsgewinn seit 2019 aus. Auch der Umsatz ist deutlich gestiegen. Verantwortlich ist jedoch nicht die Verkehrsflugzeugsparte, diese schreibt weiter rote Zahlen.

Betankung (Symbolfoto). © Adobe Stock / Chalabala

Die Suche nach dem guten Flugtreibstoff

Hintergrund

Nachhaltige Flugzeugtreibstoffe haben das Potenzial, die Emissionen von Flugzeugen erheblich zu senken. Doch sie machen bislang nur 0,05 Prozent des gesamten Jet-Treibstoffs aus. Der Grund: Sie sind zu teuer und es gibt viel zu wenig davon. Und eine Besserung ist noch lange nicht in Sicht.

Das Team von Lilium. © Lililum

Lilium will mit Batterien aus Tübingen fliegen

Das Flugtaxi-Start-Up Lilium setzt auf Batterien von dem Porsche-Partner Customcells. Das Unternehmen sieht sich als eines der führenden Unternehmen für Serienfertigung spezieller Lithium-Ionen-Batteriezellen.

Animiation der Pratt & Whitney Hybridtriebwerke. © Pratt & Whitney Canada

Hybridantrieb von P&W, Airbus in China, Boeing 737 Max 8-200 für Malta Air

Industrie & Technik

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit einem hybridelektrischen Antrieb von Pratt & Whitney, dem Airbus Completion & Delivery Center in Tianjin sowie der ersten Boeing 737-8-200 für Malta Air.

Animation des Heart Aerospace E-Flugzeug in der United-Livery. © United Airlines

United-E-Flugzeuge, Boeing-Probleme, Hyperschall-Pläne

Industrie & Technik

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit 200 E-Flugzeugen für United, Problemen bei Boeings Brot-und-Butter-Maschinen und chinesischen Hyperschall-Plänen.

United bestellt 200 Elektro-Flugzeuge

Kurzmeldung

United Airlines hat bis zu 200 Elektro-Flugzeuge beim schwedischen Start-up Heart Aerospace bestellt, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Eingesetzt werden sollen die Maschinen vom Typ ES-19 auf Zubringerflügen zu den wichtigsten Drehkreuzen.

Sky Express kauft weitere ATR 72-600

Kurzmeldung

Sky Express hat fünf weitere ATR 72-600 gekauft. Die fünf Flugzeuge sollen noch in diesem Jahr eingeflottet werden, schreibt das Portal "Air Insight" Die Airline wird dann sechs ATR-72-600 betreiben.

Ruag übergibt erstes Rumpfteil für den A321 XLR an Airbus

Kurzmeldung

Ruag Oberpfaffenhofen hat ein erstes Rumpfteil für den Jet A321 XLR an Airbus ausgeliefert. Die zweithinterste Sektion mit einer Länge von über sechs Meter Metern und einer Höhe von rund vier Metern beheimatet die Toiletten und die hintere Bordküche des neuen Jets, teilte das Unternehmen mit.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

NAC sucht Investoren für Wiederbelebung der Fokker 100

Kurzmeldung

Die Netherlands Aircraft Company (NAC) hält an ihren Plänen fest, die Fokker 100 mit neuen Tragflächen, moderner Avionik und sparsameren Triebwerken neu aufzulegen. Die Maschine soll als Fokker 130 vermarktet werden und Platz für 137 Passagiere bieten. Noch fehlen allerdings potenzielle Investoren, berichtet "Luchtvaartnieuws".

Flüssiger Treibstoff (Symbolbild) © Adobe Stock / zodar_ce

Wie PTL-Treibstoff aus Luft und Wasser gewonnen wird

Basiswissen SAF

Die Luftfahrt muss deutlich grüner werden und nachhaltige Treibstoffe sollen dabei helfen. Im zweiten Teil der airliners.de-Basiswissen-Serie zu neuen Flugtreibstoffen erklären wir die Grundlagen und Herausforderungen der "Power to Liquid"-Technik, kurz "PTL".

Irkut entwickelt Airbus A321-Konkurrenzmodell

Kurzmeldung

Russlands staatliche Flugzeugbau-Holding, United Aircraft Corporation (UAC), will die Irkut MSA-21 zu einer Flugzeugfamilie ausbauen, schreibt die "Flugrevue". Geplant ist mit der MS-21-400 eine Langstreckenversion, die dem Airbus a321 Konkurrenz machen soll.

Rollout der ersten Boeing 777-9 in Everett © AirTeamImages.com / Dipankar Bhakta

Boeing-777X-Verzögerung, United-Rekordorder, Drohnen-News

Industrie & Technik

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit der ausgesetzten Zertifizierung der Boeing 777X , einer Rekordbestellung bei Airbus und Boeing von United Airlines sowie zahlreichen Drohnen-News aus Deutschland.

A320-Montage bei Airbus in Hamburg. © Airbus

Airbus nimmt neues Zentrallager für A320-Montage in Betrieb

Airbus nimmt ein neues weltweites Zentrallager für die A320-Fertigung in Betrieb. Versorgt werden die weltweiten Endmontagelinien. Der Flugzeugbauer hat extra eine neue Tochtergesellschaft gegründet.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Fortbildung Instandhaltungsmechaniker Luftfahrzeugtechnik CAT A1 TRAINICO GmbH - Instandhaltungsmechaniker Luftfahrzeugtechnik sorgen für die Funktionstüchtigkeit von Fluggeräten und montieren bzw. reparieren Baugruppen. Diese Arbe... Mehr Informationen
GDS Profi (AMADEUS, Sabre, Galileo, IATA, IATA-Fachenglisch und CRM)
GDS Profi (AMADEUS, Sabre, Galileo, IATA, IATA-Fachenglisch und CRM) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Ziel dieses Kurses ist es, in 8 Wochen Profikenntnisse im Bereich IATA, AMADEUS, Sabre, Galileo und im Bereich Backoffice & BSP zu erlangen. Mehr Informationen
EASA Part-66-B2 Aircraft Fundamentals Refresher Course Lufthansa Technical Training GmbH - Dieser Kurs ist geeignet für Mitarbeiter in luftfahrttechnischen Betrieben, die ihre Kenntnisse in komprimierter Form auffrischen möchten. Nach erfolg... Mehr Informationen
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Jumbo-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
Betriebswirt- Touristik (staatl. gepr.)
Betriebswirt- Touristik (staatl. gepr.) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Das Studium in Teilzeit „Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in – Schwerpunkt Touristik“ wendet sich an Menschen mit Berufserfahrung in Tourismus und... Mehr Informationen
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen
Betankung eines Lufthansa-Flugzeugs © Lufthansa

Flughafen Köln/Bonn will Vorreiter bei Klimawende sein

Der finnische Konzern Neste bietet am Köln/Bonner Flughafen nachhaltigen Treibstoff an. Damit soll die CO2-Bilanz der Fluggesellschaften verbessert werden. Ein erstes Flugzeug sei bereits mit dem grünen Kerosin gestartet.

Eine Boeing 737 Max 8 in Ryanair-Livery. © AirTeamImages.com / Bastian Ding

737 Max bei Ryanair, Open-Rotor-Triebwerk, A321-Stretch-Absage

Industrie & Technik

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit der ersten Boeing 737 Max bei Ryanair, neue Entwicklungen bei der Open-Rotor-Technologie und der Airbus-Absage an eine verlängerte A321.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben